Am 25. Juni 2021 durfte die Eissmann Automotive KTSN GmbH vertreten durch Herrn Dr. Wolfgang Braun, CEO der Eissmann Group Automotive und Herrn Robert Kozielski, Geschäftsführer der Standorte Pirna und Gera, den Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke am Standort in Pirna empfangen.

Seit der Übernahme des insolventen Kunststoffexperten Minda KTSN Plastic Solutions GmbH & Co. KG am 01.04.2021 durch die Eissmann Group Automotive ist die Integration in vollem Gange. "Im Fokus steht die partnerschaftliche Zusammenarbeit zum einen mit den Mitarbeitenden, zum anderen mit der Region und dem Standort Pirna", so Robert Kozielski. Die Nähe zum knapp 200 km bereits bestehenden Standort Gera wird genutzt, um die Effizienz zu steigern und Synergien zu schaffen.

OB Hanke wurde exklusiv durch die Produktion geführt und durfte im Nachgang das neue Firmenschild am Haupteingang enthüllen. Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke: „Ich freue mich über den Zuwachs in unserer Unternehmenslandschaft. Die Eissmann Automotive Deutschland GmbH führt den traditionsreichen Pirnaer Standort der Kunststoffproduktion fort. Rund 300 Arbeitnehmerinnen und -nehmer können somit weiter in der Sandsteinstadt tätig sein. Ich wünsche dem Unternehmen einen guten Start und viel Erfolg!“

KTSN gehört zu einem der bekanntesten Automobilzulieferer in der Spritzgusstechnik und Kinematik. Das Unternehmen, welches im Juni 2020 Insolvenz anmelden musste, hat neben der Zentrale in Pirna noch Standorte in Mexiko und Polen. KTSN produziert neben Handschuhfächer, Sitzverschalungen sowie Getränkehalter, kinematische (bewegliche) und nicht-kinematische Kunststoffkomponenten für die Automobilindustrie.

Die Eissmann Group Automotive erweitert damit die Produktsegmente und kann nicht nur die Kaschierung anbieten, sondern auch direkt die dazugehörigen Trägerteile sowie weitere Kunststoffteile für das Fahrzeuginterieur. "Durch diese Bündelung möchten wir uns vor allem langfristig als Partner, verstärkt für den Standort Pirna präsentieren und mit unseren weltweit 14 Standorten zusammenwachsen", so Dr. Wolfgang Braun.

Über die Eissmann Automotive Deutschland GmbH

Die Eissmann Group Automotive mit 14 Standorten auf 3 Kontinenten, 5.000 Mitarbeitern weltweit und 470 Millionen Umsatz, hat im Laufe der letzten Jahre im Automobilgeschäft Kompetenzen im Bereich der Lederkaschierung von hochwertigen Innenraumkomponenten aufgebaut, sowie die Entwicklungs- und Industrialisierungsprozesse immer weiter professionalisiert. Als Systemlieferant und Experte für mobile Lebensräume arbeitet Eissmann mit nahezu allen namhaften Automobilherstellern und -zulieferern zusammen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Eissmann Automotive Deutschland GmbH
Münsinger Str.150
72574 Bad Urach
Telefon: +49 (7125) 9373-0
Telefax: +49 (7125) 9373-19
http://www.eissmann.com

Ansprechpartner:
Luciana Della Rocca
Group Communication
E-Mail: marketing@eissmann.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel