LogMeIn, Inc. ein führender Anbieter von Cloud-basierten Lösungen wie GoToConnect, GoToMeeting, LastPass und Rescue, gab heute die Ernennung von Chris Perrotti zum Vice President Digital Workplace bekannt. Die neu geschaffene Position und sein Team verantworten die Sicherung eines gleichberechtigten und ansprechenden hybriden Arbeitserlebnisses bei LogMeIn. Das Unternehmen stellt sich hiermit auf eine dauerhafte remote-zentrierte Zukunft ein, in der die Mitarbeiter weiterhin von zuhause arbeiten werden. 

Mit der allmählichen Rückkehr der Mitarbeiter ins Büro ist eines klar: Hybrides Arbeiten wird es auch in Zukunft geben. LogMeIn ist als Unternehmen darauf ausgerichtet, sichere Fernarbeit durch erstklassige Technologie zu unterstützen. Deshalb gründete das Unternehmen nun ein Team, das sich nicht nur um die technologische Umsetzung kümmert, sondern auch um den Umgang der Mitarbeiter mit dem neuen Arbeitsalltag. Und das egal ob sie im Büro, zu Hause oder unterwegs sind. Das Digital-Workplace-Team wird die Infrastruktur bereitstellen, um die Produktivität und Verbindung zwischen den Mitarbeitern und Kunden des Unternehmens zu ermöglichen. Außerdem wird es Wissen teilen, Fortschritte messen und Erfolge hervorheben. 

Das neue Digital-Workplace-Team wird die alleinige Verantwortung für die interne technologische Optimierung der Kerngeschäftsprozesse von LogMeIn haben. Durch den intelligenten Einsatz von digitalen Tools, Plattformen, Technologien und Dienstleistungen gewinnen die Mitarbeiter wertvolle Zeit für die Arbeit mit Kunden. Ihre Aufgabe wird es sein, die Zukunft der Arbeit bei LogMeIn zu definieren. Dabei ist dem Unternehmen ein einfaches, kohärentes, produktives und ansprechendes digitales Erlebnis wichtig, das die Effektivität von Mitarbeitern, Kunden und Partnern fördert – unabhängig ihres Arbeitsortes. 

„Wir stellen einige der besten Remote-Work-Technologien her. Aber wir wissen auch, dass man bei der hybriden Arbeit seinen Mitarbeitern nicht nur die Technologie zur Verfügung stellen sollte. Wir müssen auch dafür sorgen, dass die neu geschaffene Arbeitsumgebung für alle gleich ist“, sagt Chris Perrotti, Vice President Digital Workplace bei LogMeIn. „Wir möchten, dass sich alle Mitarbeiter – auch die, die  außerhalb eines unserer Büro-Hubs und nicht jeden Tag pendeln – als Teil des Teams fühlen. Die Bildung dieses neuen Teams zeigt das Engagement von LogMeIn für eine Zukunft der Remote-Centricity. Dieser neue Ansatz ermöglicht es den Mitarbeitern, ihr privates Leben und ihre Arbeit besser zu vereinbaren und weniger Zeit mit dem Weg ins Büro zu verbringen. Dafür erhalten sie mehr Zeit für die Dinge, die ihnen am wichtigsten sind."

„In seinen acht Jahren bei LogMeIn hat Chris bewiesen, dass er eine glaubwürdige Führungspersönlichkeit ist. Viele der Initiativen und Programme, die er ins Leben gerufen, verwaltet und vorangetrieben hat, wirken sich noch heute auf unseren Arbeitsalltag aus. In seiner Rolle als Chief of Staff war er von grundlegender Bedeutung. Er unterstützte das Führungsteam bei unserer Go-Private-Transformation Ende 2020, entwarf und unterstützte unsere neue Unternehmensstrategie zur Zukunft der Arbeit. Dabei nahm er eine führende Rolle beim Übergang zu einer remote-zentrierten Organisation während der Pandemie ein. Durch diese Umstellung haben wir die Notwendigkeit für dieses neue Team erkannt, das sich auf die Unterstützung unserer hybriden Mitarbeiter konzentriert“, so Bill Wagner, Präsident und CEO von LogMeIn. „Mit seiner Fähigkeit, über Systeme, Teams und Prozesse hinweg zu schauen und Strukturen zu optimieren, ist Chris ein bewährter Change Agent. Mit ihm haben wir die richtige Führungspersönlichkeit für unsere nächste Unternehmensphase gefunden. Ich könnte mir keine bessere Person vorstellen, um diese Rolle zu übernehmen und dieses neue Team zu leiten.“

Vor seiner Rolle als Leiter des Digital-Workplace-Teams war Chris Perrotti als Chief of Staff von LogMeIn-CEO Bill Wagner tätig. Darüber hinaus hatte er verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Vertrieb und Business Systems bei LogMeIn inne. Zu Beginn seiner Karriere war er fast ein Jahrzehnt lang bei Forrester Research tätig.  

Um mehr darüber zu erfahren, wie LogMeIn Menschen und Unternehmen bei der Unterstützung flexibler Arbeits- und Sicherheitsanforderungen helfen kann, besuchen Sie bitte www.logmein.com/de.  

Über die LogMeIn Germany GmbH

Die Lösungen von LogMeIn erschließen das Potenzial moderner Arbeitskräfte. Sie ermöglichen es Millionen von Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt, beste Arbeit zu leisten, wann immer und vor allem wo immer sie wollen. Als Pionier in der Technologie der Fernarbeit und treibende Kraft hinter der heutigen "Work-from-anywhere"-Bewegung hat sich LogMeIn zu einem der weltweit größten SaaS-Unternehmen mit Millionen aktiven Nutzern, mehr als 3.500 Mitarbeitern weltweit und einem Jahresumsatz von über 1,3 Milliarden US-Dollar entwickelt. Für circa zwei Millionen Kunden weltweit ist die Software von LogMeIn wesentlicher Bestandteil ihres täglichen Lebens. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Boston und verfügt über weitere Standorte in Nordamerika, Südamerika, Europa (Deutschland, Irland, Großbritannien, Ungarn), Asien und Australien.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LogMeIn Germany GmbH
Alter Schlachthof 51
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 3544990
https://www.logmein.com/

Ansprechpartner:
Silvia Leißner
LEWIS Communications
Telefon: +49 (89) 1730-1915
E-Mail: LogMeInGermany@teamlewis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel