In der Region findet man eine  Vielzahl an Arbeitgebern, die spannende Aufgaben und großartige Perspektiven für Fachkräfte, Auszubildende und Absolvent*innen bieten. Wer hier eine neue Herausforderung sucht, ist auf den Fachkräftetagen Crailsheim vom 16. bis zum 22. November richtig. Für die Verpackungsbranche hält das Packaging Valley die Fahne hoch. Es vernetzt 80 Unternehmen.

Es sich auf dem Sofa oder am Schreibtisch bequem machen und interessante Arbeitgeber per Mausklick kennenlernen – ja, das geht. Die Fachkräftetage Crailsheim finden dieses Jahr ganz digital statt. Virtuelle Messestände, Gespräche per Live-Chat, Videos auf Abruf und Besucher treffen ganz ohne Gedränge kleine und große Unternehmen aus der Region. Es ist die größte Berufs- und Karrieremesse der Region Hohenlohe-Franken. Ab neun Uhr am 16. November können auf www.fachkraeftetage.de 40 virtuelle Firmenstände besucht werden.


Mit dabei ist das Packaging Valley. Das Verpackungscluster vernetzt seit diesem Jahr 80 Spezialisten aus der Verpackungsindustrie. Sie alle bieten für Berufserfahrene, Auszubildende oder Studierende spannende Herausforderungen in der Verpackungsbranche. Wer schon häufiger auf www.packaging-valley.com zu Besuch war, hat es vielleicht vermisst. Das umfassende Stellenportal, das aktuelle Vakanzen aller Verpackungsspezialisten im Packaging Valley zusammenträgt. Jetzt ist es wieder da und füllt sich nach und nach mit einem breiten Angebot aus dem Verpackungsnetzwerk. Darf es eine neue Herausforderung in Kanada sein oder ein Thema für die Masterarbeit? Aktuelle Möglichkeiten findet man hier.

Über 20.000 Mitarbeiter arbeiten im Packaging Valley und können von einem großen Netzwerk profitieren. Unter dem Leitgedanken „Gemeinsam mehr erreichen“ bietet das Packaging Valley seinen Mitgliedsunternehmen und deren Mitarbeitern viele Vorteile. Aktuell findet ein mehrwöchiger Workshop zum Thema Resilienz statt. Es bedeutet, die innere Widerstandsfähigkeit zu aktivieren und einen Zugang zu den eigenen Stärken zu schaffen. Ziel ist es, gut und positiv durch Krisen, belastende Situationen und verändernden Gegebenheiten zu steuern. Mehr dazu finden Sie im Vortragsraum der Fachkräftetage auf
dem Stand 1094.

Und noch was: Wer sich für das Verpackungscluster interessiert, sollte den neuen Packaging Valley Podcast nicht verpassen. Hier gibt es interessante Interviews über die Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Maschinen sowie weiteren Themen, die im Packaging Valley diskutiert werden. In der aktuellen Folge spricht Sabine Waldmann, Teamleiterin Personal/Verwaltung, sowie Manuel Strauß, Softwareentwicklung/Automatisierung/Trainer, bei der HEITEC AG über die Herausforderung, Fachkräfte in der Region zu gewinnen. Die Folge gibt es natürlich auf der Packaging Valley Website oder auf Spotify zu hören.

Liebe Fachkräfte, ein Blick auf das größte Verpackungscluster im Süden Deutschlands lohnt sich!

Über Packaging Valley e.V

Der 2007 in Schwäbisch Hall gegründete Verein Packaging Valley Germany e. V. ist weltweit das innovativste Cluster der Verpackungsindustrie, das aus einer Verschmelzung der Cluster Packaging Valley Germany und Packaging Excellence Region Stuttgart hervorgegangen ist. Es vernetzt rund 80 Unternehmen mit über 20.000 Mitarbeitern. Dazu zählen Hersteller von Verpackungsanlagen und Verpackungsmaschinen, Anbieter von Software und Automatisierungslösungen, Hersteller von Komponenten, Anbieter von Dienstleistungen rund um die Verpackungsindustrie sowie öffentliche Institutionen.
Die Unternehmen im Packaging Valley sind der Zukunft immer einen Schritt voraus und bieten dem Markt die besten Technologien im Bereich Verpackungsmaschinen. Mit einem Exportanteil von über 80% ist die Technologievielfalt aus dem Packaging Valley auf der ganzen Welt vertreten. Internationale Marktführer aus den Bereichen Food, Getränke, Süßwaren, Pharma und Kosmetik zählen zu den Kunden.
Der Sitz von Packaging Valley Germany e. V. ist in Waiblingen, mit einer weiteren Geschäftsstelle in Schwäbisch Hall. Ein Großteil der Mitglieder ist im Südwesten mit Schwerpunkt in den Regionen Stuttgart und Hohenlohe beheimatet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Packaging Valley e.V
Stauffenbergstraße 35-37
74523 Schwäbisch Hall / Germany
Telefon: +49 (791) 5801-14
Telefax: +49 (791) 5801-13
http://www.packaging-valley.com

Ansprechpartner:
Martin Buchwitz
Telefon: +49 (151) 168155-98
E-Mail: presse@packaging-valley.com
Regine Rüeck
Assistenz/Projektmanagement
Telefon: +49 (791) 5801-14
Fax: +49 (791) 5801-13
E-Mail: regine.rueeck@packaging-valley.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Mehrfach prämiert: Schenck Process gehört zu Deutschlands besten Ausbildern

Bereits zum vierten Mal hat sich das Wirtschaftsmagazin CAPITAL zusammen mit der Talentplattform Ausbildung.de und den Personalmarketing-Experten von TERRITORY EMBRACE auf die Suche nach Deutschlands besten Ausbildern gemacht. Mit dem Ergebnis 5 von 5 möglichen Sternen in der Kategorie Ausbildung Read more…

Ausbildung / Jobs

Berufsbegleitendes Studium Industriepharmazie

Am Montag, den 21. Dezember 2020, 18:00 Uhr bietet die Hochschule Kaiserslautern eine Infoveranstaltung zum berufsbegleitenden Studiengang Industriepharmazie an. Die Veranstaltung wird online durchgeführt, so dass eine ortsunabhängige Teilnahme ermöglicht wird. In der Veranstaltung stellt Read more…

Ausbildung / Jobs

Meistergründungsprämie gestartet

Seit dem 1. Dezember können Handwerker eine Meistergründungsprämie beantragen. Diese erhalten Jungmeister, die innerhalb von 24 Monaten nach bestandener Prüfung einen Handwerksbetrieb neu gründen, einen bestehenden Betrieb übernehmen oder sich an einem bestehenden Betrieb beteiligen. Read more…