Dr. Lorenz Zwingmann, Vorstand für Finanzen, IT, Controlling und Prozesse der Knorr-Bremse AG, wird seinen zum 31.12.2017 auslaufenden Vertrag nicht verlängern, um sich in seiner norddeutschen Heimat einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Der Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG hat die Entscheidung Dr. Zwingmanns mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen. Dr. Zwingmann wird seinen Vertrag bis zum Ablauf voll erfüllen. Über eine Nachfolgeregelung wird schnellstmöglich entschieden.

Dr. Zwingmann gehört dem Vorstand des Unternehmens seit Ende 2008 an, von 2011 bis Mitte 2013 war er zusätzlich Sprecher des Vorstands. „Der Aufsichtsrat dankt Dr. Lorenz Zwingmann für sein außerordentliches Engagement für die Knorr-Bremse AG. Seit seinem Eintritt 2008 hat er einen entscheidenden Beitrag zur erfolgreichen Wachstums- und Internationalisierungsstrategie des Unternehmens geleistet. Dr. Zwingmann hat effiziente Prozesse eingeführt, die Systeme im Finanzwesen, Risikomanagement und in der IT laufend optimiert und zukunftssicher aufgestellt. Wir danken ihm sehr für seine herausragenden Leistungen und bedauern, dass er für das Unternehmen nicht mehr zur Verfügung stehen wird“, sagt Hans-Georg Härter, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Knorr-Bremse AG. Dr. Zwingmann werde die Übergabe seines Ressorts an einen Nachfolger vorbereiten und begleiten, bevor er aus dem Unternehmen ausscheidet.

Dr. Lorenz Zwingmann trat im Dezember 2008 in die Knorr-Bremse AG als Finanzvorstand ein. Nach Studium und Promotion an der Universität Göttingen arbeitete er ab Mitte der neunziger Jahre bei Philips Electronics. Von 2003 bis 2008 fungierte er als kaufmännischer Geschäftsführer der STILL Gruppe, einem der führenden Hersteller von Flurförderzeugen.


 

 

Über die Knorr-Bremse AG

Knorr-Bremse ist der führende Hersteller von Bremssystemen und Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge mit rund 5,5 Mrd. Euro Umsatz im Jahr 2016. Circa 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 30 Ländern entwickeln, fertigen und betreuen Brems-, Einstiegs-, Steuerungs- und Energieversorgungssysteme, Klimaanlagen, Assistenzsysteme und Leittechnik sowie Lenksysteme und Lösungen für die Antriebs- und Getriebesteuerung. Als technologischer Schrittmacher leistet das Unternehmen schon seit 1905 mit seinen Produkten einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherheit auf Schiene und Straße. Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit vertrauen Tag für Tag den Systemen von Knorr-Bremse.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Knorr-Bremse AG
Moosacher Straße 80
80809 München
Telefon: +49 (89) 3547-0
Telefax: +49 (89) 3547-2767
http://www.knorr-bremse.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Hug
Vice President Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 3547-1402
Fax: +49 (89) 444454192
E-Mail: detlef.hug@knorr-bremse.com
Eva Doppler
Senior Specialist Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 35471498
Fax: +49 (89) 444454-193
E-Mail: eva.doppler@knorr-bremse.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Delta verkündet die Grundsteinlegung für das neue Bürogebäude auf dem Automotive Campus im niederländischen Helmond

Delta, einer der weltweit führenden Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, hat heute den ersten Spatenstich für den Bau eines neuen Gebäudes auf dem Automotive Campus in Helmond, Niederlande, vorgenommen. Der Campus wird die Basis bilden Read more…

Firmenintern

Mahr EDV Fuhrpark wächst

Am vergangenen Freitag hat Mahr EDV eine nicht ganz gewöhnliche Lieferung erhalten. Ein Sattelschlepper bog in die pittoreske Paulinenstraße des Berliner Standortes, um dort insgesamt sieben Fahrzeuge von VW und Seat für neue IT-Systemadministratoren im Read more…

Firmenintern

Berufsinformationen auf Augenhöhe

Eine Prise Unternehmensluft schnupperten 23 Mädchen und Jungen beim „Schnuppertag“ der Remmers Gruppe AG am Hauptsitz in Löningen. Morgens um halb neun wehte den jungen Leuten aber zunächst der Duft von Kaffee und frischen Brötchen Read more…