Die Sievert Handel Transporte GmbH (sht) übernimmt die Lagerlogistik des Kosmetik-Resellers Beauty Brands International. Im Multiuser-Lager in Stockstadt hat die sht deshalb seit Anfang des Jahres auf rund 900 Quadratmetern individuelle Regalsysteme für den Kosmetik-Kunden eingerichtet. Pro Jahr sollen etwa 150.000 Auftragspositionen kommissioniert und versandfertig gemacht werden. Der Vertrag ist auf eine Laufzeit von mindestens fünf Jahren ausgelegt und zog zahlreiche Neuinvestitionen am Standort in Stockstadt nach sich.

„Der Zuschlag für diesen Auftrag freut uns sehr, zumal Beauty Brands International sehr hohe Ansprüche an die Lagerlogistik stellt“, sagt Ulrich von Hahn, Geschäftsführer der sht. Aufgabe der sht ist vor allem die Kommissionierung und Konfektionierung der Cremes, Lotions und Parfums sowohl für den Handel als auch für den E-Commerce. Erwartet wird eine durchschnittliche Auslastung des Lagers mit mindestens 950 Europaletten. „Eine Herausforderung bildet dabei die große Variation der Auftragsgröße“, sagt von Hahn. Zwischen 60 und 600 Aufträge pro Tag bearbeitet die sht, wobei die Menge der Artikel pro Bestellung stark schwankt. Zudem übernehmen die sht-Mitarbeiter die Verpackung sowie das Aufbringen passender Versandetiketten für den Kosmetik-Reseller, bevor der Großteil der Pakete per KEP-Dienst den Weg in den Einzelhandel oder direkt zum Endverbraucher antritt.

Ausgeklügeltes Regalierungskonzept
Für den Auftrag hat die sht auf einer Fläche von 900 Quadratmetern ein ausgeklügeltes Regalierungskonzept entwickelt, das kurze Laufwege berücksichtigt und notwendige Packstationen beinhaltet. „Auf Wunsch des Kunden gewährleisten wir auch eine strikte Zugangskontrolle“, sagt von Hahn. Angeschafft wurden außerdem diverse Hochhubwagen sowie eine neue Generation von Handscannern. Darüber hinaus stellt die sht die Schaffung passender Schnittstellen zwischen der sht-Lagerplatzverwaltung und dem System des Kunden sicher, um unter anderem die Trackingnummern der Pakete und den Stand des Versands minutengenau zu übermitteln.


Mit dem Auftrag von Beauty Brands International stärkt die sht ihr Engagement in der Konsumgüterindustrie. „Wir sehen viel Potenzial in diesem Bereich und freuen uns sehr über das Vertrauen, dass uns der Kunde mit dem Fünfjahresvertrag entgegenbringt“, sagt von Hahn. Künftig wolle die sht, die bereits für den Textilkonzern H&M arbeitet, das Segment der Dienstleistungen für den stationären Handel und den E-Commerce weiter ausbauen und sich so noch stärker als zuvor als branchenübergreifender Logistikdienstleister hervortun.

Über die Sievert Handel Transporte GmbH

Die Sievert Handel Transporte GmbH (sht) ist ein branchenübergreifender Transport- und Logistikdienstleister. Kernkompetenz des Unternehmens mit Sitz im westfälischen Lengerich ist die Konzeption von individuellen Logistiklösungen sowie die Organisation von kompletten Logistikketten für die verladende Industrie. Neben Lagerwirtschaft, Silotransporten und Transporten per Planen-Lkw bietet die sht als einer der führenden Baustofflogistiker in Deutschland auch intermodale Lösungen per Eisenbahn und Schiff an. Zu den häufigsten Transport- und Lagergütern zählen lose sowie gepackte Baustoffe, Drogerie- und Hygieneartikel, Getränke, Energiestoffe, Reststoffe, staubige und rieselfähige Güter sowie palettierte Güter für unterschiedliche Branchen. Mit eigenen Niederlassungen ist das Unternehmen an 18 Standorten in Deutschland und zwei Standorten in den Niederlanden vertreten. Mit insgesamt rund 500 Mitarbeitern hat die sht im Jahr 2016 einen Umsatz von 103 Millionen Euro erzielt. Zu den Tochterunternehmen gehören die Sievert Gass GmbH, ein Transportdienstleister mit Sitz im baden-württembergischen Hausach, die Sievert Logistik GmbH, ein Transportdienstleister mit Sitz im rheinland-pfälzischen Kruft, die Sievert Schuck GmbH, ein Lagerspezialist im unterfränkischen Stockstadt, die i4 Transportation GmbH & Co. KG, ein auf intermodale Transporte spezialisierter Logistikdienstleister mit Sitz in Heilbronn und die NTM B.V. mit Sitz in Hardenberg (NL). Die sht selbst gehört ihrerseits zur Sievert AG (Osnabrück), mit einem Umsatz von rund 400 Millionen Euro und rund 1.700 Mitarbeitern an weltweit rund 60 Standorten eines der führenden Unternehmen der deutschen Bauwirtschaft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sievert Handel Transporte GmbH
Lohesch 30
49525 Lengerich
Telefon: +49 (5481) 9361-0
Telefax: +49 (5481) 9361-31
http://www.sievert-transporte.de

Ansprechpartner:
Manuel Nakunst
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 625561-14
Fax: +49 (251) 625561-19
E-Mail: nakunst@sputnik-agentur.de
Maik Porsch
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 625561-12
Fax: +49 (251) 625561-19
E-Mail: porsch@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

Embargo gegen die Neue Seidenstrasse?

Im August 2014 hat Russland ein Importverbot für Lebensmittel aus einer Reihe von Ländern eingeführt. Darunter sind die Europäische Union, die USA, Albanien, Australien, Montenegro, Liechtenstein, Irland, Norwegen und die Ukraine. Laut dem polnischen Nachrichtenportal Read more…

Logistik

ShareHouse vermittelt Lagerfläche jetzt auch in Österreich

. Plattform für On-Demand Warehousing und Logistic Services erweitert Einzugsgebiet Start-up schreibt Erfolgsgeschichte in der Alpenrepublik fort 50.000 Palettenstellplätze sind ab sofort verfügbar Über die Online-Plattform der ShareHouse GmbH können ab sofort auch Lagerflächen und Read more…

Logistik

Freie Fahrradschutzstreifen durch Verkehrszeichen „Ladezone“

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat für heute angekündigt, eine fahrradfreundliche Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) in die Ressortabstimmung zu geben. Sie soll das Halten in der zweiten Reihe sowie auf Fahrradschutzstreifen beenden und Read more…