Entwickelt, um starre Kunststoffrohre und -profile vor dem Schneiden zu erwärmen.

Harte Materialien haben teilweise die Eigenschaft beim Schlagschnitt im kalten Zustand zu splittern oder Schneidspäne zu erzeugen.


Durch das Erwärmen des Materials im Inline-Prozess erreichen wir ein sauberes und spanfreies Schnittbild. Eine teure Nachbearbeitung entfällt.

Ideal funktioniert unser Erwärmungstunnel in Verbindung mit unserem
RS MULTICUT Rotationsschneider MC-NG.

Die von uns hergestellten Vorwärmstrecken verfügen in dieser Anwendung über 2 Strahler je 3.000 Watt. Die Wärmezufuhr ist geschwindigkeitsabhängig geregelt. Außerdem ist eine extrem schnelle Ein-/Ausschaltfunktion integriert, sodass die Wärmemengen präzise gesteuert werden können.

Für verschiedene Polymertypen, Produktgrößen und Liniengeschwindigkeiten stehen unterschiedliche Wärmestufen zur Verfügung.

Alle unsere Heiz-Tunnel sind mit einer vollständigen Absicherung ausgestattet, um den Benutzer zu schützen und die Brandgefahr zu vermeiden.

Geeignete Polymere: Schlagfestes, hartes PVC, HDPE, PB, PP.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ROLF SCHLICHT GmbH
Grootkoppel 16
23858 Reinfeld
Telefon: +49 (4533) 6063100
Telefax: +49 (4533) 6063101
http://www.schlicht-gmbh.de

Ansprechpartner:
Mark de Nooijer
Telefon: +49 (4533) 6063-100
E-Mail: info@schlicht-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Smart Factory im Hinblick auf Technologische Schuld

Das Ersetzen von Technologie – ob in der Produktion oder anderorts eingesetzt – kostet Zeit und Geld. Der Begriff der Technischen Schuld (englisch technical debt) kommt ursprünglich aus der IT. Er beschreibt den Zusatzaufwand, eingesetzte Read more…

Produktionstechnik

Volkswagen AG investiert in zwei Stratasys J850 3D-Drucker zur Optimierung des Automobildesigns

Volkswagen, einer der führenden Automobilhersteller und der größte Autobauer weltweit, hat in die weltweit einzige Vollfarb-3D-Drucktechnologie für mehrere Materialien investiert, um seine Prototyping-Fähigkeiten zu verbessern und sich neue Möglichkeiten im Automobildesign zu eröffnen. Nach der Read more…

Produktionstechnik

Let´s get connected: Live-Austausch im REIFF-Expert-Talk

„Warum lassen sich manche Kunststoffe schlecht kleben?“ „Kann ich einen Aktivator auch nachträglich auftragen?“ Oder „Wo wird ein Bruch bei einer Klebeverbindung angestrebt?“ Das sind nur drei der Fragen, die im letzten REIFF-Expert Talk gemeinsam Read more…