Stratasys Ltd. (NASDAQ: SSYS) macht die additive Fertigung dank einer neuen Zusammenarbeit mit nTopology, einem Innovator von Design- und Engineering-Software der nächsten Generation, jetzt noch einfacher. Die beiden Unternehmen stellen ihren Anwendern eine Reihe von zugänglichen, anpassbaren Design for Additive Manufacturing (DfAM)-Workflows zur Verfügung, beginnend mit dem FDM Assembly Fixture Generator.

Die FDM®-3D-Drucker von Stratasys haben sich zu bemerkenswert leistungsstarken Druckern entwickelt, die fortschrittliche Materialien wie Nylon 12 Carbon Fiber unterstützen und das Niveau an Genauigkeit und Zuverlässigkeit erreichen, das für den Einsatz in kommerziellen Flugzeugen und sogar auf der Internationalen Raumstation erforderlich ist. Aber das Entwerfen mit den vorhandenen Engineering-Software-Tools führt immer noch zu langen Vorlaufzeiten und verlangsamt den Weg der additiven Fertigung bis hin zur allgegenwärtigen Anwendung. Die neue Zusammenarbeit zwischen Stratasys und nTopology umfasst das Fachwissen von Stratasys, das auf der schnellen Modellherstellung, dem praxisorientierten Design und den wiederverwendbaren Arbeitsabläufen der nTopology Engineering-Software ‘nTop Platform‘ aufbaut. Mit dieser Zusammenarbeit ermöglichen Stratasys und nTopology der Industrie ein echtes Design für die additive Fertigung und ebnen damit den Weg zu einer weit verbreiteten Einführung in der Fertigung.


Der FDM Assembly Fixture Generator, welcher der erste von mehreren geplanten DfAM-Workflows ist, soll die Effizienz verbessern und die Produktivität in der Fertigungshalle erhöhen. Der FDM Assembly Fixture Generator automatisiert die Konstruktion von Werkzeugen und Vorrichtungen und ermöglicht es Ingenieuren, eine Bauteil-Datei durch einfaches Ziehen und Ablegen schnell in eine druckfertige Vorrichtung zu verwandeln. Dieser ist nun über die nTop Platform verfügbar.

“Die Software von nTopology für additives Design ist eine leistungsstarke Kombination mit unseren additiven Fertigungssystemen, daher war es klar, dass wir zusammenarbeiten sollten”, sagte Pat Carey, Senior Vice President of Products and Solutions bei Stratasys. “Unsere Analyse zeigt, dass Fertigungsanwendungen derzeit das stärkste Wachstum in unserer Branche verzeichnen, von 2,8 Milliarden USD im Jahr 2015 auf 25 Milliarden USD im Jahr 2025, sodass wir unsere erste Zusammenarbeit auf die Bedienung dieses Segments konzentriert haben. Unternehmen wollen schneller vorankommen – um sich an Veränderungen anpassen zu können – und die rein digitale Fertigung gibt ihnen diese Flexibilität.

“Wir freuen uns, die Stratasys-Additiv-Community mit der nTop Platform zu bereichern, indem wir die Stratasys-Expertise mit unserer leistungsstarken Plattform kombinieren und unseren Anwendern verbesserte Designs mit kürzeren Herstellungszeiten bieten”, sagte Bradley Rothenberg, Gründer und CEO von nTopology. “Die Fertigung durchläuft den tiefgreifendsten Wandel, den sie seit 100 Jahren erlebt hat, und die Zusammenarbeit von Stratasys und nTopology bringt diese einzigartige kombinierte Innovation, um diesen Wandel zu beschleunigen.

Der anfängliche FDM Assembly Fixture Generator ist jetzt auf der nTop Platform durch eine kostenlose Testversion als Teil der neuen Zusammenarbeit verfügbar. Zusätzlich zum Workflow stellen Stratasys und nTopology auch eine Vielzahl von Schulungsvideos und Ressourcen zur Verfügung. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.stratasys.com/ntopology.

nTopology, mit Hauptsitz in New York, ist ein Engineering-Softwareunternehmen, das die nächste Generation von Konstruktionswerkzeugen für die fortgeschrittene Fertigung entwickelt. Ihre Technologie „nTop-Plattform“ ermöglicht leistungsstarke Designs, blitzschnelle Iterationen und geometrische Komplexität, die bisher nicht möglich waren. Von der unzerbrechlichen Konstruktionstechnologie und dem praxisorientierten Design bis hin zu remixbaren Arbeitsabläufen, die wiederholbare Ergebnisse garantieren, ermöglicht es die nTop Platform Ingenieuren und Konstrukteuren, optimierte Bauteile zu erstellen, die die Funktions- und Leistungsanforderungen erfüllen. https://ntopology.com/

Hinweis zu zukunftsbezogenen Aussagen

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung in Bezug auf die Annahmen von Stratasys bezüglich der Kundenvorteile von FDM Fixture Generator® software sind zukunftsgerichtete Aussagen, die derzeitige Erwartungen und Annahmen der Unternehmensführung widerspiegeln. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf aktuellen Informationen, die sich naturgemäß jederzeit und kurzfristig ändern können. Aufgrund der Risiken und Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von Stratasys, können tatsächliche Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem: Das Risiko, dass Kunden die Vorteile von FDM Fixture Generator® software anders einschätzen, als Stratasys es tut; den Grad des Wachstums des 3D-Druckmarktes im Allgemeinen; die Dauer der weltweiten COVID-19-Pandemie, die, wenn sie umfangreich ist, unsere Geschäftstätigkeit, unsere Finanzlage und unseren Cashflow sowie die unserer Kunden und Lieferanten weiterhin in erheblichem Maße negativ beeinflussen kann; die Auswirkungen potenzieller Verschiebungen bei den Preisen oder Margen der von uns verkauften Produkte oder der von uns angebotenen Dienstleistungen, auch aufgrund einer Verlagerung hin zu Produkten oder Dienstleistungen mit niedrigeren Margen; die Auswirkungen von Wettbewerb und neuen Technologien; potenzielle weitere Belastungen der Gewinne, die wir aufgrund der Wertminderung von zusätzlichem Goodwill oder anderen immateriellen Vermögenswerten auf uns nehmen müssen; das Ausmaß unseres Erfolgs beim erfolgreichen Abschluss von Akquisitionen oder Investitionen in neue Geschäfte, Technologien, Produkte oder Dienstleistungen; potenzielle Veränderungen in unserem Management und Verwaltungsrat;  globale Markt-, politische und wirtschaftliche Bedingungen und insbesondere in den Ländern, in denen wir tätig sind (einschließlich Risiken im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Coronavirus auf unsere Geschäftstätigkeit, Lieferkette, Liquidität, Cashflow und Kundenaufträge; Kosten und potenzielle Haftung im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten und behördlichen Verfahren; Risiken im Zusammenhang mit der Verletzung unserer geistigen Eigentumsrechte durch andere oder der Verletzung der geistigen Eigentumsrechte anderer durch uns; das Ausmaß unseres Erfolgs bei der Aufrechterhaltung unserer Liquidität und der Finanzierung unseres Betriebs und Kapitalbedarfs; die Auswirkungen von Steuervorschriften auf unser Betriebsergebnis und unsere Finanzlage; und andere Risikofaktoren, die unter der Überschrift "Risikofaktoren" im jüngsten Jahresbericht von Stratasys im Formular 20-F aufgeführt sind, der am 26. Februar 2020 bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereicht wurde. Die Leser werden dringend gebeten, die verschiedenen Offenlegungen, die in unserem Jahresbericht 2019 und in den Berichten ausländischer privater Emittenten auf Formular 6-K, das die ungeprüften, verkürzten konsolidierten Jahresabschlüsse von Stratasys und die Überprüfung der Betriebsergebnisse und der Finanzlage für die am 31. März endenden Quartalsperioden enthält, sorgfältig zu prüfen und zu berücksichtigen, 2020 und 30. Juni 2020, die wir der SEC am 14. Mai 2020 bzw. am 5. August 2020 vorgelegt haben, sowie unsere anderen Berichte, die bei der SEC eingereicht oder ihr vorgelegt wurden und die dazu dienen, interessierte Parteien über die Risiken und Faktoren zu informieren, die unser Geschäft, unsere Finanzlage, unsere Betriebsergebnisse und unsere Aussichten beeinflussen können. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Hinweise und anderen zukunftsgerichteten Aussagen gelten ab dem Datum dieser Pressemitteilung, und Stratasys übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Stratasys, FDM, und FDM Fixture Generator sind Marken von Stratasys Ltd. und/oder ihrer Tochtergesellschaften. nTopology und nTop sind Marken von nTopology Corporation. Alle anderen Marken sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber, und Stratasys haftet nicht für die Auswahl, Leistung oder Nutzung dieser nicht von Stratasys bereitgestellten Drittprodukte.

Über die Stratasys GmbH

Stratasys ist ein weltweit führendes Unternehmen für additive Fertigung oder 3D-Drucktechnologie und Hersteller von 3D-Drucker für FDM®, PolyJet™ sowie Stereolithographie. Die Technologien werden eingesetzt, um Prototypen, Fertigungswerkzeuge und Produktionsteile für die Industrie, einschließlich Luft- und Raumfahrt, Automobil, Gesundheitswesen, Konsumgüter und Bildung, herzustellen. Mithilfe der Produkte von Stratasys reduzieren Hersteller seit 30 Jahren ihre Produktentwicklungszeit, Kosten, sowie Markteinführungszeit. Darüber hinaus reduzieren bzw. eliminieren sie die Werkzeugkosten und verbessern die Produktqualität. Das Stratasys 3D-Druck-Ökosystem mit seinen Lösungen und Kompetenzen umfasst: 3D-Drucker, Material, Software, Dienstleistungen sowie On-Demand-Bauteileproduktion.

Weitere Informationen zu Stratasys finden Sie unter www.stratasys.com, auf dem Stratasys Blog, auf Twitter, LinkedIn oder Facebook. Unsere Social-Media-Konten enthalten allgemeine, weltweite Informationen zu Stratasys und spezielle Informationen zu Ländern, in denen wir tätig sind. Falls dies nach geltendem Recht erforderlich und vorgeschrieben ist, berücksichtigt Stratasys diese Informationen auch in seinen öffentlichen und regulatorischen Bekanntmachungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stratasys GmbH
Airport Boulevard B 120
77836 Rheinmünster
Telefon: +49 (7229) 7772-0
Telefax: +49 (7229) 7772-990
http://www.stratasys.com

Ansprechpartner:
Aaron Pearson
Telefon: +1 (518) 424-2497
E-Mail: aaron.pearson@stratasys.com
Alice Chiu
Telefon: +86 (21) 33196051
E-Mail: Alice.chiu@stratasys.com
Erica Massini
Telefon: +55 (11) 2626-9229
E-Mail: Erica.massini@stratasys.com
Yonah Lloyd
Telefon: +972 (74) 745-4919
E-Mail: yonah.lloyd@stratasys.com
Jonathan Wake
Incus Media / Europa
Telefon: +44 (1737) 215200
E-Mail: stratasys@incus-media.com
Miguel Afonso
Incus Media / Europa
Telefon: +44 (1737) 215200
E-Mail: stratasys@incus-media.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Thycotic als „Leader“ im Bereich Privileged Identity Management positioniert

In ihrem aktuellen Report „Forrester Wave: Privileged Identity Management (PIM), Q4 2020“ stufen die IT-Analysten von Forrester den PAM-Spezialisten Thycotic erneut als „Leader“ ein. Insgesamt wurden zehn Anbieter anhand von 24 Bewertungskriterien in den drei Read more…

Allgemein

sgc verantwortet Produktlaunch von neuer Emcur CBD-Line

Packagedesign, strategisches Absatzkonzept und die kommunikative Begleitung des Produktlaunchs: Die Gießener Kommunikationsagentur sumner groh + compagnie (sgc) betreut die Markteinführung der innovativen CBD-Line des Gesundheitsspezialisten Emcur. Die Marke Emcur steht für Gesundes aus Bad Ems. Read more…

Allgemein

KeyToData-Partner Kubotek3D kündigt die neue KeyCreator-Version 2021 an

. Agile und Effiziente CAD Tools für die Fertigung Der KeyToData-Partner Kubotek3D hat die neue Version der 3D CAD Software KeyCreator bekanntgegeben. Die Produktivitätssteigerung von unterschiedlichen Funktionen, Verbesserungen der modellbasierten Definition sowie Aktualisierung der CAD-Übersetzer Read more…