Die Industriebedarf Niemann-Laes GmbH übernimmt rückwirkend zum 01.01.2021 die qualifizierte Mehrheit an der traditionsreichen J.H. Jaeger & Eggers Handelsgesellschaft mbH (J&E) in Bremen. Philipp Mitzscherlich, Inhaber und Geschäftsführer des in Lüneburg ansässigen Fachgroßhändlers Niemann-Laes erklärt dazu: „Die angrenzenden Vertriebsgebiete und die regionale Nähe sind optimale Voraussetzungen, um sich gemeinsam erfolgreich weiterzuentwickeln.“

Niemann-Laes ist außer in Lüneburg auch in den Einzugsgebieten von Bielefeld, Kiel und Rostock mit eigenen Niederlassungen aktiv. In der mehrheitlichen Beteiligung an J&E sieht Niemann-Laes einen weiteren wichtigen Baustein seiner Expansionsstrategie als überregional tätiger technischer Händler und Industriedienstleister im norddeutschen Raum.


Im Rahmen der neuen strategischen Partnerschaft wird J&E seinen in fünf Generationen aufgebauten guten Namen weiterführen. Die Kunden, zu der seit 1855 die Schifffahrt zählt und zu der heute viele namhafte Industrieunternehmen in Norddeutschland gehören, werden von beiderseitigen Synergien profitieren, ist J&E-Geschäftsführer Marc Eggers überzeugt und nennt dafür zwei Beispiele: „Wir können unseren Kunden zusätzlich zur bisherigen fachkundigen Arbeitsschutz-Beratung ein Absturzsicherungstraining in der modernen Schulungsanlage in Lüneburg anbieten. Umgekehrt profitiert Niemann-Laes zum Beispiel von unseren Erfahrungen in der Materialversorgung 4.0 mithilfe von cloudgebundenen Ausgabeautomaten und smarten Kanban-Regal-Systemen.“

Die Firmen, deren Inhaber bereits seit vielen Jahren kollegial miteinander verbunden sind, beschäftigen nun zusammengenommen rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (40 bei J&E). Beide Unternehmen vereint die mittelständische, familiäre Unternehmensstruktur. Sie gehören dem gleichen Einkaufsverband NORDWEST Handel AG in Dortmund an und setzen auf die gleiche ERP-Software GEVIS aus Münster.

Über die Industriebedarf Niemann-Laes GmbH

Das im Jahr 1987 gegründete mittelständische Unternehmen Industriebedarf Niemann-Laes GmbH ist ein technischer Großhandel und Industriedienstleister im norddeutschen Raum und seit 2010 auch in der Region Ostwestfalen-Lippe vertreten. Dank eines hohen Artikelbestands können Bestellungen binnen 24 Stunden ausgeliefert werden. 2017 übernahm Niemann-Laes 75 Prozent der Geschäftsanteile der Kieler Kaiser & Stuckert Industrie- und Baubedarf GmbH. Zum 01.07.2020 ging das Unternehmen eine Verbindung mit der INMO Industrie-Montagen GmbH in Scharnebeck ein und am 01.01.2021 mit der J.H. Jaeger & Eggers Handelsgesellschaft mbH in Bremen. Mehr unter www.niemann-laes.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industriebedarf Niemann-Laes GmbH
Friedrich-Penseler-Straße 15
21337 Lüneburg
Telefon: +49 (431) 22119-0
Telefax: +49 (4131) 22119-39
http://niemann-laes.de

Ansprechpartner:
Verena Hoffmann
Marketing
Telefon: +49 (4131) 22119-19
E-Mail: v.hoffmann@niemann-laes.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel