Das Schattenmanagement sorgt jetzt auch beim PIKO BA für maximale Erträge bei teilverschatteten PV-Anlagen. Dadurch ist eine größere Flexibilität bei der Anlagenplanung gegeben.

Alle Vorteile im Überblick:

• Bis zu 30% mehr Ertrag bei teilverschatteten PV-Anlagen
• Größtmögliche Flexibilität bei der Anlagenplanung
• Extrem schnelles und effektives Tracking
• Selbstlernendes System, keine manuellen Einstellungen notwendig
• Individuell nutzbar, da pro String aktivierbar
• Ganz einfach nachrüstbar via Softwareupdate


Zudem wird dank der Smart Energy Control – einer integrierten Last- und Erzeugungsprognose – das Batterielade- und Entladeverhalten gemäß des Stromverbrauchs im Haushalt und abhängig von der PV-Stromerzeugung optimal angepasst. Dadurch werden u.a. Abregelverluste (70% Regel, KfW 50%) weitgehend vermieden und überschüssige Energie kann fast immer gespeichert werden.

Über die KOSTAL Solar Electric GmbH

Die KOSTAL Solar Electric GmbH mit Sitz in Freiburg wurde 2006 unter dem Dach der KOSTAL Industrie Elektrik als jüngstes Mitglied der KOSTAL-Gruppe – einem deutschen, international agierenden Familienunternehmen aus Lüdenscheid mit über 100jähriger Tradition – gegründet. Mit ihren Tochtergesellschaften in Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland, Türkei sowie einer Business Unit Solar in China ist das Unternehmen für den internationalen Vertrieb der PIKO-Solarwechselrichter verantwortlich. Zusätzlich wird im deutschsprachigen Raum mit dem PIKO BA System eine Speicherlösung angeboten.

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen und zu unseren Produkten finden Sie unter:
www.kostal-solar-electric.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KOSTAL Solar Electric GmbH
Hanferstr. 6
79108 Freiburg
Telefon: +49 (761) 47744-100
Telefax: +49 (761) 47744-111
http://www.kostal-solar-electric.com

Ansprechpartner:
Anna Filinberg
IMM Marketing / Kommunikation
Telefon: +49 (2331) 8040838
Fax: +49 (2331) 8040602
E-Mail: a.filinberg@kostal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

ABO Wind erzielt Erfolge in Deutschland

Tarife für Windparks Spreeau (25,2 Megawatt) und Einöllen (15,9 Megawatt) bei Ausschreibung gesichert Genehmigung für zwei weitere Anlagen mit zusammen neun Megawatt in Gielert erwirkt Trotz des anhaltenden Genehmigungsstaus, der den Ausbau der Windkraft in Read more…

Energie- / Umwelttechnik

SMA hält über 1.500 Patente – Schutz von geistigem Eigentum wird immer wichtiger

Mit innovativen Technologien treibt die SMA Solar Technology AG (SMA) seit fast 40 Jahren entscheidend den weltweiten Ausbau der Photovoltaik und den Umbau zu einer sicheren, nachhaltigen und kostengünstigen Versorgung auf Basis erneuerbarer Energien voran. Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Umstellen auf die ISO 50001:2018 – die Uhr tickt!

Gemäß Übergangsregelung des IAF (International Accreditation Forum) und der DAkkS (Deutschen Akkreditierungsstelle) dürfen EnMS-Audits nur noch nach der Revision ISO 50001:2018 durchgeführt werden. Am 20.08.2021 verlieren die Zertifikate der ISO 50001:2011 ihre Gültigkeit. Die Umstellungswelle Read more…