Das Kunststoff-Zentrum SKZ in Würzburg hat am Dienstag, 15. Juni, mit den ersten Präsenz-Veranstaltungen seit einem Jahr gestartet. Ein großzügiges Festzelt sorgt für eine gute Durchlüftung und die nötige Wahrung der Corona-Hygieneregeln.

Ein herrlicher Blick über Würzburg erwartet die insgesamt über die Tagungen verteilten rund 300 Tagungsteilnehmer/-innen der SKZ-Präsenz-Veranstaltungen. Am Würzburger Schenkenturm ist der Aufbau eines großen Festzeltes mit 100 Plätzen inzwischen abgeschlossen. Dort finden gleich drei wichtige Events der Kunststoff-Branche statt. Den Start bei bestem Sommerwetter machte am Dienstag und Mittwoch, 15. und 16. Juni, die Tagung „Siliconelastomere“. Der aktuelle Stand der gesamten Wertschöpfungskette dieses innovativen Werkstoffs steht hier im Fokus. Am Donnerstag, 17. Juni, folgt die Veranstaltung „3D-Druck: Was Mediziner erwarten – Fragen aus dem Klinikalltag“. Den Abschluss machen schließlich die „Würzburger Kunststoffrohr-Tage“ am Dienstag und Mittwoch, 22. und 23. Juni.

„Wir freuen uns über den erfolgreichen Start der Siliconelastomere und die positiven Rückmeldungen unserer Tagungsgäste. Und natürlich sind wir stolz, diese Events trotz des kurzen Vorlaufs auf die Beine gestellt zu haben“, sagt Bettina Dempewolf, Leiterin des Bereichs Netzwerk und Event am SKZ. „Denn lange war nicht klar, ob die Veranstaltungen wirklich auch vor Ort stattfinden können. Umso schöner ist es nach der langen Pause, sich wieder persönlich austauschen zu können.“

Auch kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich unter: https://www.skz.de/bildung/tagungen

Das SKZ ist Mitglied der Zuse-Gemeinschaft. Diese ist ein Verbund unabhängiger, industrienaher Forschungseinrichtungen, die das Ziel verfolgen, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Industrie, insbesondere des Mittelstandes, durch Innovation und Vernetzung zu verbessern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FSKZ e. V.
Frankfurter Str. 15 – 17
97082 Würzburg
Telefon: +49 931 4104-0
Telefax: +49 931 4104-177
http://www.skz.de

Ansprechpartner:
Bettina Dempewolf
Telefon: +49 (931) 4104-136
E-Mail: b.dempewolf@skz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel