Zum symbolischen Spatenstich für das neue knapp 12.000 Quadratmeter große Customer & Technology Center (CTC) trafen sich am Donnerstag neben dem Landrat des Kreises Lippe Dr. Axel Lehmann auch die beteiligten Dienstleister, Baufirmen und Vertreter von Weidmüller auf dem Gelände an der Klingenbergstraße

Der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft des Elektrotechnikspezialisten Weidmüller am Standort Detmold ist gelegt: Am 23. Februar feierte die Weidmüller Gruppe den symbolischen ersten Spatenstich für das neue Customer & Technology Center (CTC). Gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern der Weidmüller Gruppe stießen der Christian Gläsel, Aufsichtsratsvorsitzender von Weidmüller, Detmolds Bürgermeister Rainer Heller und Markus Sommer als Vertreter der Köster GmbH als Generalunternehmer für das Bauvorhaben den Spaten in die Erde und eröffnete somit symbolisch die Baustelle. Anwesend waren neben den Genannten auch Betriebsratsvorsitzender Robert Chwalek, Dr. Axel Lehmann, Landrat des Kreises Lippe, der verantwortliche Architekt Helmut Merwitz sowie zahlreiche Medienvertreter.

„Das CTC ist eines der größten Investitionsprojekte in der Geschichte von Weidmüller und das größte Bauprojekt der Weidmüller Gruppe hier am Standort Detmold. Nach der Fertigstellung wird es ein Leuchtturm für unsere Marke und unser Unternehmen sein“, verdeutlichte Finanzvorstand Jörg Timmermann bei der Begrüßung der Gäste. Die vorbereitenden Tiefbauarbeiten auf dem großen Baufeld hatten bereits im letzten Dezember begonnen. Die geplante Fertigstellung des knapp 12.000 Quadratmeter große Gebäudes, das Platz für über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bietet ist für Ende 2018 vorgesehen.


„Wir bauen hier in Detmold die Zukunft von Weidmüller – das ist das klare Bekenntnis unserer Familie zum Unternehmen und zu unserem Hauptstandort in Ostwestfalen-Lippe“, hob der Aufsichtsratsvorsitzende Christian Gläsel hervor. Auch der Landrat des Landkreises Lippe, Dr. Axel Lehmann stellte in seiner Rede die Bedeutung von Weidmüller als Arbeitgeber für die Region heraus: „Weidmüller ist nicht nur eines der wichtigsten Aushängeschilder unserer Region, es ist auch einer der größten Arbeitgeber. Darum freut es mich, dass Weidmüller in den Wirtschaftsstandort Lippe weiter investiert.“ 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Weidmüller
Klingenbergstraße 16
32758 Detmold
Telefon: +49 (5231) 14-291401
Telefax: +49 (5231) 14-251401
http://www.weidmueller.de

Ansprechpartner:
Horst Kalla
Referent Fachpresse
Telefon: +49 (5231) 14-291190
Fax: +49 (5231) 14-291097
E-Mail: horst.kalla@weidmueller.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

BMZ Gruppe entwickelt Batterielösungen für finnisches High-Tech Start-Up im Bereich E-Bike Drive Systems

Die BMZ Gruppe, führender Hersteller von herstellerunabhängigen E-Bike Li-Ionen Akkus startet ab sofort eine Kooperation mit dem finnischen Start-Up REVONTE. Das Unternehmen wurde 2018 von Antero Jalkanen gegründet und ist Hersteller eines neuen E-Bike Antriebssystems Read more…

Elektrotechnik

Bewegungssensor mit voreingestellten Funktionalitäten

Mit einem kompakten, vielseitig einsetzbaren 3-Achsen-Beschleunigungssensor erweitert Würth Elektronik sein Sensorenprogramm. Der nur 2,0 × 2,0 × 0,7 mm große, im LGA-Package angebotene Sensor WSEN-ITDS nutzt ein MEMS-basiertes, kapazitives Messprinzip. Dank eines integrierten Temperatursensors gibt Read more…

Elektrotechnik

Schneider Electric: Neue Magelis-Bedienterminals der GTUX-Serie für den Außeneinsatz

Schneider Electric stellt neue Magelis-Bedienterminals der GTUX-Serie für den Außeneinsatz vor. Dank IP66-Zertifizierung sowie Staub- und Wasserschutz können die robusten Terminals auch bei widrigen Bedingungen zuverlässig betrieben werden. Zudem sind alle Displays durch eine robuste Read more…