Vom 25. bis 29. September trifft sich die internationale Fachwelt rund ums Fügen, Trennen und Beschichten in Düsseldorf zur Messe Schweissen & Schneiden. In Halle 9, Stand C42 präsentiert CLOOS zahlreiche Produktneuheiten für das manuelle und automatisierte Schweißen. "Mit innovativen Lösungen möchten wir unsere Kunden schneller, wirtschaftlicher, flexibler und damit fit für die Fertigung der Zukunft machen", sagt CLOOS-Geschäftsführer Sieghard Thomas.

Im Mittelpunkt des 500-qm-großen Messestandes der Carl Cloos Schweißtechnik GmbH stehen die Themen Vernetzung und Digitalisierung. "Auch in der Schweißtechnik verschmelzen die virtuelle und physische Welt zunehmend", erklärt Sieghard Thomas. "In CLOOS-Schweißsystemen auf der ganzen Welt kommunizieren heute schon Werkzeugträger, Roboter, Stromquellen und übergeordnete Steuerungen erfolgreich miteinander." Dabei liegt die besondere Stärke des Traditionsunternehmens, das in zwei Jahren sein 100-jähriges Firmenjubiläum feiert, in der breit angelegten Kompetenz. Denn – angefangen von der Schweißtechnik über die Robotermechanik und -steuerung bis hin zu Positionierern, Software und Sensorik – bei CLOOS kommt alles aus einer Hand.

Neue Generation von Schweißstromquellen


Bei Vorführungen im Handschweißbereich können die Fachbesucher die breite Modellreihe an QINEO-Schweißstromquellen von Einstieg bis Premium live erleben. Im Fokus steht dabei die neue MSG-Schweißgeräteserie QINEO NexT. Die Hightech-Stromquellen zeichnen sich durch exzellente Schweißeigenschaften für höchste Qualität aus. Der modulare Aufbau ermöglicht vielseitige Einsatzmöglichkeiten vom Basis-Schweißgerät für das manuelle Handschweißen bis zum Multiprozess-Schweißgerät für das automatisierte Roboterschweißen. Daneben hat CLOOS die  bewährten Schweißgeräte-Serien QINEO Pulse und QINEO Champ weiterentwickelt. Die neue Pro-Version bietet viele optimierte Funktionen wie zum Beispiel eine serienmäßige Ethernet-Schnittstelle. 

Neuer Einstiegsroboter und neue Programmieroberfläche

Mit den QIROX-Robotern, Positionierern und Vorrichtungen entwickelt und fertigt CLOOS kundenspezifische, automatisierte Schweißanlagen. Dabei reicht das Spektrum von einfachen, kompakten Systemen bis hin zu komplexen, verketteten Anlagen mit selbstständiger Bauteilidentifizierung und automatischen Be- und Entladeprozessen. Auf der Messe stellt CLOOS erstmals den neuen QIROX-Schweißroboter QRC-290 vor, der einen einfachen Einstieg in das automatisierte Schweißen ermöglicht.

Zu den weiteren Highlights gehören das neue Betriebssystem QIROX Operating System (QOS) und die neue Programmieroberfläche QIROX Technology Interface (QTI) für die Roboter. Diese ermöglichen eine noch benutzerfreundlichere, intuitive Bedienung, eine deutliche Reduzierung der Programmierzeiten sowie eine besonders dynamische Bewegung der Roboter für eine effiziente Schweißfertigung.

Zukunftsorientierte Schweißprozesse

Darüber hinaus präsentiert CLOOS neue und bewährte Schweißprozesse für höchste Produktivität und Qualität. Egal ob dick oder dünn, ob Aluminium oder Stahl, ob manuell oder automatisiert – hier findet sich für jede Produktanforderung der richtige Schweißprozess.

So stellt CLOOS die neue Prozessfamilie MoTion Weld für das automatisierte MIG/MAG-Schweißen vor. Durch den steuerbaren Energieeintrag in das Werkstück und die minimierte Spritzerbildung bei gleichzeitig hohen Schweißgeschwindigkeiten eignet sich der neue Prozess vor allem für Anwendungen im Dünnblechbereich.

Auch für das Laserschweißen bietet CLOOS individuelle und zukunftsorientierte Lösungen. Laser Weld und Laser Hybrid Weld zeichnen sich durch höchste Schweißgeschwindigkeiten bei einer geringen Wärmeeinbringung für maximale Produktivität und exzellente Qualität aus.

Innovative Softwarelösungen für die vernetzte Fertigung

Die Softwarelösungen von CLOOS steigern die Performance der Schweißgeräte und Roboteranlagen zusätzlich. So bietet die Software QINEO Data Manager (QDM) die Steuerung und Verwaltung von Schweißstromquellen von einem zentralen PC aus. Process Data Monitoring (PDM) visualisiert die Betriebs- und Prozessdaten der Schweißroboter, was eine lückenlose Dokumentation und Nachverfolgung der Bauteile ermöglicht. Auch die Offline-Programmiersoftware RoboPlan unterstützt den Anwender bei der effizienten Gestaltung der Fertigungsabläufe.

CLOOS auf der Messe Schweissen & Schneiden 2017:

Halle 9, Stand C42

Über die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH

Seit 1919 gehört die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH zu den führenden Unternehmen der Schweißtechnik. Mit rund 750 Mitarbeitern weltweit werden Fertigungslösungen in der Schweiß- und Robotertechnik für Branchen wie Baumaschinen, Schienenfahrzeuge, Energie-, Automobil- und Agrarindustrie realisiert. Die modernen CLOOS-Schweißstromquellen QINEO gibt es für eine Vielzahl an Schweißverfahren. Mit den QIROX-Robotern, Positionierern und Vorrichtungen entwickelt und fertigt CLOOS kundenspezifische, automatisierte Schweißanlagen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Carl Cloos Schweißtechnik GmbH
Carl-Cloos-Straße 1
35708 Haiger
Telefon: +49 (2773) 85-0
Telefax: +49 (2773) 85-275
http://www.cloos.de

Ansprechpartner:
Stefanie Nüchtern-Baumhoff
Referentin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2773) 85-478
E-Mail: stefanie.nuechtern@cloos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Abstrahlcharakteristiken hochpräzise vermessen

Auf der LpS 2019 in Bregenz präsentiert Instrument Systems vom 24. – 26. September 2019 Applikationen für hochpräzise Spektralradiometer. Am Stand A13 kommt an mehreren photometrischen und spektralradiometrischen Messstationen führende Lichttechnologie für die Vermessung von Read more…

Produktionstechnik

Qualitätsstandards für Automotive mit neuer Präzision umsetzen

Auf der ISAL in Darmstadt präsentiert Instrument Systems vom 23. bis 25. September 2019 die neuesten Entwicklungen bildgebender Kameras zur Kontrolle von OEM-Spezifikationen. Der Fokus liegt auf präzisen und eng getakteten Messungen von Displays, Dashboards, Read more…

Produktionstechnik

Trend bei Wein und Co: besseres Marketing mit Etikettiergeräten

Ob Wein, Honig, edle Marmelade oder Hochprozentiges aus der Manufaktur: Das Etikett wird in einer Branche, in der hohe Qualität selbstverständlich ist, immer wichtiger. Hochwertige Rollenhaftetiketten tragen immer stärker zum Verkaufserfolg bei. Die technischen Voraussetzungen Read more…