Edmund Optics® (EO), einer der weltweit führenden Hersteller und Distributoren von Optiken und Bildverarbeitungskomponenten, eröffnet ein neues Zentrum für Optikdesign und -assemblierung in Tucson, ein zweiter Standort in Arizona. Die hochmoderne knapp 2.000 m² große Niederlassung ermöglicht dem Unternehmen, Optikdesigns gemäß neuestem Stand der Technik sowie Fertigungsservices für große Stückzahlen und große Volumina anzubieten. Hierzu zählen u. a. die Assemblierung im Reinraum und die Inspektion unter Anwendung verschiedenster Testmöglichkeiten wie MTF-Reports, Streulichtanalyse, thermische Prüfung sowie Stoß- und Vibrationstests.

Damit erhalten regionale Kunden ab sofort Zugang zu anspruchsvollsten kommerziellen und ITAR-konformen Angeboten, in Ergänzung zu den bereits zur Verfügung stehenden Services anderer USA- und globalen Standorte. „Wir freuen uns sehr, unseren Kunden zusätzliche Design- und Assemblierungs-Services für die anspruchsvollsten und komplexesten Anwendungen anbieten zu können, von denen nicht nur Kunden der Region, sondern auch globale Projekte profitieren werden“, sagt Greg Hollows, Vice President des Geschäftsbereichs Imaging bei Edmund Optics.


„Diese neue Niederlassung ermöglicht Edmund Optics nicht nur die Stärkung des Angebotes im Bereich Bildverarbeitung, sondern außerdem die Intensivierung der Partnerschaft mit Institutionen des Optik-Valleys Tucson, wie der Arizona Optics Initiative (AOI) und dem Arizona Technology Council (AZTC)“, sagt Robert Edmund, CEO und Vorsitzender des Board of Directors. Im Zuge der Eröffnung der neuen Niederlassung werden in Tucson neue Arbeitsstellen im technischen Bereich geschaffen, sechs neue Ingenieure wurden bereits eingestellt und die Beschäftigung von weiterem Fachpersonal für die Assemblierung ist für dieses Jahr geplant.

Über Edmund Optics

Über EO:
Edmund Optics® (EO) ist ein führender Hersteller und Distributor von Standard- und kundenspezifischen Präzisionsoptiken und Baugruppen in den Bereichen Photonik und Imaging. Mit Kunden aus aller Welt in den Bereichen F&E, Elektronik, Halbleiter, Pharmazie und Biotechnologie werden EO Produkte in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt: von biomolekularer Analyse über Sensorik bis hin zur Automatisierungstechnik. Fertigung nach dem aktuellsten Stand der Technik ergänzt durch ein weltweites Distributionsnetzwerk und einen aufwendigen Produktkatalog machen Edmund Optics zu einem der weltweit größten Lieferanten von optischen Komponenten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Edmund Optics
Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: +49 (6131) 5700-0
Telefax: +49 (6131) 2172-306
http://www.edmundoptics.de

Ansprechpartner:
Agnes Hübscher
European Marketing Director
Telefon: +49 (6131) 5700-038
E-Mail: ahuebscher@edmundoptics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel