• Neue Gen Batteriezellen im Lieferprogramm
  • Entwicklungsleistungen für Partner in Batteriezellen- Envites Energy
  • Neues Material für Batteriezellen
  • BatteryWorld 2022 München

Cerman.power+Battery GmbH ist ein Unternehmen, welches sich auf nachhaltigere, innovative Batteriezellen fokussiert. Eingebettet, in einem internationalen Netzwerk, werden Batteriezellen hergestellt. Heute können Ergebnisse aus den Corona-Jahren präsentiert werden und es wurden Produkte und Ergebnisse, wie Komponenten (Elektroden) und Zellen bereits an Premiumhersteller auch im Segment der Elektromobilität geliefert werden. Zur BatteryWorld in München 2022 konnte dies das Unternehmen vorstellen: „Wir arbeiten seit Jahren kontinuierlich daran, Prozesse. Materialien und Zellen für die Batterieherstellung zu entwickeln und insbesondere unter Nachhaltigkeitskriterien zu gestalten. Wir sind stolz, Partner eines internationalen Netzwerkes zu sein, welches herausragende Referenzen aufweist. Dabei reicht unsere Spanne vom Entwurf bis zur Qualifizierung, den Prozessen, Pilotierung und den Maschinen und Ausrüstungen. Auch viele deutsche F&E Einrichtungen konnten wir bereits unterstützen! Dazu arbeiten wir kommerziell, haben Ergebnisse, kündigen also nicht nur an oder betonen eine Forschungsabsicht, die mit Steuergeld finanziert wird!“, betont der cerman.power+ Sprecher Tim Schäfer.

Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung und eigene IP in Deutschland. Letztere besteht zu effizienten, nachhaltigeren Prozessen der Zellherstellung wie zu Materialien. Zur BatteryWorld 2022 (WEKA, Markt & Technik, Elektronik, München) wurden erstmals Details dazu vorgestellt. Wenn Zellen kommerziell heute entwickelt werden, sind die Prozesse und Materialien, neben den Design-Faktoren gleichwertig bedeutsam. Ein Ansatz, den cerman.power+ explizit hervorhebt, um diesen anhand erfolgreicher Entwicklungen von Batteriezellen für Steckdosenhybridfahrzeuge oder Hochleistungszellen zu verdeutlichen, auch im Kontext der Entwicklung von neuen Batteriekonzepten auf Basis von Feststoffbatterien (ASS)  oder Olivin-Materialien wie LMFP. Eigene Komposit-Materialien können prozessiert werden und verbessern die Batteriezellen enorm. Dazu gehören nanoskalige Materialien, die entwickelt worden sind.

Eine neue Batteriezelle ist bspw.  eine Performance-Zelle, die auch bereits lieferbar ist. Dieses Zellsystem ist auf der Basis von Mischoxid mit dem eigenen Komposit-Material qualifiziert, liegt im Bereich < 30 Ah bei Belastbarkeiten bis 30C und einer hohen zyklischen Lebensdauer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Envites Energy Gesellschaft für Umwelttechnik und Energiesysteme mbH
Kohnsteinbrücke 12
99734 Nordhausen
Telefon: +49 (36331) 3270-0
Telefax: +49 (36331) 3270-2
http://www.envites.de

Ansprechpartner:
Tim Schäfer
Sprecher
Telefon: +49 (173) 36868-33
Fax: +49 (36331) 32702
E-Mail: schaefer@envites.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel