Wenn kleine Massen mit hoher Frequenz bewegt werden müssen, sind die AVM- Tauchspulmotoren des Herstellers Akribis die perfekte Lösung. Die kostengünstigen Direktantriebe bieten nicht nur maximale Beschleunigung – sie lassen sich auch sehr gut regeln.

Der AVM wartet mit einer hohen Steifigkeit, sehr kurzen Ansprechzeiten und besten Gleichlaufeigenschaften auf. Diese Besonderheiten und die minimale Masse des eisenlosen Wicklungskörpers machen die Tauchspulmotoren zu einem idealen Antrieb für hochdynamische, präzise Kurzhubbewegungen – z. B. in Beatmungsgeräten in der Medizintechnik.

„Durch die geringe Hysterese dieser Tauchspulmotoren können bei reduziertem Hub Frequenzen bis in den kHz-Bereich erreicht werden“, erläutert Manfred Brucksch-Richter, Manager Business Development bei der A-Drive Technology GmbH, die Vorzüge des AVM. Je nach Motorgröße erzeugt der Voice-Coil-Motor Hübe zwischen 5 mm und 30 mm und Spitzenkräfte zwischen 3,53 N und 315 N. Darüber hinaus ist er rastmoment- und spielfrei.


Für Anwendungen mit höchster Dynamik gibt es den AVM-HF mit gesteigerter Kraftdichte: Diese Baureihe besitzt ein patentiertes magnetisches Design, durch das die Überlastfähigkeit des Antriebs gesteigert werden konnte. Der AVM-HF führt Hübe zwischen 6,5 und 25 mm aus bei Spitzenkräften zwischen 72 N und 4715 N.

Wenn es aufgrund einer geringen Bauhöhe für herkömmliche Motoren zu eng wird, kommt die rechteckige Baureihe AVA zum Einsatz. Der AVA arbeitet berührungs- und wartungsfrei mit höchster Genauigkeit und fährt Hübe von 20 mm und 50 mm bei Spitzenkräften von 8,2 N, 30,2 N und 53,8 N. In punkto Regelbarkeit und Dynamik hat der AVA dieselben Eigenschaften wie die runden AVM-Tauchspulmotoren.

Über die A-Drive Technology GmbH

Antriebstechnik passgenau konfiguriert
Die Experten von A-Drive ermitteln für ihre Kunden aus den Bereichen Maschinenbau und Medizintechnik seit fast drei Jahrzehnten die passenden Antriebstechnik-Komponenten und konfigurieren diese in enger Zusammenarbeit mit den Herstellern nach ihren Anforderungen. Dank der engen Zusammenarbeit mit den Antriebstechnik-Herstellern findet A-Drive für jede Anwendung die optimale Lösung und erspart seinen Kunden so aufwendige Marktrecherchen und kostspielige Fehlentscheidungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

A-Drive Technology GmbH
Ziegelhüttenweg 4
65232 Taunusstein-Neuhof
Telefon: +49 (6128) 9755-0
Telefax: +49 (6128) 9755-55
http://www.a-drive.de

Ansprechpartner:
Isabell Nemitz
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-14
E-Mail: in@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Technologiemodul senkt Ausschussrate von Mikrolinsen auf ein Minimum

Das enorme Potenzial mikrooptischer Systeme zeigt sich bereits heute in der Kommunikationstechnik und Konsumgüterindustrie, wo Kunststoffoptiken mit nur wenigen Millimetern Durchmesser als Kameraobjektive in Mobiltelefonen eingesetzt werden. Bei der Massenproduktion dieser hochpräzisen Baugruppen stößt die Read more…

Maschinenbau

PLASTIMAGEN 2020 – Starke internationale Beteiligung

Die 23. Ausgabe von PLASTIMAGEN, der führenden internationalen Messe und Konferenz für die Kunststoffbranche in Mexiko und Lateinamerika, wird vom 10. bis 13. November 2020 im Centro Citibanamex in Mexico City stattfinden. Die PLASTIMAGEN 2019 Read more…

Maschinenbau

Ordnung auf engstem Raum

Um den heterogenen Ansprüchen von Anwendungen im Bereich Industrie 4.0 gerecht zu werden, hat TSUBAKI KABELSCHLEPP die MASTER-Energieführungsketten LE60/LE80 mit dem innovativen Trennstegsystem TS3 entwickelt. Dank der reduzierten Wandstärke des Trennstegsystems profitieren Kunden von mehr Read more…