Bei der Erkundung seiner neuen planetarischen Heimat stützt sich der Rover der NASA Mars-Mission Perseverance auf die fortschrittlichste Technologie der Welt. Gleichzeitig ist der Rover, der am 18. Februar 2021 auf dem Mars gelandet ist, mit Ty-Rap™ Kabelbindern von ABB ausgestattet, die auch überall auf der Erde verwendet werden.

Die Ty-Rap-Kabelbinder von ABB sind in Gebäuden, U-Bahnen, in den Tiefen der Ozeane und im Weltraum zu finden. Sie sind so gefertigt, dass sie den hohen Belastungen der Raumfahrt standhalten und auch in extremen Umgebungen vor Korrosion und Strahlung geschützt sind. Um die inneren und äusseren Leitungen und Komponenten des Rovers zu befestigen und die Forschungs- und Laborausrüstung zu sichern, hat die NASA die gleichen Ty-Rap-Kabelbinder eingebaut, die weltweit in kommerziellen Anwendungen verwendet werden.


„So wie Standard-Kabelbinder im Haus helfen, alles von Innenkabeln bis hin zu Aussenleuchten zu befestigen, so verbinden und sichern die leistungsstarken Ty-Rap-Produkte auch die Drähte und Ausrüstung des Rovers zuverlässig", sagte Matthias Heilmann, Leiter von ABB Installation Products. „Seit fast 50 Jahren bewähren sich die Ty-Rap-Kabelbinder unter den widrigsten Bedingungen auf der Erde und haben bei früheren Weltraumexpeditionen Bauteile vor starken Erschütterungen und extremen Temperaturschwankungen geschützt."

Die Division, die heute unter dem Namen ABB Installation Products bekannt ist, liefert seit 1973 Produkte für das Raumfahrtprogramm. Ty-Rap-Kabelbinder kommen weiterhin beim aktuellen NASA-Rover Curiosity zum Einsatz und wurden zuvor bei den Zwillings-Rovern Spirit und Opportunity genutzt. Ursprünglich 1958 patentiert, wurden die Standard-Ty-Rap-Kabelbinder, die für ihre „Grip of Steel™“-Verriegelungsvorrichtung bekannt sind, im Geschäfts- und Haushaltsbereich verwendet. Seitdem wurden fast 30 Milliarden Ty-Rap-Kabelbinder produziert – aneinandergelegt entspricht dies einer Strecke, die mehr als ein Dutzend Mal zum Mond und zurück reicht.

Die Mars 2020 Perseverance Rover-Mission ist Teil des Mars-Erkundungsprogramms der NASA, einer langfristigen Initiative zur robotergestützten Erkundung des Roten Planeten. Die Mission befasst sich mit wichtigen wissenschaftlichen Fragestellungen rund um die Erforschung des Mars, einschliesslich des Potenzials für Leben auf dem Mars.

ABB verbindet eine langjährige Partnerschaft mit der NASA, die vor mehr als 30 Jahren mit der Lieferung von optischen Sensoren für Experimente auf dem Space Shuttle begonnen hat. Im November 2020 gab das Unternehmen den Abschluss eines Vertrags mit dem Jet Propulsion Laboratory der NASA bekannt. Im Rahmen dieser Vereinbarung werden Schlüsseltechnologien von ABB und ihrem Partner Nüvü Camēras im Jahr 2025 an Bord des Weltraumteleskops zum Einsatz kommen, um unterwegs die ersten Weltraumbilder von Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems aufzunehmen. ABB liefert zudem wichtige Technologie für die Wettersatelliten JPSS der NASA. Diese Wettersatelliten stehen für einen bedeutenden Teil der US-Raumfahrtmissionen.

Die Division Installation Products von ABB, ehemals Thomas & Betts, ist Teil des Geschäftsbereichs Elektrifizierung und weltweit führend bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Produkten, die für den Anschluss, den Schutz und die Verteilung elektrischer Energie in der Industrie, im Baugewerbe und bei Versorgungsunternehmen eingesetzt werden. Mit mehr als 200’000 Produkten unter mehr als 38 Premium-Markennamen sind die Lösungen von ABB Installation Products überall dort gefragt, wo Elektrizität genutzt wird.

Über die ABB Stotz-Kontakt GmbH

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105.000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ABB Stotz-Kontakt GmbH
Eppelheimer Str. 82
69123 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 701-0
Telefax: +49 (6221) 701-1325
http://www.abb.de

Ansprechpartner:
Julia Feijóo-Sampedro
Leiterin Kommunikation
Telefon: +49 (6221) 701-1289
E-Mail: julia.feijoo-sampedro@de.abb.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel