Die Desinfektionstücher Meliseptol Wipes sensitive gibt es jetzt auch in praktischen Flowpacks. Die Vliestücher sind sofort einsatzbereit. Es ist kein Nachfüllen oder eine Aufbereitung von Spenderbehältnissen notwendig.

Eine spezielle Falttechnik in der Packung ermöglicht eine leichte Entnahme einzelner Vliestücher. Der Deckel lässt sich mit einem hörbaren Klicken verschließen, so dass eine Packung nach Anbruch 90 Tage lang in hygienisch einwandfreiem Zustand bleibt.

Meliseptol Wipes sensitive bestehen aus synthetischem Vliesmaterial, das mit Meliseptol Foam pure getränkt ist. Die Tücher verhindern ein Verkratzen von empfindlichen Oberflächen und zeichnen sich durch eine gute Materialverträglichkeit auch bei alkoholempfindlichen Oberflächen aus. Z.B. Ultraschallgeräte, Untersuchungsliegen, Dialysemaschinen, Monitore aber auch Smartphones und Tablets können mit Meliseptol Wipes sensitive desinfiziert werden.


Die gebrauchsfertigen Einmal-Tücher wirken bakterizid inkl. TbB, levurozid, begrenzt viruzid und sind wirksam gegen Noro-, Rota-, Polyoma- und aviäre Influenzaviren. Sie sind aldehyd-, amin-, farbstoff- und parfümfrei. Die Tränkflüssigkeit Meliseptol Foam pure ist DGHM/VAH-gelistet und in der IHOViruzidie-Liste. Die Einwirkzeit beträgt je nach erforderlichem Wirkungsspektrum 1 bis 5 Minuten.

Meliseptol Wipes sensitive sind im 4-Felder-Test nach EN 16615 geprüft. Sie sind in den neuen Flowpacks in zwei Größen erhältlich: In einer Packung mit 100 Vliestüchern á 18 cm x 20 cm oder einer Packung mit 42 Tüchern, die 24 cm x 30 cm groß sind.

Weitere Infos unter https://www.bbraun.de/de/products/b/meliseptolwipessensitive. html

 

 

Über die B. Braun Melsungen AG

58.000 B. Braun-Mitarbeiter in 64 Ländern teilen täglich ihr Wissen, mit Kollegen und Kunden. Die so entstehenden Innovationen helfen, Arbeitsabläufe in Kliniken und Praxen zu verbessern und die Sicherheit von Patienten, Ärzten und Pflegepersonal zu erhöhen. 2015 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 6,13 Mrd. Euro .

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Telefon: +49 (5661) 71-0
Telefax: +49 (5661) 71-4567
http://www.bbraun.de

Ansprechpartner:
Andrea Thöne
Projektmanagerin Marketing Communications – PR
Telefon: +41 (56) 6171-3541
Fax: +41 (56) 6175-3541
E-Mail: andrea.thoene@bbraun.com
Andrea Rosenstock
Marketing- und Vertriebsorganisation Deutschland
Telefon: +49 (5661) 71-4421
Fax: +49 (5661) 75-4421
E-Mail: andrea.rosenstock@bbraun.com
Wolfgang Schrammel
Telefon: +49 (5661) 71-2761
E-Mail: presse@bbraun.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

Adé SD TV im Krankenhaus – Willkommen SuperStreamer von netopTV mit dem neuen Patienteninfotainment

Heutzutage suchen Patienten ihr Krankenhaus nicht nur nach der Leistung aus, sondern auch nach dem Service, der geboten wird. In vielen Einrichtungen rund um das Thema Gesundheit gibt es ein sogenanntes PatientenTV. Dieses rühmt sich Read more…

Medizintechnik

Nur noch 4 Monate bis zum Inkrafttreten der neuen Medizinprodukte Verordnung!

Am 26. Mai 2020 tritt die neue Medizinprodukteverordnung in Kraft mit einer Vielzahl an nicht unerheblichen Verschärfungen für die Industrie. Insbesondere durch neue Klassifizierungsregeln und verschärfte Kontrollen und Anforderungen nicht nur an die Unternehmen selbst Read more…

Medizintechnik

Die TentaMedix GmbH ist ein offiziell anerkanntes Prüflaboratorium der ZLG zur Prüfung von Medizinprodukten

Am 18. Dezember 2019 erhielt die TentaMedix GmbH die offizielle Anerkennungsurkunde der ZLG und die Listung als offiziell anerkanntes Prüflaboratorium für Medizinprodukte gemäß den Vorgaben der Richtlinien 93/42 EWG, 90/385/EWG and DIN ISO/IEC 17025 für Read more…