Der SASE-Spezialist Netskope wird auf der diesjährigen it-sa (12. bis 14. Oktober 2021 in Nürnberg) seine Cloud-nativen Sicherheitslösungen vorstellen. Auf dem gemeinsamen Stand (Halle 7A, Stand 224) mit seinem Partner SVA zeigen die Cloud-Security-Experten, wie sich angesichts steigender Risiken aus und für die Cloud, die eigenen Mitarbeiter und sensiblen Daten effektiv schützen lassen. Dabei darf die Sicherheit jedoch nicht auf Kosten der Nutzererfahrung und Performance gehen. Durch die leistungsstarke Infrastruktur des weltweit am besten vernetzten Netzwerks für Cloud-native Datensicherheit NewEdge unterscheidet sich die Nutzung einer Cloud-Anwendung nicht von lokal betriebenen Lösungen – bei gleichzeitig deutlicher Verbesserung des Sicherheitsniveaus.

„Nicht zuletzt aufgrund der Pandemie konnten wir einen starken Anstieg der Cloud-Nutzung feststellen. Allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres wuchs die Nutzung um 22 Prozent. Dabei verwendet ein Unternehmen mit 500 bis 2.000 Mitarbeitern im Durchschnitt inzwischen 805 verschiedene Apps und Cloud-Dienste“, erklärt Frank Mild, Direktor für den deutschsprachigen Raum, Osteuropa und CIS von Netskope. „97 Prozent dieser Anwendungen fallen unter die Kategorie ‚Schatten-IT‘, d. h. ihr Einsatz ist von der IT-Abteilung weder genehmigt noch unterstützt und wird entsprechend auch nicht geschützt. Gleichzeitig nimmt der Anteil der über die Cloud verbreiteten Malware weiter zu und hat mit 68 Prozent ein Allzeithoch erreicht.“ Deshalb muss ein effektiver Sicherheitsansatz die Daten begleiten, wo immer sie sich in der Cloud oder im Web befinden.

Netskope verbindet Benutzer sicher, schnell und direkt mit dem Internet, jeder Anwendung und ihrer Infrastruktur von überall und auf jedem Gerät. Mit einer Plattform, die CASB, SWG und ZTNA vereint, bietet die Netskope Security Cloud mittels patentierter Technologie hochgranularen Kontext, um Zugangskontrolle und Benutzer-Awareness zu ermöglichen und gleichzeitig Zero-Trust-Prinzipien für Datenschutz und Bedrohungsabwehr durchzusetzen. „Wir sind in der Lage, Unternehmensdaten zu schützen, wo immer sie sich befinden: in der Cloud, im Internet und auf verwalteten und nicht verwalteten Geräten. Da die Netskope Security Cloud Cloud-nativ ist, erkennt sie den Kontext, wie z. B. persönliche oder Firmenkonten, und kann so beispielsweise das Kopieren sensibler Dateien in persönliche Apps unterbinden“, so Mild. „Aus unserer Sicht kann effektive Sicherheit für die Cloud nur aus der Cloud kommen.“

Das Hinzufügen von Sicherheitsmaßnahmen innerhalb eines Netzwerks wirkt sich traditionell negativ auf die Performance aus und verlangsamt es. IT-Teams mussten deshalb bislang häufig zwischen Sicherheit und Leistung abwägen. Mit der NewEdge-Infrastruktur wird der Benutzer-Traffic schnell übertragen, die für Sicherheits- und Datenschutzzwecke erforderliche Inline-Verkehrsverarbeitung in Echtzeit durchgeführt und schließlich der Nutzerzugriff auf das Web, die Cloud oder SaaS-Anwendungen beschleunigt. Erst kürzlich wurden neue SLAs vorgestellt, die für unverschlüsselten Datenverkehr eine Latenzzeit von 10 Millisekunden und für verschlüsselten Traffic eine Latenzzeit von 50 ms garantieren. Um den lokalen Anwendern ein optimales Benutzererlebnis sowie auf lokale regulatorische Anforderungen abgestimmte Leistungen bieten zu können, verfügt Netskope allein in der DACH-Region mit den Standorten Düsseldorf, Frankfurt/Main, Wien und Zürich über vier eigene Rechenzentren.

Treffen Sie Netskope auf der it-sa 2021 (12. bis 14.10.2021)!

Gerne stehen Ihnen die Experten von Varonis auf dem Partnerstand mit SVA (Halle 7A, Stand 224) für individuelle Presseinterviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung. Vereinbaren Sie hierfür bereits vorab einen Termin unter netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de oder 089/ 5455 8201.

Über Netskope

Der SASE-Spezialist Netskope verbindet Benutzer sicher, schnell und direkt mit dem Internet, jeder Anwendung und ihrer Infrastruktur von überall und auf jedem Gerät. Mit einer Plattform, die CASB, SWG und ZTNA vereint, bietet die Netskope Security Cloud mittels patentierter Technologie den granularsten Kontext, um Zugangskontrolle und Benutzer-Awareness zu ermöglichen und gleichzeitig Zero-Trust-Prinzipien für Datenschutz und Bedrohungsabwehr durchzusetzen. Während andere Anbieter Kompromisse zwischen Sicherheit und Netzwerk eingehen, ermöglicht die globale Security Private Cloud von Netskope eine vollständige Berechnung für eine Inline-Traffic-Verarbeitung in Echtzeit direkt an jedem Servicepunkt

Netskope steht für schnelle Verbindungen überall, ist datenzentriert und Cloud-intelligent und ermöglicht ein "Digital Citizenship" bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen unter https://www.netskope.com/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Netskope
2445 Augustine Dr., 3rd floor
USACA 95054 Santa Clara
Telefon: +1 (800) 979-6988
http://www.netskope.com/

Ansprechpartner:
Frank Mild
Regional Director DACH
E-Mail: fmild@netskope.com
Bastian Schink
Weissenbach PR
Telefon: +49 (89) 5506-7775
Fax: +49 (89) 5506-7790
E-Mail: netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel