Aumüller Aumatic informiert im Rahmen der Seminarreihe „Feuertrutz im Dialog: Sicherheit an Fenstern und Türen“ über die Anforderungen an elektrische Tür-, Tor- und Fensterantriebe und an Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (NRWG). Die Veranstaltung findet am 25. April 2017 in Darmstadt und am 17. Mai 2017 in Luckenwalde bei Berlin statt.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Auswirkungen der neuen Norm DIN EN 60335-2-103 sowie die Anwendungsgrenzen beim Einsatz von NRWG gemäß DIN EN 12101-2 bzw. DIN 18232-9. Weitere Seminarschwerpunkte sind der Feuer- und Rauchschutz nach DIN EN 16034 sowie die richtige Anwendung des Brandschutzrechts im Hinblick auf Bestandsschutz und Abweichungen.

Die Tagungsgebühr für das eintägige Seminar beträgt 109 Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet Unterlagen, Pausengetränke und Mittagessen. Die Veranstaltung richtet sich an Fachplaner, Architekten, Facherrichter und Sachverständige im vorbeugenden Brandschutz. Die Teilnehmer erhalten eine Punktebewertung der Ingenieure- und Architektenkammern. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.feuertrutz.de/fenster-und-tueren/158/7121/.


Weitere Informationen:
www.aumueller-gmbh.de

Über die Aumüller Aumatic GmbH

Die AUMÜLLER AUMATIC GmbH ist Ihr Spezialist für Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, für Systemlösungen im Bereich der kontrollierten natürlichen Lüftung und für Parkraummanagement, Schranken- und Torantriebe. Als renommiertes Familienunternehmen verbindet AUMÜLLER AUMATIC über 40 Jahre Erfahrung mit Engagement und Dynamik zum Nutzen unserer Kunden. Mit diesem Know-how bieten wir für jedes Fenster eine sichere, energetisch nachhaltige, komfortabel zu bedienende und optisch ansprechende Lösung der Automation. Wir geben Ihnen Sicherheit von der Planung bis zur fachgerechten Durchführung. Die AUMÜLLER Projektabteilung setzt individuelle Kundenwünsche in praktische Lösungen um. AUMÜLLER Produkte sind weltweit in öffentlichen und privaten Objekten zu finden – von Treppenhäusern bis hin zu faszinierenden Glasfassaden. Als international tätiges Unternehmen haben wir neben unserer Zentrale in Thierhaupten weitere Niederlassungen in Bristol (England), Beijing (China) und Moskau (Russland). Im Geschäftsjahr 2017 beschäftigt die AUMÜLLER AUMATIC GmbH weltweit ca. 150 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Aumüller Aumatic GmbH
Gemeindewald 11
86672 Thierhaupten
Telefon: +49 (8271) 8185-0
Telefax: +49 (8271) 8185-250
http://www.aumueller-gmbh.de

Ansprechpartner:
Ramona Meinzer
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (8271) 8185-180
E-Mail: info@aumueller-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

IVFP: Traumpartner gefunden

Die ROKOCO GmbH mit Sitz in Grünwald ist nun neben den beiden Gründungs­gesellschaftern Prof. Dr. Thomas Dommermuth und Prof. Michael Hauer neue Gesellschafterin beim Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP). „Die ROKOCO GmbH ist genauso Read more…

Allgemein

Frank Nobis verlässt IVFP

Frank Nobis, seit über 15 Jahren Gesellschafter und Geschäftsführer der Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH (IVFP) und Gründungsgesellschafter der IT-Tochter Software für Vorsorge und Finanzplanung GmbH & Co.KG, verlässt die Geschäftsführung zum Jahresende 2019. Read more…

Allgemein

Lantech bietet ab sofort On-Board-Netzwerk-Lösungen für Zug, Metro und Straßenbahn an

Wenn Waggons gewechselt werden, ist normalerweise eine Neukonfiguration der Netzwerkeinstellungen erforderlich. Bahnbetreiber müssen daher über ausreichende Ethernet-Kenntnisse verfügen. Dies erhöht nicht nur die Arbeitskosten, sondern führt auch zu zusätzlicher Zeit. Flexibilität für einfache Wartung zu Read more…