Der weltweit führende Automobilzulieferer Faurecia wurde beim diesjährigen iF DESIGN AWARD von einer internationalen Expertenjury für das User Experience Design seines innovativen Autositzkonzepts Active Wellness® 2.0 in der Kategorie „Professional Concept" ausgezeichnet. Insgesamt setzte sich das Unternehmen unter 5.575 Einreichungen aus 59 Ländern durch. Am 10. März 2017 wurde der begehrte Preis offiziell vergeben.

Damit unterstreicht Faurecia erneut seinen Anspruch, führender Anbieter von Innovationen und Technologien für das Cockpit der Zukunft zu sein. Der Zulieferer fokussiert sich dabei insbesondere auf das Erlebnis von Fahrer oder Fahrzeuginsassen in unterschiedlichen halb-autonomen oder autonomen Fahrsituationen.

Frank Urban, Design Studio Manager, erläutert: „Wir fühlen uns geehrt und freuen uns über die mit der Auszeichnung verbundene Anerkennung. Unser Ziel ist es, mit der Verschmelzung von biometrischen Daten, vorrausschauender Analyse und einem vernetzten Fahrzeug für Wohlbefinden, optimalen Komfort und bestmögliche Sicherheit zu sorgen. Darauf werden wir uns auch in Zukunft stark fokussieren."


Über Sensoren sammelt und analysiert der Active Wellness® 2.0-Sitz biometrische Daten des Fahrers, außerdem speichert er dessen Vorlieben. So kann er je nach körperlicher Verfassung, Tageszeit oder Fahrbedingungen einschätzen, ob der Fahrer im halb-autonomen oder autonomen Fahrmodus komfortabel reist. Je nach Zustand – ob Reisekrankheit, Stress, Unbehagen, Müdigkeit oder auch die Bereitschaft, selbst die Steuerung zu bedienen – kann das Sitzsystem entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen. Active Wellness® 2.0 ist ein zukunftsweisendes Beispiel dafür, wie das Cockpit der Zukunft durch die Beobachtung der Insassen sowie mit Hilfe von Datenmanagement immer mehr vorausschauende Funktionen erhalten wird und sich so den Bedürfnissen der Passagiere optimal anpassen kann.

Die Marke iF ist als Symbol für herausragende Designleistungen international etabliert und gehört seit über 60 Jahren zu den wichtigsten Designpreisen der Welt. Er prämiert Gestaltungsleistungen aller Disziplinen: Produkt-, Verpackungs-, Kommunikations- und Service-Design, Architektur und Innenarchitektur sowie Professional Concepts. Alle ausgezeichneten Beiträge werden im iF WORLD DESIGN GUIDE präsentiert, auf der iF design app veröffentlicht und in der iF design exhibition Hamburg ausgestellt.

Über die Faurecia Autositze GmbH

Faurecia ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer mit drei Geschäftsbereichen: Autositze, Innenraumsysteme und Clean Mobility. Die Gruppe erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von 18,7 Milliarden Euro. Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte Faurecia 100.000 Mitarbeiter in 34 Ländern an 300 Standorten (davon 30 F&E-Zentren). Faurecia ist an der NYSE Euronext Paris und am OTC-Markt der Vereinigten Staaten von Amerika notiert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.faurecia.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Faurecia Autositze GmbH
Nordsehler Str. 38
31655 Stadthagen
Telefon: +49 (5721) 702-0
Telefax: +49 (5721) 702-370
http://www.faurecia.com

Ansprechpartner:
Kirsten Lattewitz
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (7273) 801366
E-Mail: kirsten.lattewitz@faurecia.com
Friedemann König
achtung! GmbH
Telefon: +49 (40) 450210-660
Fax: +49 (40) 450210-99
E-Mail: faurecia@achtung.de
Adrienne Hattingen
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (5721) 702380
E-Mail: adrienne.hattingen@faurecia.com
Fabian Binnewies
Telefon: +49 (40) 450210765
E-Mail: fabian.binnewies@achtung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Bärenstark und einfach zu bedienen – Batterieladegerät Flash CS120

Das bisher stärkste Ladegerät aus der Flash-Serie und damit eines der stärksten Batterielader auf dem Markt überhaupt ist jetzt im Sortiment Elparts erhältlich. Herth+Buss beobachtet ständig den Teilemarkt. Ein Rückschluss daraus ist der stetig wachsende Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Fokussierung auf die Software IPO.Log

IPO.Plan fokussiert künftig auf die Entwicklung und den Vertrieb von IPO.Log, der Software für die Optimierung von Montage und Produktionslogistik. In diesem Zuge übergibt IPO.Plan zum 1. November 2019 seinen Planungsbereich in die Hände von Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

SMET S. p. A. – 1.000 Kögel Auflieger in nur fünf Jahren

Bereits seit fünf Jahren ist der italienische Transport- und Logistikdienstleister SMET ein treuer und sehr zufriedener Kögel Kunde. Aktuell übernimmt SMET wieder eine Charge Auflieger des auf insgesamt 1.000 Fahrzeuge abgeschlossenen Rahmenvertrags. Kögel Geschäftsführer Massimo Read more…