Das inhabergeführte Dresdner Unternehmen InfraTec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Infrarot-Technologie. Kunden weltweit profitieren von einem breiten Spektrum hochwertiger, innovativer Produkte und Leistungen in diesem Bereich.

Mehr Fertigungskapazitäten und kürzere Lieferzeiten
InfraTec expandiert am Stammsitz in Dresden. Ein neuer Anbau inklusive Reinraum schafft mehr Fläche für den Geschäftsbereich Infrarotsensorik. Im Rahmen dieser Erweiterung wurde auch der Maschinenpark vergrößert. Schrittweise ersetzten vollautomatische Maschinen die bisherigen Modelle. Unter anderem wurden eine automatische Halbleitersäge mit Doppelspindel zum Sägen von Wafermaterialien, weitere automatische Chipbonder und leistungsfähigere Automaten zum Drahtbonden und Kappenkleben angeschafft. Auch die Beschichtungsanlagen für unterschiedliche Anwendungen wurden erneuert.


Dank der Erweiterung der Fertigungskapazitäten und einem verbesserten Warenfluss reduzieren sich die Lieferzeiten für unsere Kunden.

„Made in Germany“ – von Standard- bis Spezialdetektoren
Das modulare Design der InfraTec-Detektoren sowie die große Auswahl an verschiedenen Standardfiltern bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten und damit Raum für Ihre individuellen Spezifikationen. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Produktgruppen mit ca. 50 Standarddetektoren, die vom Einkanal- bis zum Achtkanaldetektor reichen. Jeder Infrarotdetektor wird bei uns vor Auslieferung von der Qualitätsabteilung auf Funktionalität geprüft. Die individuellen Messdaten für jeden Detektor werden in unserem Downloadportal zur Verfügung gestellt. Über die zugeordnete Seriennummer können unsere Kunden diese Daten abrufen und sparen sich damit den Aufwand für eine Wareneingangsprüfung. Gleichzeitig werden die Anforderungen zur Rückverfolgbarkeit erfüllt.

Um Kundenanforderungen bestmöglich zu erfüllen, setzt InfraTec zudem auf die interne Forschung und Entwicklung an neuen Sensortechnologien. Die im eigenen Hause entwickelten PYROMID®-Mehrkanaldetektoren beispielsweise vereinen mit ihrer kompakten Bauweise Hochtechnologie auf kleinstem Raum.

Kleine Detektoren – Große Möglichkeiten
Das Einsatzspektrum pyroelektrischer Detektoren ist sehr umfangreich. Sie werden zur Gasanalyse u. a. in der Medizintechnik, dem Bergbau oder auch in der Industrie verwendet. Ebenso ermöglichen sie die Detektion von Flammen, die beispielsweise durch brennende, organische Substanzen wie Holz oder Erdgas entstehen. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Spektroskopie. Hier unterstützen Detektoren bei der Analyse der Zusammensetzung von Feststoffen, Flüssigkeiten und Gasen. Diese finden zum Beispiel in der Umwelttechnik oder bei Lebensmittelqualitätskontrollen Anwendung.

Jede Aufgabenstellung ist mit besonderen Anforderungen verknüpft. Darum analysieren unsere erfahrenen Vertriebsingenieure und Produktmanager in einem individuellen Gespräch Ihren konkreten Bedarf. Gemeinsam konfigurieren wir den Detektor, der genau auf Ihr Anwendungsfeld zugeschnitten ist.

InfraTec ist Ihr Partner, wenn Sie nicht nur einen Lieferanten suchen!
Erfahren Sie mehr zum Einsatz der pyroelektrischen Detektoren in Ihrer Anwendung. Wir beraten Sie gern bei der Auswahl Ihres Bauelementes und unterstützen Sie bei Fragen zu Optik, Mechanik und Elektronik sowie bei der Wahl des passenden IR-Filters.

Jetzt Katalog anfordern
Der aktuelle Katalog gibt Ihnen einen Überblick über das Produktportfolio der Infrarot-Sensorik. Neben ausführlichen Datenblättern zu unseren pyroelektrischen Detektoren enthält er zudem fachliche Erläuterungen, Anwendungsbeispiele und Handhabungsempfehlungen. Kontaktieren Sie uns.

Kontakt
InfraTec GmbH
Infrarotsensorik und Messtechnik
Gostritzer Str. 61 – 63
01217 Dresden, GERMANY

Internet: www.infratec.de/sensorik/
E-Mail: sensor@infratec.de
Tel.: +49 351 82876 700
Fax: +49 351 82876 543

Über InfraTec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik

Die InfraTec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik wurde 1991 gegründet und hat ihren Stammsitz in Dresden. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter und verfügt über eigene Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebskapazitäten.

Mit dem Geschäftsbereich Infrarot-Messtechnik zählt InfraTec zu den führenden Anbietern kommerzieller Wärmebildtechnologie. Neben der High-End-Kameraserie ImageIR® und der Produktfamilie VarioCAM® High Definition bietet das Unternehmen schlüsselfertige thermografische Automationslösungen.

Infrarot-Sensoren mit elektrisch durchstimmbaren Filtern auf MOEMS-Basis zählen neben spektral ein- und mehrkanaligen Infrarot-Detektoren zu den Produkten des Geschäftsbereiches Infrarot-Sensorik. Die Detektoren kommen z. B. bei der Gasanalyse, der Feuer- und Flammensensorik sowie der Spektroskopie zum Einsatz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

InfraTec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik
Gostritzer Str. 61 – 63
01217 Dresden
Telefon: +49 (351) 82876-0
Telefax: +49 (351) 82876-543
http://www.infratec.de

Ansprechpartner:
Stephan Braun
Sales
Telefon: +49 (351) 82876-700
Fax: +49 (351) 82876-543
E-Mail: sensor@InfraTec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel