Hengstler liefert nicht nur eine große Bandbreite an Zähl- und Steuerungs-komponenten, sondern passt diese auf Wunsch auch individuell an. Zu den umfangreichen Services zählen mechanische, elektrische und designtechnische Modifikationen. Das Ergebnis ist ein Produkt, das die Anforderungen des Kunden bestmöglich erfüllt.

Die Hengstler-Ingenieure wissen aus jahrzehntelanger Erfahrung, mit welchen Modifikationen sich Drehgeber, Drucker, Zähler oder Relais optimal in eine Applikation integrieren lassen. Je nach Bedarf stehen ihnen verschiedenste Bearbeitungs- und Ausstattungsoptionen zur Verfügung, wie z. B. unterschiedliche Kabel, Steckverbinder oder Wellen. In Verbindung mit der modularen Fertigung sind so eine Vielzahl von Anpassungen möglich. Diese erlauben unter anderem den Einsatz der Produkte unter Wasser oder in explosionsgefährdeten Umgebungen.


Zu den Service-Leistungen von Hengstler gehört auch der 1:1-Ersatz abgekündigter Produkte anderer Hersteller sowie die Fertigung kundenspezifischer Lösungen unter Verwendung von Drittanbieter-Komponenten. Auf Wunsch übernehmen die Automatisierungsspezialisten sogar die komplette Projektabwicklung – von der Projektierung über die Entwicklung bis zum fertigen Produkt.

Über die Hengstler GmbH

Hengstler ist ein führender europäischer Hersteller industrieller Zähl- und Steuerungskomponenten für die Automatisierung. Zum Produkt-Programm gehören neben Drehgebern und Zählern auch Sicherheitsrelais. Hengstler entwickelt und fertigt darüber hinaus Einbaudrucker z.B. für Fahrkartenautomaten und Kontoauszugsdrucker und ist Europas größter Hersteller von Abschneidern. Das Know-how und die kompetente Beratung von Hengstler sowie die Variantenvielfalt der Produkte werden weltweit geschätzt. Auf Wunsch übernimmt das Unternehmen die komplette Projektabwicklung und trägt so deutlich zur Entlastung seiner Kunden bei.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hengstler GmbH
Uhlandstr. 49
78554 Aldingen
Telefon: +49 (7424) 890
Telefax: +49 (7424) 89555
https://www.hengstler.com

Ansprechpartner:
Tania Smilgies
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-66
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: tas@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Neues Maschinenkonzept vereint optimale Oberflächenqualität mit kurzer Montagedauer

Die Heinrich Georg Maschinenfabrik hat kürzlich bei AMAG in Ranshofen/Österreich die erste Walzenschleifmaschine mit dem neuem GEORG ultrablock-Maschinenbettdesign in Betrieb genommen. Es verkürzt die Dauer der Montage beim Kunden deutlich. Gleichzeitig erzielt die Anlage eine Read more…

Maschinenbau

Arbeitsschutz von Flottweg nach ISO45001 zertifiziert

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz von Flottweg ist jetzt nach ISO45001 zertifiziert. Im Oktober durchlief Flottweg erfolgreich das Verfahren zur ISO 45001-Zertifizierung. Das Arbeitsschutzmanagement unterstützt unser Unternehmen dabei, unseren Mitarbeitern und anderen Stakeholdern ein gesundes, sicheres Read more…

Maschinenbau

Sieben auf einen Streich: Neue chainflex Serie spart 35 Prozent Leitungskosten in Top Drives

Speziell für den hängenden Einsatz in besonders herausfordernden Anwendungen wie Tiefbohranlagen hat igus den e-loop entwickelt. Das äußerst robuste Energieketten-System führt Leitungen vertikal sicher und ersetzt bereits heute weltweit immer mehr Service Loops. Mit der Read more…