Newalu liefert wärmebehandelte und einbaufertige Aluminium-Bauteile für die Fertigung der E-Limousine Air von Lucid Motors, ein US-Automobilunternehmen aus dem Silicon Valley, das sich auf Elektroautos spezialisiert hat. Der Großauftrag in Höhe von mehreren Millionen Euro umfasst Karosserieteile, die über eine große deutsche Gießerei zur Veredelung zu Newalu kommen.

Mit dem Auftrag kommt der Mittelständler mit Schwung aus der Corona-Krise. Am Standort Delbrück (Nordrhein-Westfalen) entstehen neue Produktionslinien und zusätzliche Mitarbeiter werden gesucht. Zukünftige neue Produktionsaufträge sollen dafür vermehrt am Standort Altheim (Bayern) umgesetzt werden.


„Wir freuen uns über den prestigeträchtigen Großauftrag für die leistungsfähigste und effizienteste Oberklasse-Elektrolimousine der Welt. Der wachsende Trend zur E-Mobility bietet dem Leichtbau mit Aluminium und unserer Dienstleistung große Zukunftschancen“, sagt Martin Volpers, Geschäftsführer von Newalu.

E-Mobility mit Leichtbau aus Aluminium

Die Fertigung der E-Limousine Lucid Air soll noch vor Jahresende in Lucids neuer Fabrik in Casa Grande, Arizona, anlaufen. Mit Leichtbau und Hochdrehzahlkonzept bietet der Lucid Air eine Leistung von 805 kW (1095 PS) bei einer Reichweite von 810 km. Es sind weitere Varianten mit weniger Leistung aber höherer Reichweite sowie auch günstigeren Preisen für 2022 angekündigt. Getrieben wird das Projekt von ehemaligen Tesla-Managern.

Die Newalu-Wärmebehandlung bringt die geforderten Werkstoffeigenschaften ins Aluminium, wie Festigkeit und Duktilität. Dadurch eignet es sich für den Einsatz im Fahrzeugbau als Substitutionsgut für Stahl. Für Elektrofahrzeuge bedeutet jedes eingesparte Kilogramm – da Aluminium leichter ist als Stahl – bei Karosserieteilen oder Batteriewannen mehr Reichweite.

Über die NEWALU GMBH

Newalu ist Spezialist für die Wärmebehandlung von Aluminiumbauteilen. Die Technologie und das Verfahren von Newalu sind seit 20 Jahren das Fundament für den innovativen Leichtbau mit Aluminium, etwa in den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Luftfahrt und vermehrt E-Mobility. Aluminium ist leicht sowie einfach zu formen und zu recyceln. Durch die Wärmebehandlung und vom Unternehmen patentierte Abschreckungs-Technologien wird die Festigkeit eines Aluminium-Bauteils erhöht sowie die Eigenspannung minimiert. Der Mittelständler beschäftigt 130 Mitarbeiter an den Standorten Delbrück (Nordrhein-Westfalen) und Altheim (Bayern).

Mehr unter: www.newalu.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NEWALU GMBH
Lindenweg 5
33129 Delbrück
Telefon: +49 (5250) 9879-0
Telefax: +49 (5250) 98791-49
http://www.newalu.com

Ansprechpartner:
Stefan Zacher
PR-Berater
Telefon: +49 89 411 53 199
E-Mail: newalu@sprachperlen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Einer wie keiner! Der Wunderlich Fahreranzug!

In diesem Jahr ist Wunderlich den Anregungen zahlreicher Kunden gefolgt und hat einen eigenen Fahreranzug aufgelegt, der aus Jacke und Hose besteht. Wichtig war den Ringenern, dass die vielfältigen Anforderungen an einen anständigen Motorradanzug umgesetzt Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Der neue Lexus UX 300e (Stromverbrauch kombiniert 17,1 – 16,8 kWh/100 km, CO 2 -Emisssion 0 g/km)

  Erstes Lexus Elektrofahrzeug kombiniert hochwertige Verarbeitung und ausgezeichneten Geräuschkomfort mit dem neuen „Lexus Electrified“-Fahrerlebnis Markantes Crossover-Design und „Takumi”-Handwerkskunst des ursprünglichen Lexus UX übernommen Hohe Zuverlässigkeit und Haltbarkeit basierend auf der 15-jährigen Lexus Erfahrung bei Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

IVECO ON erweitert das Maintenance & Repair Programm mit einem maßgeschneiderten Pay-per-Use-Service

Der neue Maintenance & Repair Pay-per-Use-Abonnementservice, also ein nutzungsabhängiger Wartungs- und Reparaturvertrag, ist für alle DAILY-Modelle mit Connectivity Box möglich und basiert auf der tatsächlichen Nutzung des Fahrzeugs durch den Kunden. Damit lassen sich die Read more…