Die Sixt Leasing SE, ein führender Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, heißt ab sofort „Allane SE“. Mit der heutigen Eintragung des neuen Namens in das Handelsregister wurde die am 29. Juni 2021 von der Hauptversammlung beschlossene Umfirmierung erfolgreich vollzogen.

Der neue Name „Allane“ ist inspiriert von dem Verkehrsschild „All Lanes“ (zu deutsch: „Alle Spuren“) und wird wie die englische Wortkombination „a lane“ ausgesprochen [ə’leɪn]. Er steht damit für den umfassenden One-Stop-Shop-Ansatz des Unternehmens und soll die Wahrnehmung als internationaler Anbieter stärken. Zugleich ähnelt die Wortschöpfung „Allane“ einem Vornamen, der das Unternehmen menschlich und nahbar macht.

Grund für die Umfirmierung ist eine Vereinbarung, die im Rahmen des Verkaufs der rund 42-prozentigen Mehrheitsbeteiligung der Sixt SE an der Sixt Leasing SE getroffen wurde und eine schrittweise Trennung der Sixt Leasing SE von der Sixt SE vorsieht. Die Mehrheitsbeteiligung der Sixt SE wurde – zusammen mit Anteilen weiterer Aktionäre – am 15. Juli 2021 von der Hyundai Capital Bank Europe GmbH (HCBE), einem Joint Venture der Santander Consumer Bank AG und Hyundai Capital Services Inc., erworben. HCBE hält seitdem rund 92 Prozent aller Sixt Leasing-Aktien und ist damit der neue Mehrheitsaktionär der Gesellschaft. Mit der Akquisition der Sixt Leasing SE beabsichtigt HCBE, seine Position im Bereich der Automobilfinanzierung auszubauen, indem das Produktportfolio um innovative Mobilitätsdienstleistungen ergänzt und das Flottengeschäft sowohl am Point of Sale als auch online ausgebaut wird.

Im Rahmen der Vereinbarung mit der Sixt SE hat die Sixt Leasing SE nun in einem ersten Schritt ihren Firmennamen geändert. Alle in- und ausländischen Tochtergesellschaften, die den Namensbestandteil „Sixt“ oder „SXT“ enthalten, werden ebenfalls im August 2021 umbenannt. Die Geschäftsfeldmarken Sixt Leasing, Sixt Neuwagen, Sixt Mobility Consulting, Autohaus24 und Flottenmeister werden zunächst unter den bekannten Namen fortgeführt und künftig unter dem neu geschaffenen Gruppennamen Allane Mobility Group auftreten. Die sukzessive Einführung eines neuen Markenauftritts wird zu gegebener Zeit erfolgen.

Donglim Shin, Vorstandsvorsitzender der Allane SE: „Allane steht für das, was auch schon den Kern von Sixt Leasing ausgemacht hat, nämlich unbegrenzte Mobilitätsmöglichkeiten. Mit dem neuen Namen verpassen wir unserem Unternehmen einen frischen Anstrich und setzen zugleich das bewährte Geschäftsmodell von Sixt Leasing fort. Unser Ziel ist es, der führende markenübergreifende Anbieter von umfassenden Mobilitätslösungen in Europa zu werden.“

Die bisherigen Geschäftsfelder – Online Retail, Flottenleasing und Flottenmanagement – werden fortgeführt. Das gilt auch für die Strategie: Der Schwerpunkt liegt weiterhin auf der Digitalisierung des Geschäftsmodells und der Ausrichtung der Organisation auf zukünftiges nationales und internationales Wachstum.

Auf bestehende Verträge und Vereinbarungen hat die Umfirmierung ebenfalls keine Auswirkungen. Und auch die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern geht so weiter wie bisher. Privat- und Gewerbekunden können wie gewohnt auf den Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de günstig Neufahrzeuge leasen und dabei flexible Laufzeitmobilität für jeden Bedarf und jedes Budget nutzen, selbst konfiguriert oder auf Lager mit komplett digitaler Abwicklung für maximalen Komfort – einfach, schnell und fair. Firmenkunden erhalten weiterhin maßgeschneiderte Lösungen mit bewährter Expertise sowie B2B-orientierter Mobilität, die allen Anforderungen an das Flottenleasing gerecht wird. Zudem können sie mit digitalen Lösungen für Flotten- und Mobilitätsmanagement Kosten und Fahrerzufriedenheit optimieren.

Über HCBE:

Die Hyundai Capital Bank Europe GmbH (HCBE) ist der herstellereigene Finanzdienstleister von Hyundai Motor und KIA. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Frankfurt am Main. HCBE hat das EU-weite Genehmigungsverfahren für Banken bestanden und im September 2016 eine deutsche Vollbanklizenz von der Europäischen Zentralbank erhalten. Anteilseigner des Joint Ventures sind die Santander Consumer Bank AG und die Hyundai Capital Services Inc.

Über Allane SE

Die Allane SE mit Sitz in Pullach bei München ist ein führender Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Allane SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2020 auf 748 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Allane SE
Zugspitzstraße 1
82049 Pullach
Telefon: +49 (89) 30700-700
https://www.allane.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel