Die neuste Ausgabe des Magazins "on track" liegt druckfrisch vor. In der Zeitschrift finden Studierende Tipps und Tricks für Studium und Berufswahl in der Landtechnikbranche und im Agribusiness. Erfahrungsberichte von Berufseinsteigern vermitteln authentisch Chancen und Herausforderungen beim Übergang vom Studium in die Arbeitswelt.

Der VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) unterstützt die Zeitschrift ideell. Die in je einem Fachausschuss der VDI-MEG zusammenarbeitenden Agrartechnikprofessoren der Universitäten und der Fachhochschulen nutzen die Zeitschrift, um die berufsorientierenden Themen an die Studierenden heranzutragen.


In der aktuellen Ausgabe von "on track" finden die jungen Leserinnen und Leser wieder zahlreiche interessante und nützliche Beiträge zum Berufseinstieg. So berichten Personalverantwortliche aus dem Agribusiness über Bewerberauswahlverfahren und Assessment Center. Tipps für Bewerbungsgespräche in Coronazeiten über Video werden vorgestellt und Lehrende und Lernende reden über Ihre Erfahrungen mit dem "virtuellen" Studium. Weiterhin werden interessanten beruflichen Herausforderungen im Landtechnikhandel aufgezeigt. Natürlich berichtet "on track" auch wieder über die Nachwuchsaktivitäten im VDI.

"on track" wird vom eilbote-Boomgaarden Verlag herausgegeben. Studierende der Agrarwissenschaften und der Landtechnik erhalten die Zeitschrift kostenfrei über ihre Hochschullehrer. Finanziell getragen wird das Projekt durch das Engagement der Landmaschinenindustrie. Inzwischen erstreckt sich das Einzugsgebiet nicht nur auf Deutschland, sondern auch auf Österreich, die Schweiz und die Niederlande. Wer Interesse an der neuesten Ausgabe von "on track" hat, kann diese beim Verlag anfordern, solange die Auflage reicht. Auf der Internetseite www.eil.to/ontrack2021 sind alle bisher erschienenen Ausgaben von "on track" als e-paper verfügbar und frei zugänglich.

Über den Verein Deutscher Ingenieure e.V.

Ingenieure brauchen eine starke Vereinigung, die sie bei ihrer Arbeit unterstützt, fördert und vertritt. Diese Aufgabe übernimmt der VDI Verein Deutscher Ingenieure. Seit über 160 Jahren steht er Ingenieurinnen und Ingenieuren zuverlässig zur Seite. Mehr als 12.000 ehrenamtliche Experten bearbeiten jedes Jahr neueste Erkenntnisse zur Förderung unseres Technikstandorts. Das überzeugt: Mit 145.000 Mitgliedern ist der VDI die größte Ingenieurvereinigung Deutschlands.

VDI Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik

Der VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik ist traditioneller Sammelpunkt und Anlaufstelle für die Agrartechnikbranche. Vertreter aus Industrie und Wissenschaft, aus Verwaltung und landwirtschaftlicher Praxis sind ihr eng verbunden. Die ehrenamtliche Arbeit erfolgt in Arbeitsgruppen und Fachausschüssen. Der Fachbereich ist für die Mitgliedern eine Plattform, um die Entwicklungen in der Branche aktiv mitzugestalten. Die Förderung des Nachwuchses ist ein Schwerpunkt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verein Deutscher Ingenieure e.V.
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6214-0
Telefax: +49 (211) 6214-575
http://www.vdi.de

Ansprechpartner:
Dr. Andreas Herrmann
VDI-Gesellschaft Kunststofftechnik
Telefon: +49 (211) 6214-372
Fax: +49 (211) 6214-163
E-Mail: herrmann@vdi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel