Associated Wholesale Grocers, Inc. (AWG) mit Hauptsitz in Kansas City (USA) ist der größte genossenschaftlich organisierte Lebensmittelgroßhändler der Vereinigten Staaten. Das Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 10 Milliarden US-Dollar plant und realisiert in Hernando (Mississippi) zusammen mit dem Generalunternehmer WITRON Logistik + Informatik GmbH ein zukunftsweisendes, hochautomatisiertes Vollsortiments-Logistikzentrum. Hieraus werden ab August 2023 mehr als 3.100 Lebensmittelgeschäfte beliefert, die sich im Besitz von unabhängigen Einzelhändlern befinden. Bekannt ist AWG in den USA für seine Marken Always Save, Clearly by Best Choice, Best Choice und Superior Selections.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit WITRON das aufregendste Projekt in der Geschichte von AWG umzusetzen“, so David Smith, CEO von AWG. „Die neue automatisierte Anlage wird eine entscheidende Komponente beim Ausbau unseres Sortiments sowie der Erweiterung und der Optimierung unserer Vertriebs- und Logistikdienstleistungen sein. Sie ermöglicht AWG und seinen mehr als 1.100 Genossenschaftspartnern weiteres Wachstum für viele, viele Jahre.“


55.000 verschiedene Artikel – 460.000 Pickeinheiten / Tag

Fast 55.000 verschiedene Artikel werden mit den Lösungen OPM (Order Picking Machinery), AIO (All-in-One-Order Fulfillment) und CPS (Car Picking System) gelagert und kommissioniert. Dabei kommt die WITRON-Technologie in sämtlichen Temperaturzonen zum Einsatz – Trockensortiment, Frischeprodukte und Tiefkühlartikel.

Die 81.000 m2 große Anlage mit in Summe 738.000 Paletten-, Behälter- und Traystellplätzen, 92 Regalbediengeräten sowie 11 Kilometer Fördertechnik ist für eine Pickleistung von gut 460.000 Einheiten / Tag ausgelegt.

Automatisierte WITRON-Technologie in allen Temperaturbereichen

18 vollautomatische COM-Maschinen schlichten im Temperaturbereich von plus 20 bis minus 26 Grad Celsius Handelseinheiten filialgerecht auf Paletten. Großvolumige Artikel werden ebenso in unterschiedlichsten Temperaturzonen wegeoptimiert mittels Pick-by-Voice-Unterstützung durch das semiautomatisierte Logistik-Modul CPS kommissioniert. Eine intelligente WITRON-WMS-Plattform steuert „End-to-End“ sowohl die internen als auch die externen Supply Chain Prozesse. Für Service, Wartung und Anlagenbetrieb ist ein WITRON-OnSite-Team verantwortlich, welches alle Mechanik-Elemente, Komponenten und Materialflüsse rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, auf hoher Verfügbarkeit hält.

AIO-Lösung flexibilisiert den Piece-Picking-Prozess

Aufgrund eines breiten Sortiments an kleinvolumigen Artikeln entschied sich AWG im Trockensortiment für das AIO-System von WITRON – einer Weiterentwicklung des seit vielen Jahren in der Logistik des Lebensmitteleinzelhandels erfolgreichen Behälterkommissionier-Systems DPS (Dynamic Picking System).

Mit AIO können sowohl Schnelldreher als auch Langsamdreher im selben Logistik-Modul kompakt gelagert und kommissioniert werden. Die Auftragskonsolidierung erfolgt im AIO automatisiert und systemgesteuert. Das WITRON-WMS überprüft dabei kontinuierlich die Klassifikation der Artikel in Abhängigkeit von der Auftragsstruktur. Ändert sich die Klassifikation (z.B. Aktions- oder Saisonware), wird dies vom AIO erkannt und in Echtzeit automatisch angepasst. Die Nutzung der gleichen Infrastruktur (Bestände, Manpower, Mechanik, IT, Stammdaten, etc…) spiegelt sich für AWG in einer maximalen Flexibilität und hoher Wirtschaftlichkeit wider.

„Unsere Branche verändert sich ständig. Daher ist es unsere Aufgabe, den Einzelhändlern – unseren Genossenschaftspartnern – sämtliche Produkte, Dienstleistungen und Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um auf allen bedienten Märkten wettbewerbsfähig zu sein. Und zwar zu den bestmöglichen Kosten“, verdeutlicht David Smith. „Wir freuen uns, dass wir zukünftig in der Lage sind, Logistikprozesse noch wirtschaftlicher, effizienter und nachhaltiger zu gestalten“.

WITRON als vertrauensvoller Life-Time-Partner

„WITRON ist ein etablierter und starker Partner, der über das notwendige Know-How und weltweite Referenzen verfügt, um ein Projekt in dieser Dimension erfolgreich zu realisieren. Ebenso lebt WITRON eine Firmenkultur, die sehr gut zur Kultur von AWG und seinen Genossenschaftsmitglieder passt“, erklärt David Smith. „WITRON hat uns überzeugt: mit innovativen Ideen, der Technologie sowie den Menschen und Werten, die hinter dem Unternehmen und dem Projekt stehen.“

Über die WITRON Logistik + Informatik GmbH

Die WITRON Logistik + Informatik GmbH plant und realisiert innovative Logistik- und Materialflussanlagen mit zukunftsweisenden ergonomischen Arbeitsplätzen und -Prozessen, welche für den Kunden nachhaltige Wettbewerbsvorteile generieren. Dabei hält WITRON die entscheidenden Schlüsselelemente der Projekte in der Hand: die Logistik-Planung, die Informations- und Steuerungstechnik, die Mechanik-Konstruktion und Mechanik-Fertigung sowie die Funktionsverantwortung als Logistikgeneralunternehmer.

Aus der Realisierungserfahrung von über 2000 Logistikprojekten legt WITRON schon in der Konzeptfindungsphase den Grundstein für den entscheidenden Vorsprung. Ein weiterer wichtiger Faktor für eine langfristige und vertrauensvolle Kundenbindung sind individuelle Service- und Betreibermodelle. Diese sind exakt auf die Anforderungen der WITRON-Kunden abgestimmt. Darüber hinaus ist die vollumfängliche Abdeckung des kompletten Projekt-Regelkreises die bestmögliche Basis für die permanente Weiterentwicklung von bestehenden Logistikmodulen sowie für Neuentwicklungen, ausgerichtet am Marktbedarf.

Zahlreiche Top-Unternehmen aus Handel und Industrie, in Europa und in Nordamerika, betreiben bereits seit Jahren ihre Distributionszentren erfolgreich mit WITRON-Lösungen und setzen auch zukünftig auf die gemeinsame Partnerschaft. Ein Bestandskundenanteil von 80% – also Kunden, die bereits zwei oder mehr Logistikanlagen von WITRON beauftragt haben – ist eine deutliche Aussage über die Zufriedenheit der Kunden mit WITRON.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WITRON Logistik + Informatik GmbH
Neustädter Str. 21
92711 Parkstein
Telefon: +49 (9602) 600-0
Telefax: +49 (9602) 600-211
http://www.witron.de

Ansprechpartner:
Britta Gubitz
E-Mail: bgubitz@witron.de
Udo Schwarz
Kundenbetreuer
Telefon: +49 (9365) 8060-25
Fax: +49 (9365) 8060-12
E-Mail: uschwarz@witron.de
Christian Skiefe
Marketing
Telefon: +49 (9602) 6000
E-Mail: cskiefe@witron.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

Umstellung auf nachhaltigere Verpackungen

Die Logistik eines der größten europäischen Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente sagt dem Verpackungsmüll den Kampf an. Würth Elektronik stellt alle Prozesse auf den Prüfstand, bei denen Waren verpackt werden. Die selbst gesteckten Ziele: drastische Read more…

Intralogistik

„Cyber Days“ Auftragsvolumen effizient abwickeln

Laut einer Studie von eMarketer war der E-Commerce-Handel vor der globalen COVID-19-Pandemie auf dem Weg, bis zum Jahr 2023 22 Prozent aller Einkäufe abzudecken (https://www.emarketer.com/…). Mit kostenlosem Online-Versand und Lieferungen am selben Tag haben auch Read more…

Intralogistik

Dematic automatisiert neues Lager für Mineralwasserabfüller Vöslauer

Dematic automatisiert das neue Lager der Vöslauer Mineralwasser GmbH. Im Zuge der Erweiterung und Modernisierung des Logistikzentrums am Stammsitz in Bad Vöslau errichtet der Intralogistikspezialist für den österreichischen Mineralwasserabfüller ein fünfgassiges automatisches Hochregallager in Silobauweise Read more…