Seit 16. Februar 2021 erprobt Rhenus Home Delivery, Spezialist für die Endkundenbelieferung, ein batterieelektrisches Fahrzeug. Der Maxus EV80 von MAXOMOTIVE Deutschland wird zunächst vier Wochen lang am Standort Düsseldorf auf Herz und Nieren getestet – mit der Option, den Test zu verlängern oder an einem anderen Standort fortzusetzen.

Das Fahrzeug verfügt über einen Kofferaufbau und bietet eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern bei normaler Beladung. Die Niederlassung Düsseldorf eignet sich aufgrund ihrer zentralen Lage besonders, da das Fahrzeug nur eine geringe Entfernung zum Endkunden zurücklegen muss. Bei dem vierwöchigen Feldversuch mit dem Maxus EV80 sollen im Vergleich zu einem Diesel-Lkw etwa 720 Kilogramm Kohlenstoffdioxid eingespart werden. Ähnliche Erprobungen mit batterieelektrischen Lkw fanden bereits in Berlin statt.


„Insbesondere in den Bereichen Klimaschutz, erneuerbare Energien und Urbanisierung ist Rhenus Home Delivery stark engagiert und kommt ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nach“, betont Patrick Braune, Nachhaltigkeitsmanager bei Rhenus Home Delivery.

Bereits jetzt befinden sich zahlreiche Fahrzeuge mit CNG-Antrieb in der Flotte von Rhenus Home Delivery, die dank Biomethan CO2-neutral betrieben werden können. In Zukunft sollen alternative Antriebe eine noch stärkere Rolle spielen. „Operative Exzellenz und unsere Mitarbeiter sind die Grundpfeiler für unsere Weiterentwicklung als Unternehmen. Alternative und nachhaltige Antriebe sowie deren positive Effekte auf die Umwelt ergänzen diese Grundpfeiler und bilden die maßgebliche strategische Stoßrichtung in den nächsten Jahren“, ergänzt Sören Lauenstein, Nachhaltigkeitsmanager bei Rhenus Home Delivery.

Die Marke Maxus ist Teil der SAIC Motors Gruppe, des größten Automobilherstellers Chinas und Spezialist auf dem Gebiet der Elektromobilität. „Zusammen mit Rhenus Home Delivery möchten wir in diesem Feldversuch nachweisen, dass unsere E-Transporter insbesondere in Städten und Ballungsräumen eine hervorragende Alternative zu Verbrennerfahrzeugen sind und damit eine effiziente Flottenerweiterung darstellen“, betont Ulrich Mehling, Geschäftsführer bei MAXOMOTIVE Deutschland.

Über die Rhenus SE & Co. KG

Die Rhenus Gruppe ist einer der führenden, weltweit operierenden Logistikdienstleister mit einem Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro. 33.000 Beschäftigte der Rhenus sind an 750 Standorten vertreten. Entlang der gesamten Supply Chain bietet die Rhenus Gruppe Lösungen für die unterschiedlichsten Branchen, darunter multimodale Transporte, Lagerung, Verzollung sowie innovative Mehrwertdienste.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rhenus SE & Co. KG
Rhenus-Platz 1
59439 Holzwickede
Telefon: +49 (2301) 29-0
Telefax: +49 (2301) 29-1215
http://www.rhenus.de

Ansprechpartner:
Medienbüro am Reichstag GmbH
Telefon: +49 (30) 308729-93
Fax: +49 (30) 308729-95
E-Mail: rhenus@mar-berlin.de
Verena Schäfers
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2301) 29-1862
Fax: +49 (2301) 29-1215
E-Mail: verena.schaefers@de.rhenus.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel