Polytec stellt die vielseitige Dunkelfeld-Ringlicht-Familie der LATAB-Serie vor.

Die LED-Leuchten sind ab Lager in Größen zwischen 15 und 246 mm Innendurchmesser erhältlich und damit für sehr viele Bildverarbeitungsanwendungen geeignet. Auch kundenspezifische Größen, die über die Standardmaße hinausgehen, sind auf Anfrage kurzfristig lieferbar.

Neben dem Ringlicht-Durchmesser spielt der horizontale Abstrahlwinkel oft eine wichtige Rolle. Wenn der Arbeitsabstand zur Oberfläche des Objekts 20 mm übersteigt, ist der Abstrahlwinkel zu flach, um die nötigen Reflexionen zu erzeugen. Deshalb sind spezifische Anpassungen des Abstrahlwinkels zwischen 70 und 90 Grad möglich. Die Auswahl der verfügbaren Lichtfarben umfasst Rot, Grün, Blau, Weiß, IR sowie UV. Als LED-Controller stehen sowohl Dauerlicht- als auch Stroboskop-Controller in 1- bis 4-kanaliger Ausführung, mit Analog-, Ethernet- oder RS-232-Schnittstelle sowie externem oder internem Dimmer zur Wahl. Außerdem bietet Polytec für einfache Anwendungen einen 24 V Inline-Controller, der platz- und kostensparend ins Stromversorgungskabel integriert ist. Dunkelfeld-Beleuchtungen werden für die Kontrolle von Oberflächen eingesetzt. Durch ihr seitlich, beziehungsweise flach einfallendes Licht werden Kratzer, Kanten, Prägungen oder Verunreinigungen wie Staubkörner sichtbar gemacht. Kratzer erscheinen dabei hell, da sie das flach einfallende Licht von der zum Licht gewandten Kante reflektieren.


Weitere Informationen unter: www.polytec.de/dunkelfeld

Über die POLYTEC GmbH

Polytec wurde 1967 gegründet und bot als Pionier in Deutschland erstmalig kommerzielle Lasertechnologie für Industrie und Forschung an. Aufbauend auf dem Erfolg im Distributionsgeschäft begann Polytec in den 70er Jahren mit der Entwicklung und der Fertigung eigener, innovativer, laser-basierter Messgeräte.

Gestern wie auch heute wird der weltweite Standard für laser-basierte Schwingungs-, Geschwindigkeits- und Längenmesssysteme von Polytec Produkten definiert. Die Entwicklung von High-Tech-Produkten ist bei Polytec eine strategische Kernaktivität und hat neben den Lösungen aus dem Bereich optische Messsysteme zu einer Palette von weiteren Eigenprodukten in den Anwendungsgebieten Oberflächenmesstechnik, Analytische Messtechnik, Noise Analysis und Prozessautomation geführt.

Unsere weltweiten Aktivitäten
Polytec ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Niederlassungen in Europa, Nord-Amerika und Asien. In der internationalen Fachwelt genießt Polytec eine hervorragende Reputation für innovative Produkte, herausragende Qualität und erstklassigen Service.

Die innovativen Lösungen von Polytec erlauben unseren Kunden, eigene technologische Führungsstärke in den unterschiedlichsten Bereichen zu behaupten. In Märkten von Automobilbau, Luft- und Raumfahrttechnik und Maschinenbau über Data Storage, Microsystemtechnik und Nanotechnologie bis hin zu Biologie und Medizin wird das Vertrauen der Kunden in Polytec und seine Produkte immer wieder bestätigt. Weiterhin stellt die Distribution exzellenter High-Tech-Produkte anderer innovativer Hersteller eine Kernkompetenz von Polytec dar.

Bei Polytec sind wir der höchstmöglichen Zufriedenheit unserer Kunden verpflichtet und bieten deshalb neben exzellenten Produkten über unsere Niederlassungen in Europa, Nord-Amerika und Asien direkt vor Ort auch Service, Support und Anwendungsunterstützung. Polytec ist seit 1994 ISO-zertifiziert, zuletzt nach DIN EN ISO 9001:2000.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

POLYTEC GmbH
Polytec-Platz 1 – 7
76337 Waldbronn
Telefon: +49 (7243) 604-0
Telefax: +49 (7243) 69944
http://www.polytec.com

Ansprechpartner:
Christina Petzhold
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7243) 604-3680
E-Mail: c.petzhold@polytec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Neuer CEO in Skandinavien

Zum 1. November übernahm Fredrik Wikfeldt als CEO die Leitung der LASER COMPONENTS Nordic AB. Neben einem Masterabschluss in technischer Physik von der Königlichen Technischen Hochschule in Stockholm verfügt Wikfeldt über mehr als 20 Jahre Read more…

Optische Technologien

Informationen einfacher austauschen

Um die digitale Vernetzung mittels universeller, standardisierter Schnittstellen voranzutreiben, gründete sich das Netzwerk umati (universal machine tool interface). Lenord + Bauer beteiligt sich mit intelligenten Einbaugebern am Projekt, die es ermöglichen, Prozessdaten in einheitlicher Sprache Read more…

Optische Technologien

Chancen und Herausforderungen der Detektortechnologie

Worin liegen die größten Herausforderungen bei der Massenproduktion von Detektoren für IR-Spektrometer? Mit dieser Frage befasst sich Johannes Kunsch in seiner Keynote Speech bei der 7. Europäischen AnalytiX Konferenz in Berlin. Als langjähriger Leiter des Read more…