Meist geht es um die mittel- oder langfristige Speicherung von Überschussenergie – sei es als Wärme oder Kälte. Allerdings auch die kurzfristige Speicherung zur Glättung von Bedarfs- und Angebotskurven wird immer wichtiger.

Durch den Einsatz von individuell eingestelltem PCM (Phase Change Material) in einem neuartigem hybriden Speicherkonzept können erstmals sowohl eine sehr hohe Speicherkapazität als auch gleichzeitig eine entsprechend hohe (Be- und Entlade)-Dynamik realisiert werden. Hinzu kommt aber noch ein weiterer wichtiger Aspekt:

Der so eingestellte und geplante Speicher kann Energie auf relativ niedrigem und konstantem Temperaturniveau noch einspeichern und diese Energie entsprechend wieder abgeben.


Im Bereich der sanften Kälte lässt sich die Kapazität der Kältespeicheranlagen bei gleichem Volumen und konstanter Temperatur durchschnittlich bis zum 3,5-fachen erhöhen bei gleichzeitig stark reduziertem Stillstandsverlust.

Alle diese Möglichkeiten bietet Ihnen Dehoust mit dem Latentspeicherkonzept für Klein- und Großanlagen für Temperaturbereiche von bis 55 °C.

Nutzen Sie die Gelegenheit zu umfangreicher Beratung und Diskussion auf der ISH in Halle 9.1, Stand E29.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dehoust GmbH
Gutenbergstraße 5-7
69181 Leimen
Telefon: +49 (6224) 9702-0
Telefax: +49 (6224) 9702-70
http://www.dehoust.de

Ansprechpartner:
Sylvia Zimmermann
Assistentin der GL
Telefon: +49 (6224) 9702-0
Fax: +49 (6224) 9702-70
E-Mail: zimmermann@dehoust.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Schrottabholung.org: einfach und unkompliziert

 Ein kurzer Anruf genügt – schon wird Ihr Schrott kostenfrei abgeholt Schrott ist mehr als wertloser Plunder, der Keller und Hof verstopft. Tatsächlich enthält Schrott, insbesondere Altmetall und Elektroschrott zahlreiche wertvolle Komponenten, die zu schade Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Schrottabholung Mönchengladbach sorgt mit ihrer Arbeit für einen Erhalt der Rohstoffe

Schrott benötigt viel Raum – er ist ein wahrer Platzräuber und die Ecken mit altem Elektroschrott ärgern wohl jeden, der sie sein eigen nennen darf. Im Keller verrotten lange ausrangierte Dinge und der Krempel auf Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Schleswig-Holstein Netz investiert rund 4,5 Millionen Euro ins Mittelspannungsnetz im Amt Schenefeld

Um die Versorgungssicherheit in den Gemeinden des Amtes Schenefeld weiter zu erhöhen, investiert die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) in diesem und im nächsten Jahr knapp 4,5 Millionen Euro in ihre Stromnetze. Das berichteten Marten Read more…