Mit dem englischsprachigen „Handbook of LED and SSL Metrology" veröffentlicht Instrument Systems Ende Februar 2017 ein umfassendes Fachbuch über die optische Messung von LED- und SSL-Produkten. Das Werk eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Spezialisten, da es nicht nur die Grundlagen der LED-und SSL-Messtechnik abdeckt, sondern auch einen detaillierten Einblick in die Anforderungen aller aktuellen Applikationen im Wachstumsmarkt für LEDs gibt.

Die beiden Autoren Dr. Günther Leschhorn (Leiter Produktmanagement Instrument Systems) und Dr. Richard Young (ehemals Chief Scientist und inzwischen externer Berater von Instrument Systems) beschreiben in den 9 Kapiteln des Buches alles Wissenswerte zur Lichtmesstechnik. Dazu gehören insbesondere Grundbegriffe, Definitionen und Standards, die Eigenschaften von LEDs und SSL-Produkten, eine Übersicht zu geeigneten Messinstrumenten und Zubehör, sowie tiefgehendes Applikationswissen zu diversen Einsatzgebieten. Über 100 Abbildungen und Tabellen veranschaulichen die beschriebenen Themenbereiche.

Das „Handbook of LED and SSL Metrology" ist ab Ende Februar unter der ISBN 978-3-86460-643-4 (Softcover, 40,-€), unter der ISBN 978-3-86460-644-1 (Hardcover, 78,-€) bzw. unter der ISBN 978-3-86460-917-6 (E-Book, 39,99€) im Handel erhältlich. Weitere Informationen sind ab Ende Februar unter www.instrumentsystems.com/… verfügbar.


www.instrumentsystems.com

Über die Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH

Instrument Systems GmbH, gegründet 1986 in München, entwickelt, fertigt und vertreibt Komplettlösungen für die Lichtmesstechnik. Hauptprodukte sind Spektrometer in Scanning- und Array-Bauweise sowie Leuchtdichte- und Farbmesskameras. Die wesentlichen Einsatzgebiete liegen im Bereich der LED-/SSL- und Display-Messtechnik sowie Spektralradiometrie und Photometrie. Hier ist Instrument Systems heute einer der weltweit führenden Hersteller. Am Standort in Berlin werden die Produkte der Optronik Line für die KFZ-Industrie und Verkehrstechnik entwickelt und vermarktet. 85% der Umsätze werden im Ausland erzielt. Seit 2012 gehört Instrument Systems zu 100% zur Konica Minolta-Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH
Kastenbauerstraße 2
81677 München
Telefon: +49 (89) 454943-0
Telefax: +49 (89) 454943-11
http://www.instrumentsystems.de

Ansprechpartner:
Melanie Maier
Telefon: +49 (89) 454943-232
Fax: +49 (89) 454943-11
E-Mail: m.maier@instrumentsystems.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Wir erfinden die Verpackung neu

Der Transport von oberflächenveredelten oder -vergüteten Kleinteilen, stellt hohe Ansprüche an die Verpackung. Die Teile müssen kratz- und bruchsicher transportiert werden. Die Verpackung muss deshalb stabil sein und sie muss die zu transportierenden Teile effektiv Read more…

Produktionstechnik

Kompetenz von der Entwicklung bis zum fertigen Produkt

Dymax, der Spezialist für lichthärtende Klebstoffe, hat sein Vertriebsteam neu aufgestellt. Für jeden der Schwerpunkt-Bereiche – Automotive, Medizin, Aerospace und General Electronic – gibt es unter der Leitung von Robert Ignatzek einen Spezialisten als Ansprechpartner. Read more…

Produktionstechnik

Überall einbaubar: Schlanker Druckschalter mit IO-Link und Display

Eine ebenso unkomplizierte wie zuverlässige Drucküberwachung in Maschinen ermöglicht der neue programmierbare Druckschalter Typ PSD-4-ECO von WIKA. Mit IO-Link-Version 1.1 ist das Gerät in platzsparendem Design und mit zweifarbigem Display eine flexibel einsetzbare Automatisierungslösung. Der Read more…