Die von anderen wahrgenommene Souveränität einer Führungskraft bestimmt ganz wesentlich über ihren Führungserfolg. Gelassenheit und Klarheit sind die Aspekte, an denen Souveränität oft festgemacht wird. Sie lassen sich trainieren.

Jeder kennt sie, die „Aufreger" des Tages: Menschen, Situationen, Ereignisse, Abläufe, Veränderungen, Gerüchte, Ziele, Erwartungen, Reaktionen und Gegenreaktionen – vieles prasselt tagtäglich ungefiltert auf uns ein und ist Auslöser verschiedenster Emotionen. Diese sind menschlich, im Business aber selten hilfreich.

Wer für seinen Job brennt, aber emotional unabhängig von den Aktionen und Reaktionen der Anderen agieren möchte, kann Coolness lernen. Auf dem Weg zur souveränen Führungskraft werden neue Handlungsoptionen entdeckt, die eine positive Wirkung auf die eigenen Energiereserven und die Wahrnehmung durch das berufliche Umfeld haben.


Hier sind zwei Erfolgstrainings für persönlichkeitsstarke Führungskräfte:

Cool bleiben, gelassen reagieren
03. bis 04. Mai 2017 in München
23. bis 24. August 2017 in Frankfurt
28. bis 29. November 2017 in Starnberg
www.management-forum.de/cool-bleiben          

Brennen, ohne auszubrennen
31. Mai bis 01. Juni 2017 in Frankfurt
28. bis 29. August 2017 in Wiesbaden
16. bis 17. November 2017 in Starnberg
www.management-forum.de/brennen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Management Forum Starnberg
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg
Telefon: +49 (8151) 2719-0
Telefax: +49 (8151) 2719-19
https://www.management-forum.de

Ansprechpartner:
Yvonne Döbler
Presse & Portale
Telefon: +49 (8151) 271921
Fax: +49 (8151) 271919
E-Mail: yvonne.doebler@management-forum.de
Elisabeth di Muro
Information & Buchung
Telefon: +49 (8151) 27190
E-Mail: elisabeth.dimuro@management-forum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Digitales Zukunftswissen für Mitarbeiter im Mittelstand

Das vom Wirtschaftsministerium geförderte Projekt "Qualifizierungs-offensive Automatisierung im Mittelstand – von der Automatisierung zu autonomen Systemen" startet am Graduate Campus der Hochschule Aalen im Oktober 2020 in die erste Runde. Kompetenzen in den Bereichen Automatisierung, Read more…

Ausbildung / Jobs

Studentin der Hochschule Aalen erhält den Rupp + Hubrach- Wissenschaftspreis 2020

Die diabetische Retinopathie ist eine Erkrankung der Netzhaut des Auges, die Diabetiker betrifft. Die Zuckerkrankheit schädigt auf Dauer die Blutgefäße der Netzhaut und kann die Gefäßwände verändern und sogar zerstören – bis hin zur Erblindung. Read more…

Ausbildung / Jobs

Workplace-as-a-Service: Die Real-Estate-Strategie nach Corona erfordert kreative Lösungen

Aktuelle Büroarbeitswelt verändert Flächenbedarf Unternehmen erwarten stärkere Auslastungsschwankungen Arbeitsplätze als Dienstleistung reduzieren Fixkosten Neues Lünendonk®-Whitepaper ab sofort verfügbar Das Corona-Virus verändert die Büroarbeit nachhaltig. Viele Unternehmen haben bereits angekündigt, ihren Mitarbeitern anhaltend Homeoffice zu ermöglichen. Read more…