Olympus feiert die Kunst in der Wissenschaft mit einem Wettbewerb! Gesucht werden die besten lichtmikroskopischen Bilder dieses Jahres aus der EMEA-Region. Was für den Gewinn eines leistungsstarken Mikroskops oder einer hochwertigen Kamera getan werden muss? Ganz einfach: Im Internet unter www.olympus.eu/imageoftheyear die Website der Kampagne aufrufen, bis zu drei schöne lichtmikroskopische Aufnahmen, die mit Equipment von Olympus entstanden sind, hochladen, fertig. Dann heißt es Daumen drücken.

Olympus würdigt mit dem „Image of the Year European Life Science Light Microscopy Award“  Bestleistungen in der Bildgebung im Bereich Life Science. Mit dem Upload ihrer Bilder auf www.olympus.eu/imageoftheyear sichern sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Chance auf den Gewinn eines Zoom-Stereomikroskops SZ51, eines biologischen Hellfeldmikroskops CX23 oder einer Kamera Pen E-PL8 mit Wechselobjektiven.

Der Wettbewerb läuft noch bis Ende Oktober 2017. Eine Jury mit Vertretern aus Kunst und Wissenschaft wird die Bilder beurteilen. Alle eingereichten Beiträge werden auf Grundlage künstlerischer und visueller Aspekte, der wissenschaftlichen Bedeutung sowie der mikroskopischen Fertigkeiten bewertet.


„Dieser Wettbewerb gibt Forschern die Gelegenheit, die künstlerische Seite ihrer Arbeit vorzuführen“, sagt Wolfgang Hempell, Jurymitglied und Leiter des Bereichs Imaging and Microscopy bei Olympus Europa. „Mit der Ausrichtung des Wettbewerbs um das Bild des Jahres möchten wir zeigen, dass Mikroskopie weit mehr ist als das Sammeln von Daten – und wahre Kunstwerke hervorbringen kann.“

Noch bis zum 31. Oktober 2017 können pro Teilnehmer maximal drei Mikroskopiebilder, die mit Produkten von Olympus aufgenommen wurden, inklusive einer kurzen Erläuterung zum dargestellten Objekt und zur verwendeten Ausrüstung hochgeladen werden,.  Die Gewinner werden im November 2017 ausgewählt und bekannt gegeben.

Weitere Informationen zum Wettbewerb um das Bild des Jahres, zum Beispiel zu den Jurymitgliedern und den Teilnahmebedingungen, finden sich unter www.olympus.eu/imageoftheyear.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Olympus Deutschland GmbH
Amsinckstrasse 63
20097 Hamburg
Telefon: +49 (40) 23773-0
Telefax: +49 (40) 23773-4654
http://www.olympus.de

Ansprechpartner:
Andrea Rackow
Gruppenleitung Marketing Kommunikation
Telefon: +49 (40) 23773-4612
Fax: +49 (40) 230817
E-Mail: andrea.rackow@olympus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medien

Congresshalle rasch zum modernen Messe-, Kongress-, Event- und Kulturforum weiterentwickeln

Die Spitzenorganisationen der Saarwirtschaft – IHK, HWK, VSU, DEHOGA und Handelsverband – appellieren an die Verantwortlichen in Stadt und Land, die Congresshalle rasch zu einem modernen Messe-, Kongress-, Event- und Kulturforum weiterzuentwickeln. „Saarbrücken braucht dringend Read more…

Medien

1-2-3.tv gibt richtig Gas

Deutschlands größter Auktions-Sender feiert vom 21. – 29. September 2019 sein 15-jähriges Senderbestehen. Zuschauer können sich anlässlich dieses Geburtstages auf einzigartige Shows und Events freuen. Zudem hält der Sender ein schier unvergleichliches Highlight bereit: ‚Die Read more…

Medien

Gesucht: Die digitale Exzellenz der deutschen Wirtschaft

Die Bezeichnung „hidden champions“ ist mittlerweile Allgemeingut – mittelständische Weltmarktführer, die – bis der Begriff gekürt wurde –  einer breiteren Öffentlichkeit oft unbekannt waren. Nun ist es Zeit, auch der „hidden excellence“ die gebührende Aufmerksamkeit zu Read more…