„Weniger große, mehr kleine Plattformen, dazu mehr outdoor“ – die Agentur proteco ist sich sicher: Corona wird die Event- und Messewelt nachhaltig verändern und Aussteller in Sachen Komplexität und Flexibilität zusätzlich fordern. Mit Marke 2 Go einer Spezialunit für „alles, was Marken mobil macht“, bündeln die Diedorfer nun ihre jahrelange Kernkompetenz auf diesem Gebiet. Das Ziel: Marken im veränderten Umfeld noch schneller und flexibler vor Ort bringen – zu vertretbaren Kosten.

„Immer, wenn es in Sachen Messe oder Event schnell gehen, flexibel bleiben, aber trotzdem gut aussehen muss und nicht allzu viel kosten darf, kommen wir ins Spiel“, erzählt Markus Schaumlöffel, Geschäftsführer der Agentur proteco und ergänzt: „Die Nachfrage nimmt hier schon seit Jahren konstant zu, weil viele Unternehmen vermehrt ihre Budgets weg von wenigen großen und hin zu mehreren kleineren und viel spezifischeren Plattformen umschichten – mit durchweg guten Erfahrungen.“ Corona, so seine Prognose, wird diesen Trend wie ein Turbo verstärken, weil dezentrale, kleinere Alternativen im Vergleich zu internationalen Großevents Hygienerisiken senken und damit die allseitige Akzeptanz erhöhen. Mit der Folge, dass die Auftrittsgröße eines Hauses zwar sinkt, ihre Anzahl jedoch steigt. Schaumlöffel: „Marken müssen schneller werden und viel modularer denken, um in diesem Umfeld zu bestehen.“

Marke 2 Go: Alles, was Marken mobil macht – indoor, outdoor, überall 

Die logische Konsequenz für die Agentur: Die Überführung des seit 1977 bestehenden und allein zwischen 2015 und 2019 um 75% gewachsenen Geschäftsbereichs „Event- und Messeservice“ in eine eigene Unit, um Kompetenzen noch besser zu bündeln und künftige Kunden noch gezielter anzusprechen. Der plakative Name: „Marke 2 Go – weil er genau das ausdrückt, was uns ausmacht: Event- und Messelösungen, die quasi ‚on the run‘, also schnell, sicher, hochflexibel und bezahlbar funktionieren und zwar egal, ob outdoor, oder indoor“, erklärt Schaumlöffel und Klaus Weinberger, ebenfalls Geschäftsführer des Hauses, ergänzt: „Wir bemerken schon länger, dass sinkende Vorlaufzeiten mit steigenden Anforderungen und Auftrittszahlen einhergehen. Deshalb haben wir die letzten Monate genutzt, um unsere Prozesse noch effizienter zu machen und dabei unsere komplette Logistik digitalisiert. Dazu kommen attraktive Leasinglösungen, etwa wenn es um Materialproduktionen geht, die ein Kunde nicht als Investition verbuchen möchte.“ So gelingt es dem Haus sogar in Zeiten wie diesen, Neukunden von einer Zusammenarbeit im Messebereich zu begeistern, wie etwa einen internationalen Autozulieferer, für den aktuell eine umfangreiche Messe-Baukastenproduktion zum europaweiten Einsatz anläuft.

In nur drei Schritten zur eigenen mobilen Markenwelt und die Ökobilanz im Griff

Ein weiterer wichtiger Punkt des Leistungsangebots der Agentur: Sämtliche Lösungen basieren auf wiederverwendbaren Baukastenmodellen, wodurch sich die Ökobilanz der Kunden im Griff behalten lässt – nicht unwichtig, bei jährlich etwa 1.000 europaweit umgesetzten Auftritten. Um potenziellen Neukunden zu zeigen, dass der Weg zur eigenen, mobilen Markenwelt in nur drei Schritten erfolgt, bieten die Diedorfer über die Website www.marke2go.de entsprechende 3D-Videokonferenzen an. Dort werden Interessenten vom Agentur-Team persönlich, unterhaltsam und in 3D in 30 Minuten durch die komplette Prozess- und Dienstleistungswelt des Hauses geführt.

Mehr zu Marke 2 Go unter www.marke2go.de

Über die proteco marketing-service gmbh

proteco ist als inhabergeführter Spezialist für medienübergreifende Kampagnen, Events und Messen europaweit für internationale Unternehmen sowie den ambitionierten Mittelstand tätig. Die Agentur bietet mit ihren unterschiedlichen Spezialunits die Konzeption und Umsetzung aller Projekte aus einer Hand. Das 1977 gegründete Unternehmen richtet seinen Fokus auf die messbare Aktivierung von Zielgruppen durch die emotionale und interaktive Vermittlung von Marken-Botschaften und Geschichten. Zur europaweiten Umsetzung mobiler Event- und Messestandlösungen für Industrieunternehmen, verfügt das 30-Mann-Unternehmen zudem über eine umfassende Personal- und Logistikkompetenz, eine eigene LKW-Flotte, sowie über ein 2.000 qm großes und digitales Logistikzentrum vor den Toren Augsburgs.
Link: www.proteco.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

proteco marketing-service gmbh
Keimstraße 8
86420 Diedorf (bei Augsburg)
Telefon: +49 (821) 60842-0
Telefax: +49 (821) 60842-33
http://www.proteco.de

Ansprechpartner:
Jenny Röcker
Telefon: +49 (821) 60842-0
E-Mail: jenny.roecker@proteco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel