TÜV SÜD Pluspunkt bietet ein umfassendes Informationsangebot und Vorbereitungskurse rund um das Thema Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU) und Fahreignung. Da Anwälte, Behörden und die Polizei oft eine der ersten Kontaktpersonen sind, ist es wichtig, die Betroffenen zu verstehen. Deshalb wendet sich das Unternehmen auch 2017 wieder mit einer kostenfreien Webinar-Reihe an speziell diese Berufsgruppen.

Ausgewählte Referenten behandeln unter anderem die Themen Verkehrsvergehen in Folge von Alkohol, Aggressionen und Drogen sowie aktuelle Entwicklungen im Verkehrsverwaltungsrecht. Ziel ist es, mit den Online-Veranstaltungen diejenigen, die nach einem Unfall oder einem Verkehrsvergehen früh mit den Betroffenen in Kontakt kommen, auf Herausforderungen vorzubereiten und über rechtliche Hintergründe aufzuklären.

Alle angebotenen Webinare sind kostenfrei. Interessenten können sich per E-Mail an christian.rami@tuev-sued.de anmelden.


Die Webinare im Überblick

Datum 14.02.2017
Referent Volker Kalus
Thema Alkoholauffälligkeiten im Verkehrsverwaltungsrecht

Datum  24.04.2017
Referent  Prof. Dr. Frank Mußhoff, FTC München
Thema Toxikologie im Verkehrsverwaltungsrecht – brennende Fragen – aktuelle Entwicklungen

Datum 22.06.2017
Referent Prof. Dr. jur. Dieter Müller, IVV Bautzen
Thema Aggressionen und Fahreignung

Datum  23.08.2017
Referent Volker Kalus
Thema Drogen und Arzneimittel im Verkehrsverwaltungsrecht

Weiterführende Informationen gibt es unter http://www.tuev-sued.de/pluspunkt.    

Über die TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 24.000 Mitarbeiter sorgen an 800 Standorten in über 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
80686 München
Telefon: +49 (89) 5791-0
Telefax: +49 (89) 5791-1551
http://www.tuev-sued.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

itelio GmbH geht IHK Bildungspartnerschaft ein

Durch eine praxisorientierte Zusammenarbeit zwischen der itelio GmbH und der Staatlichen Realschule Brannenburg sollen die Schülerinnen und Schüler in Zukunft besser auf ihr späteres Arbeitsleben vorbereitet werden. Praktische Einblicke in die verschiedenen Arbeitsbereiche und Aufgabenfelder Read more…

Ausbildung / Jobs

Grüne Woche: Beachtliche bäuerliche Bildungsbilanz

Kurz vor Ende der Internationalen Grünen Woche in Berlin bilanziert der i.m.a e.V. ein steigendes Interesse an den Informationsangeboten zur Landwirtschaft. „Wir konnten nicht nur mehr Kinder und Jugendliche an unseren Wissensstationen informieren, sondern haben Read more…

Ausbildung / Jobs

Architekt/in, Planer/in in der Denkmalpflege – Start der neuen Fortbildungsreihe im März 2020

Über 50 % aller Bauvorhaben in der Bundesrepublik Deutschland liegen im Bereich der Altbausanierung oder Denkmalpflege, somit ein beachtenswertes Marktsegment. Parallel ist aus berufsmarktlicher Sicht der Architekten und Architektinnen ebenfalls eine Spezialisierung wünschenswert. Die notwendigen Read more…