X-SPEX, der Berliner Spezialist für industrielle Video-Systeme, entwickelt und produziert OEM-Komponenten für Geräte mit Aufgaben zur Video-Visualisierung und -Aufnahme. Nun wurde die Software der DIRIS-Video-Rekorder-Boards komplett überarbeitet.

Daraus ergeben sich viele neue Funktionen:

  • SD-Video mit digitalem Seitenverhältnis 4:3 (runde Kreise!) wahlweise pixelgenau interleaved oder deinterlaced
  • Umschalten zwischen verschiedenen Inputs, auch zwischen analog, SDI, HDMI in unterschiedlichen Auflösungen
  • Umschalten zwischen verschiedenen Outputs analog, LVDS-Display, HDMI, uvm.
  • gleichzeitige Ausgabe von Video-Bild auf Display und HDMI-Monitor
  • Bedienung per resistiver und kapazitiver Touch-Oberfläche
  • digitaler Zoom, Stufen beliebig konfigurierbar
  • Picture-in-Picture Anzeige
  • horizontal spiegeln, vertikal spiegeln, 180° drehen des Video-Inputs
  • 180° Drehung der Anzeige inkl. Anzeigeelemente und Touchbedienung
  • beliebig viel Overlay-Text
  • Fotos speichern bei laufender Videoaufnahme
  • IP-Streaming, FTP-Server, FTP-Push-Service
  • OEM-Konfiguration bzgl. aller Grafiken, TTF-Zeichensatz, Farbwahl, Menüaufbau, aller Texte (auch für beliebige Sprachen) uvm.

Dabei erfolgt die Videobearbeitung zur Anzeige völlig unabhängig von der Aufnahme.


Dadurch kann bspw. auf der Anzeige ein Zoomausschnitt sowie Overlays vorheriger Aufnahmen zu sehen sein, während entweder genau diese Ansicht oder der unbearbeitete und vollständige Kamera-Input aufgenommen wird.

Ergänzend zur Konfigurierbarkeit der Software ermöglichen Bestückungsoptionen der Hardware eine flexible Anpassung an die Produktanforderungen des Kunden. Dadurch bieten DIRIS-Boards eine ideale Kombination von Zuverlässigkeit und Time-to-Market eines Standard-Produkts mit der Flexibilität ähnlich einer kundenspezifischen Entwicklung.

Über die X-SPEX GmbH

X-SPEX bietet OEM-Komponenten zur Video-Aufzeichnung und -Wiedergabe für industrielle und medizinische Anwendungen. Das Unternehmen legt Wert auf industrielle Qualität, einfache Verwendung, flexible Konfiguration und auf Wunsch kundenspezifische Anpassungen. Das im Januar 2003 gegründete Unternehmen entwickelt Hard- und Software am Standort Berlin. Die Fertigung der DIRIS-Produkte erfolgt mit unterschiedlichen Partnern in Deutschland.

Weitere Informationen zum Unternehmen stehen unter http://diris.eu und zu dem Kernprodukt DIRIS-Boards unter http://diris.eu/produkte/board/ .

Auf der Embedded World ist X-SPEX seit über 10 Jahren als Aussteller präsent und dort immer am selben Standort (Halle 1, Stand 481).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

X-SPEX GmbH
Albert-Einstein-Str. 14
12489 Berlin
Telefon: +49 (30) 7076-1363
Telefax: +49 (30) 7076-1368
http://diris.eu

Ansprechpartner:
Raymond Horn
Geschäftsführer
Telefon: +49 (30) 70761364
E-Mail: vertrieb@diris.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Allgeier IT Solutions GmbH macht Digitalisierung „greifbar“

Am 20. und 21. Oktober dreht sich im Zuge des Eurobaustoff Forum in den Hallen der Koelnmesse wieder alles um Trends und Innovationen auf dem Baustoffmarkt. Auch die Allgeier IT Solutions GmbH ist mit von Read more…

Allgemein

Patientensicherheit: Wie kamen medizinische Daten ins Netz?

Die aktuelle Meldung des Bayerischen Rundfunks lässt erneut aufhorchen und dokumentiert Lücken in einer vorhandenen IT-Infrastruktur, die in dem bis jetzt bekannten Ausmaß auch Krankenhäuser betrifft. Der Schutz von patientenbezogenen Daten ist wieder einmal ungenügend Read more…

Allgemein

Fieldfisher vom Focus als Top-Kanzlei für Kartellrecht ausgezeichnet

Die internationale Wirtschaftskanzlei Fieldfisher wurde auch im Jahr 2019 vom Focus wieder als eine der besten Kanzleien in Deutschland im Bereich Kartellrecht ausgezeichnet. Die internationale Wirtschaftskanzlei Fieldfisher zählt im Bereich Kartellrecht zu einer der besten Read more…