Die Hegewald & Peschke MPT GmbH hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Strukturleichtbau der Technischen Universität Chemnitz ein Scherrahmenprüfsystem zur Charakterisierung des Drapierverhaltens von textilen Halbzeugen sowie des Umformverhaltens von faserverstärkten Kunststoffen entwickelt. Zielstellung dieses, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten, Projektes war die Bestimmung des grundlegenden Scherverhaltens von Halbzeugen, bspw. zur Anwendung in simulativen Beschreibungen der Drapier- und Umformprozesse. Das Prüfsystem muss dabei den vielseitigen Eigenschaften existierender Halbzeuge Rechnung tragen sowie reproduzierbare Untersuchungen von funktionellen Eigenschaften und Abhängigkeiten, wie textilen Flächengewichten, Organoblechdicken, Web- und Fixierarten, Vorspannkräften sowie Umformgeschwindigkeiten und –temperaturen gewährleisten. Die Ergebnisse des Projektes sind in einer Übersicht anschaulich zusammengefasst. Diese ist hier zu finden.
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
Am Gründchen 1
01683 Nossen
Telefon: +49 (35242) 445-0
Telefax: +49 (35242) 445-111
https://www.hegewald-peschke.de

Ansprechpartner:
Jana Koschemann
Marketingbeauftragte
Telefon: +49 (35242) 445605
Fax: +49 (35242) 445111
E-Mail: jana.koschemann@hegewald-peschke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Forschung und Entwicklung

De Grey Mining: Goldlagerstätte Mallina liefert erneut!

Die letzte Ressourcenschätzung für die Mallina-Lagerstätte, eine von mehreren auf dem Pilbara-Goldprojekt von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG), stammt aus dem Jahr 2018 und liegt bei 160.700 Unzen Gold. Der australische Goldexplorer Read more…

Forschung und Entwicklung

FED und ZVEI verabschieden Empfehlung zu UL Multiple Solder Limits

Der Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung (FED) und der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) haben eine gemeinsame Empfehlung für neue von Underwriters Laboratories (UL) geforderte Vorgaben bei Mehrfachlötungen verabschiedet. Voraussichtlich wird das UL Standards Read more…

Forschung und Entwicklung

Digitalisierung in der Medizin: enormes Potential vorhanden

Über 150 Teilnehmer trafen sich zum DigiMed Bayern Symposium „Translationale Medizin im digitalen Zeitalter“ am 6. November im Deutschen Herzzentrum München. Zusammen mit nationalen und internationalen Impulsgebern diskutierten sie über die Chancen der Digitalisierung in Read more…