Der Vorstand der Masterflex SE hat heute auf der Grundlage des durch die Hauptversammlung 2016 geschaffenen "Genehmigten Kapitals 2016" mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 8.865.874 Euro um 886.586,00 Euro auf 9.752.460 Euro gegen Bareinlagen zu erhöhen. Dies erfolgt durch Ausgabe von 886.586 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien ("Neue Aktien") mit Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2016.

Die Neuen Aktien werden unter Bezugsrechtsausschluss der Altaktionäre im Rahmen einer nichtöffentlichen Privatplatzierung begeben und von der J.F. Müller & Sohn AG aus Hamburg zum Bezugspreis von 6,70 Euro gezeichnet. Aus der Kapitalerhöhung fließen der Gesellschaft rund 5,9 Mio. Euro brutto zu. Die Aktien aus der Kapitalerhöhung sollen voraussichtlich am 22. März 2017 in die bestehende Preisfeststellung im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Die Zulassung der Aktien aus der Kapitalerhöhung erfolgt prospektfrei.

WEITERE ERLÄUTERUNGEN:
Anlässlich der Akquisition des Fluorpolymer-Spezialisten APT im Dezember 2016 hatte die Masterflex Group schon darüber informiert, dass sie eine Vergrößerung der Eigenkapitalbasis erwägt. Diese Überlegungen sollen nun umgesetzt werden. Dr. Andreas Bastin: "Mit dem Emissionserlös aus dieser Kapitalerhöhung beabsichtigen wir eine effektive und effiziente Stärkung unserer Eigenkapitalbasis. Damit wollen wir die Masterflex Group weiter ertüchtigen, um unser langfristiges Ziel, die globale Marktführerschaft in allen von uns adressierten Märkten, zu erreichen."


Die Transaktion wird von Bankhaus Lampe als Financial Advisor begleitet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Masterflex Group
Willy-Brandt-Allee 300
45891 Gelsenkirchen
Telefon: +49 (209) 97077-0
Telefax: +49 (209) 97077-33
http://www.masterflexgroup.com/

Ansprechpartner:
Dr. Annette Littmann
Abteilungsleiter PR
Telefon: +49 (209) 97077-44
Fax: +49 (209) 97077-20
E-Mail: annette.littmann@MasterflexGroup.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Sibanye-Stillwater strukturiert das Unternehmen zukunftsorientiert neu

Über viele Jahre ist der südafrikanische PGM und Edelmetallkonzern Sibanye-Stillwater (ISIN: ZAE000173951 / JSE: SGL / NYSE: SBGL) natürlich gewachsen und hat ein stattliches Imperium an Projekten und Produktionen von Gold- und Platingruppenmetallen in Südafrika Read more…

Finanzen / Bilanzen

Es tut sich was in Sachen Umwelt

Windkraftanlagen entstehen, der Klimawandel wird erforscht und Rohstoffe helfen dabei. An der Küste von Yorkshire in der Nordsee entsteht die weltgrößte Windkraftanlage. Das Projekt „Dogger Bank“ soll 4,5 Millionen britische Haushalte mit Strom versorgen. Dies Read more…

Finanzen / Bilanzen

SAP veröffentlicht hervorragende vorläufige Ergebnisse für das dritte Quartal

New Cloud Bookings steigen um 38 %, Softwarelizenzerlöse sinken um 1 %  Anstieg der Clouderlöse um 37 %  Anstieg der Umsatzerlöse um 13 %  Betriebsergebnis steigt um 36 % (IFRS) beziehungsweise 20 % (Non-IFRS)  Operative Read more…