In unserer Webinar-Reihe „4PEP Automotive – The better way to PLM“ möchten wir Themen beleuchten, die dem Trend Elektromobilität und die Digitalisierung entsprechen. Diese beiden Themen sind derzeit die Innovationsmotoren in der Automobilindustrie und führen zu einer wahrnehmbaren Verschiebung der Optimierungsprojekt-Inhalte in den Unternehmen.
Während früher einzelne Facetten des Produktentstehungsprozesses im Fokus standen, sind derzeit viele Optimierungsprojekte darauf ausgerichtet, die zu entwickelnden Produkte ganzheitlich in allen Belangen abzubilden.

Von März bis Mai erfahren Sie in 30-min-Webinaren, wie Sie durch die digitale Transformation des Produktentstehungsprozesses Ihre Prozesse aufbauen, erweitern und somit optimal skalieren. Freuen Sie sich auf neue Ideen und praxisnahe Tipps.

Konfigurationsmanagement – Abbildung und Management von ganzheitlichen Entwicklungsständen
am Donnerstag, 9. März 2017, 10:00–10:30 Uhr
Aus dem Inhalt:
• Evolution des Entwicklungsstandes und Management von parallelen Entwicklungssträngen
• Aufbau und Verwaltung der entwicklungsspezifischen Sicht auf die Produktdaten
• Aufbau und Verwaltung der fertigungsspezifischen Sicht auf die Produktdaten
zur Anmeldung

Änderungsmanagement im Zusammenspiel mit Konfigurationsmanagement

am Donnerstag, 23. März 2017, 10:00–10:30 Uhr
Aus dem Inhalt:
• Änderungsantrag auf der Basis von Entwicklungsständen
• Vorbereitung und Analyse der Änderungen am Entwicklungsstand
• Management von parallelen Änderungsvorgängen und Merge von Änderungen zu einem neuen Entwicklungsstand
zur Anmeldung


Integration von CAD-, CAE- und ALM-System
am Freitag, 7. April 2017, 11:00–11:30 Uhr [Achtung: Beginn um 11:00 Uhr]
Aus dem Inhalt:
• Vorbereitung und Initiierung eines Konstruktionsauftrages
• Prozess- und Datenaustausch zwischen 4PEP und 3D-Experience
• Verwendung der Entwicklungsergebnisse in der Produktstruktur
• Zugriff auf geometrische Informationen mittels Neutralformaten
zur Anmeldung

Abbildung von offenen und geschlossenen Variantenkonzepten
Termin in Planung für Mai 2017
Aus dem Inhalt:
• Einbettung des Variantenmanagements in den Entwicklungsstand
• Übersichtliche Merkmalsdefinition und Variantenausprägung im Umfeld geschlossener Variantenkonzepte
• Merkmalsbasierte Variantendefinition im Umfeld offener Variantenkonzepte neu gedacht: Neue Bedienkonzepte als Schlüsselfaktor für eine einfache Ausprägung der regelbasierten Varianten

Die Webinare im Espresso-Format sind kostenlos.
Erfahren Sie mehr über unsere Branchenlösungen im Bereich Automotive.

Über die ILC GmbH

ILC steht seit mehr als einem Jahrzehnt für PLM Lösungen, die die Produktentstehungsprozesse ihrer Kunden in eine neue Dimension heben. Das ist der Fokus, dem die ILC ihre ganze Kraft, Leidenschaft und Begeisterung widmet. Als Beratungs- und Softwarehaus bietet ILC ihren Kunden eine ganzheitliche Unterstützung, von der Definition einer PLM-Strategie, bis zur Umsetzung in zukunftsweisende IT-Lösungen. Mit 4PEP hat ILC ihre PLM-Expertise in eine Plattform gegossen, die das Ziel einer durchgängigen IT-Unterstützung für integrierte Produktentstehungsprozesse Wirklichkeit werden lässt.
http://www.ilc-solutions.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ILC GmbH
Saarpfalz-Park 7
66450 Bexbach
Telefon: +49 (6826) 189-0
Telefax: +49 (6826) 189-189
http://www.ilc-solutions.de

Ansprechpartner:
Jennifer Schmitz
Senior Marketing Expert
Telefon: +49 (261) 9215830-36
Fax: +49 (261) 9215830-19
E-Mail: jennifer.schmitz@ilc-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

5G macht die Produktion smarter

Moderne Sensorik kann Daten von Maschinen und Anlagen bereits sehr umfassend erheben. Werden diese Daten analysiert, können sie Abweichungen zwischen Planung und realer Produktion sichtbar machen und anschließend zur Optimierung dienen. Allerdings erfolgt die Speicherung Read more…

Produktionstechnik

Fuxin Special Steel bestellt Coiltransportsystem bei AMOVA

Fuxin Special Steel Co., Ltd., ein zur Formosa Plastics Corporation gehörender Edelstahlproduzent aus Zhangzhou in der südost-chinesischen Provinz Fujian, erweitert ihre Produktionsstätten um ein neues Warmwalzwerk sowie Kaltwalzwerke mit Kontiglühe und umfangreichen Adjustageanlagen. Die Logistik Read more…

Produktionstechnik

Zerspanungswerkzeuge für Studierende

Die Ingenieurinnen und Ingenieure von morgen schon heute begeistern – das ist das Ziel der CERATIZIT Deutschland GmbH in Kempten. Als neuer Kooperationspartner und Unterstützer des Digital Laboratory der Hochschule Kempten sollte dieses Vorhaben gelingen. Read more…