Domino Digital Printing Solutions wird auf der Labelexpo in Brüssel (25.09. – 28.09.2017) am Stand 9A60 erstmals seine neue fluoreszierende Tinte für den K600i Piezo-Drop-on-Demand Inkjet-Drucker vorstellen. Ideal geeignet für den Sicherheitsdruck und den Markenschutz, hilft die neue Sicherheitstinte UV80CL Unternehmen bei der Bekämpfung von Betrug und Fälschungen.

Mit der Domino UV80CL Tinte erstellte Aufdrucke sind transparent, jedoch unter UV-A-Schwarzlicht der Wellenlänge 365 nm leuchtend grün lesbar. Mit dieser neuen Sicherheitstinte können 2D-Codes, Barcodes, alphanumerische Codes, Bilder, Grafiken und personalisierte Daten gedruckt werden. Ihre Verwendung bietet sich daher zu Authentifizierungszwecken und zum Schutz vor Fälschungen an. Der Druck variabler Daten in fluoreszierend grüner Tinte ermöglicht Ergebnisse von höchster Komplexität, die extrem schwer replizierbar sind.

Folglich eignet sich diese neue Tinte u. a. insbesondere zur fälschungssicheren Kennzeichnung von Banknoten, Briefmarken, behördlichen Stempeln, Reisepässen und Urkunden. Sie eignet sich außerdem ausgezeichnet für die Sicherheitskennzeichnung von Etiketten und Verpackungen zur Rückverfolgbarkeit und zum Schutz vor Fälschungen und Parallelhandel.


Der Domino K600i Inkjet-Drucker lässt sich einfach in eine vorhandene Rollendruckmaschine integrieren, oder als Standalone-Anlage für den Rolle-zu-Rolle-Betrieb bzw. für die Weiterverarbeitung nutzen. Die Tinte UV80CL kann mit Standardmedien wie Polyethylen und Polypropylen sowie mit gestrichenem und ungestrichenem Papier verwendet werden.

„Im heutigen preisempfindlichen, umkämpften und technisch versierten Markt müssen Markeninhaber überzeugende und effektive Maßnahmen zum Schutz ihrer Marken und Unternehmen ergreifen“, erklärt Mark Herrtage, Aftercare Product Manager von Domino Printing Solutions.

„Die fluoreszierende Domino Tinte UV80CL erschließt Sicherheits-, Etikettier- und Verpackungsunternehmen neue Möglichkeiten, ihre Kunden bei diesen Bestrebungen zu unterstützen. Wir freuen uns darauf, die Besucher auf unserem Stand 9A60 auf der Labelexpo zu begrüßen, wo sie sich selbst davon überzeugen können, wie sie sich und ihre Marken mit dieser neuartigen Tinte schützen können“, so Mark Herrtage abschließend.

Über die Domino Deutschland GmbH

Digital Printing Solutions ist ein Geschäftsbereich von Domino Printing Sciences.

Das 1978 gegründete Unternehmen hat sich weltweit einen ausgezeichneten Ruf für die Entwicklung und Herstellung von Inkjet-Digitaldrucksystemen sowie für seine global verfügbaren Aftermarket-Produkte und Kundendienstleistungen erarbeitet.

Für den Akzidenzdruckmarkt stellt das Unternehmen digitale Inkjetdrucker und Steuerungssysteme zur Verfügung, um Lösungen bereitzustellen, die das gesamte Spektrum des Etiketten- und variablen Datendrucks abdecken.

Alle Domino Drucksysteme erfüllen die Anforderungen kommerzieller Druckumgebungen in puncto Druckgeschwindigkeit und Druckqualität. Dabei erhöhen sie das Leistungspotenzial in zahlreichen Anwendungsbereichen, wie Etikettendruck, Publikationen und Sicherheitsdruck, Transaktionsdruck, Verpackungsverarbeitung, Plastikkarten, Tickets, Spielkarten und Formulare sowie Direktwerbung und Postversand.

Domino beschäftigt weltweit 2600 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte über ein globales Netzwerk mit 25 Niederlassungen und mehr als 200 Distributoren in über 120 Ländern.

Domino verfügt über Fertigungsstandorte in China, Deutschland, Indien, Schweden, in der Schweiz, in Großbritannien und den USA.

Das anhaltende Wachstum von Domino wird durch ein konkurrenzloses Engagement im Bereich der Produktentwicklung gestützt. 2012 erhielt Domino den britischen Queen’s Award for Continuous Achievement in International Trade.

Domino wurde am 11. Juni 2015 ein eigenständiger Unternehmensbereich innerhalb von Brother Industries.

Weitere Informationen über Domino finden Sie unter www.domino-deutschland.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Domino Deutschland GmbH
Lorenz-Schott-Straße 3
55252 Mainz-Kastel
Telefon: +49 (6134) 25050
Telefax: +49 (6134) 25055
http://www.domino-deutschland.de

Ansprechpartner:
Simone Ritter
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6134) 250651
Fax: +49 (6134) 25055
E-Mail: simone.ritter@domino-deutschland.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Select, separate, protect – Sesotec macht Circular Economy bei Kunststoffen effizient

Als einer der führenden Hersteller von Metalldetektoren und Sortiersystemen für die Kunststoffindustrie stellt die Sesotec GmbH ihren K-Messe-Auftritt 2019 in Halle 10, Stand E60 ganz unter das Schwerpunktthema „Circular Economy“. Gezeigt werden maßgeschneiderte Lösungen, die Read more…

Produktionstechnik

Ein Klick – Viele Vorteile OPTILASH-CLICK – neuer RUD Zurrpunkt vereinfacht Beschichtung im Fahrzeugbau

Oft sind es die kleinen Kniffe, die einen großen Vorteil bringen: Ein Beispiel ist der OPTILASH-CLICK aus der schwäbischen Ideenschmiede RUD, der seine Stärke in der Automotive-Branche voll ausspielen kann. Denn durch seinen intelligenten Mechanismus Read more…

Produktionstechnik

Sichere Inline-Metalldetektion für Rohfleisch und verarbeitetes Fleisch

In einer der am stärksten automatisierten Fleischverarbeitungsfabriken Singapurs werden eine Vielzahl frischer und verarbeiteter Produkte aus Huhn, Rind und Lamm in traditioneller HALAL-Qualität hergestellt. Bei der Verarbeitung von Fleisch müssen hohe Qualitätsstandards erfüllt werden. Daher Read more…