• PURE ETCR gibt an diesem Wochenende ihr Rennstrecken-Debüt
• Goodyear ist exklusiver Reifenlieferant für die Elektro-Rennserie
• Einzigartiges Format und exklusive Spezifikation des Goodyear Eagle F1 SuperSport ETCR

Hanau/Wien/Volketswil, Juni 2021 – Nach intensiver Vorbereitung debütiert an diesem Wochenende die weltweit erste voll elektrische Tourenwagenserie im italienischen Vallelunga. Als exklusiver Reifenausrüster und Gründungspartner der PURE ETCR war Goodyear vom ersten Tag an in die Entwicklung dieser innovativsten aller neuen Motorsport-Meisterschaften involviert.

Goodyear beteiligte sich als Gründungspartner der PURE ETCR, als diese Anfang 2020 ins Leben gerufen wurde. Seitdem arbeiteten die Reifenexperten gemeinsam mit Promoter Eurosport Events und den Rennteams daran, die Premierensaison vorzubereiten. Das innovative Format mit kurzen, harten Duellen anstelle traditioneller Rennen weckt weltweit das Interesse der Fans.

Die Premierensaison 2021 beginnt mit dem Eröffnungsrennen in Vallelunga. Danach geht es weiter zu internationalen Top-Rennstrecken: MotorLand Aragón (ESP) und Hungaroring (HUN) stehen ebenso auf dem Plan, wie ein Straßenkurs im dänischen Kopenhagen. Der Abschluss ist im Inje Speedium (KOR) geplant. Auf der Teilnehmerliste finden sich speziell für die Serie aufgebaute elektrische Tourenwagen von CUPRA und Hyundai sowie die Wettbewerbsversion der Alfa Romeo Giulia, die vom italienischen Privatteam Romeo Ferraris eingesetzt wird.

Einzigartige Autos für eine einzigartige Serie

Die spektakulären Rahmendaten der PURE ETCR sprechen für sich: Die 100 Prozent elektrisch angetriebenen Tourenwagen bringen ihren Vortrieb über einen revolutionären Antriebsstrang auf die Hinterachse. Dieses 500 kW (670 PS) leistende Kraftpaket macht die Fahrzeuge zu den derzeit leistungsstärksten Renntourenwagen und wird in allen Modellen verwendet, in denen er dann jeweils auf eine herstellerspezifische Karosserie montiert wird.

Das Resultat ist ein enormes Tempo und riesiges Drehmoment – das schlägt sich auch im Rennformat nieder. Jeder Lauf ist maximal 25 km lang. Die Fahrer werden von einem Startgitter aus auf die Strecke geschickt und fahren dort eine Serie von Duellen aus. Der Gesamtsieger wird schließlich nach dem Superfinale gekürt.

Für die innovative Meisterschaft stellt Goodyear für jedes Fahrzeug die exklusive Spezifikation des Goodyear Eagle F1 SuperSport ETCR bereit, der sowohl auf nasser als auch auf trockener Strecke eingesetzt wird. Durch die Verwendung eines einzigen Reifentyps für alle Streckenverhältnisse erreicht die Serie das selbstgesteckte Ziel, Frachtaufwendungen zu verringern.

Sebastian Trinks, Goodyear Event Manager für die PURE ETCR und den FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR), erklärt: „Wir sind glücklich, über die engen Partnerschaften mit der PURE ETCR und der FIA WTCR eine starke Beziehung zum Promoter Eurosport Events zu haben. Mit Blick auf die Nachhaltigkeit haben wir nur eine Reifenspezifikation entwickelt. So müssen wir weniger Reifen produzieren und transportieren. Wir freuen uns sehr, ein Teil dieser Tour und ihrer innovativen Art zu sein, das Potenzial von Elektroautos zu zeigen. Die Zahl der Elektrofahrzeuge im Straßenverkehr nimmt ständig zu, und Goodyear produziert die richtigen Reifen für diese Anforderungen."

Vorbereitungen für das Wochenende laufen

Trinks erklärt seine Gedanken vor der Premiere in Vallelunga, einer Strecke, die den Teams und Goodyear inzwischen sehr vertraut ist. „Die Teams haben in den vergangenen Monaten viele Tests in Vallelunga absolviert, darunter auch die meisten der jüngsten Fahrzeugentwicklungen. Sie kennen die Strecke und das Layout sehr gut. Für den profilierten Goodyear Eagle F1 SuperSport ETCR haben wir viele positive Rückmeldungen erhalten, gerade auch von erfahrenen Piloten. Wir freuen uns sehr auf das erste Rennen in Vallelunga und die weiteren Läufe in den kommenden Monaten. Die gemeinsamen Veranstaltungen mit der WTCR, bei der Goodyear ebenfalls exklusiver Reifenlieferant ist, werden etwas ganz Besonderes sein, ebenso wie der Straßenkurs in Kopenhagen.“

Ausführliche Informationen zur Reifenentwicklung für die PURE ETCR finden Sie im Goodyear Pressroom

Über die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH

Goodyear ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Er beschäftigt weltweit rund 62.000 Mitarbeiter und fertigt seine Produkte in 47 Produktionsanlagen in 21 Ländern. Der Konzern verfolgt mit seinen beiden Innovationszentren in Akron/Ohio und Colmar-Berg/Luxemburg das Ziel, hochmoderne Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die in der Branche die Maßstäbe für Technologie und Leistung setzen. Weitere Informationen über Goodyear und seine Produkte finden Sie auf der Verbraucher-Homepage von Goodyear sowie auf unserer Konzern-Website.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH
Dunlopstr. 2
63450 Hanau
Telefon: +49 (6181) 68-01
Telefax: +49 (6181) 68-1283
http://www.goodyear.de

Ansprechpartner:
Jutta Monden
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse@goodyear-dunlop.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel