Mit Expertise und dem passenden Produkt begleiten RYTLE und Krone das Projekt Dock´n´Deliver der Rhenus Home Delivery.

Unter dem Projektnamen Dock´n´Deliver werden ab Anfang November 2020 in einer mehrmonatigen Einsatzphase vier hydraulisch auf den Boden absenkbare Wechselbrücken – sogenannte HUBs – den Transport von Waren zwischen dem Lager der Rhenus Home Delivery in Hoppegarten und dem Mikro Depot im Westhafen Berlin unterstützen und somit einfachere Auslieferungen zu Endkunden in der Innenstadt ermöglichen. Zur Verfügung stellt die HUBs der Projektpartner RYTLE, der sich bereits mit seinem smarten Logistikkonzept für die Letzte Meile am Markt etablieren konnte. Die in Herzlake vom Nutzfahrzeugspezialisten Krone Commercial Vehicle SE produzierte Wechselbrücke zeichnet sich als mobiles Depot mit geringem Platzbedarf aus. Durch die hydraulischen Stützen und die elektrischen Tore wird eine unkomplizierte Beladung sowie Entladung ermöglicht.


Dock´n´Deliver, eine Strategie, die sich speziell mit den Anforderungen der Letzten Meile auseinandersetzt, ist ein aus dem Innovation Hub der Rhenus Home Delivery gewachsenes Konzept. Der Innovation Hub agiert als Schnittstelle zwischen der operativen Ebene und dem Markt neuer Technologien, um Lösungen für aktuelle logistische Herausforderungen zu erarbeiten. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der Suche nach Lösungen für schwer transportierbare Güter wie Möbel, Haushaltsgeräte und Matratzen, die auf Wunsch direkt bis an die Verwendungsstelle geliefert werden.

„Wir freuen uns, Teil dieses spannenden Projekts zu sein“, so Johannes F.D. Hill, Business Development Manager bei RYTLE. „Unser stimmiges Logistikkonzept lässt sich flexibel an die Anforderungen im Transportalltag anpassen. Gerne unterstützen wir mit unseren Produkten auch Rhenus Home Delivery dabei, ihr Transportgeschäft noch effizienter zu gestalten“, so Hill weiter.

„In unserem Innovation Hub beschäftigen wir uns täglich mit der Frage, wie wir unsere Spezialnetzwerke der Rhenus Home Delivery und Rhenus High Tech weiter an die sich wandelnden Anforderungen anpassen können. Durch den Einsatz der RYTLE HUBs und einer durchdachten, mittels Telematik überwachten Lieferstrategie erhoffen wir uns, unsere Abläufe noch flexibler, zeiteffizienter und transparenter gestalten zu können“, ergänzt Jonas von Frieling, Head of Department des Innovation Hubs der Rhenus SN digital.

Über Krone Commercial Vehicle SE:
Die Krone Commercial Vehicle Group wurde 2016 als Zusammenschluss der Nutzfahrzeugspezialisten Fahrzeugwerk Bernard Krone, Brüggen Fahrzeugwerke sowie ihrer Servicegesellschaften und dem Achsenhersteller GIGANT Trailer Achsen formiert. Sie bündeln die führende Entwicklungs-, Produktions- und Vermarktungs-Kompetenz für Kühl-, Trocken- und Planensattelauflieger, Anhänger sowie Wechselbrücken- und Containersysteme in Europa und darüber hinaus.

Über die RYTLE GmbH

RYTLE wurde 2017 mit dem Ziel gegründet, die City Logistik zu revolutionieren. Das smarte Konzept verbindet dabei Elektrofahrzeuge (Cargobikes), innovative Wechselsysteme wie Hubs und Boxen mit eigenem Serviceangebot und der passenden Software für eine ganzheitliche Lösung für die Logistik auf der letzten Meile. Das ganzheitliche Logistikkonzept inklusive Sensorik und Telematik wird bereits weltweit von führenden Logistikunternehmen genutzt. Mit den Produkten lassen sich auf der letzten Meile Kosten sparen sowie nahezu emissionsfrei Waren jeglicher Art transportieren – effizient, pünktlich, leise, stressfrei, flexibel und transparent.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RYTLE GmbH
Schwachhauser Ring 78
28209 Bremen
Telefon: +49 (421) 56633-200
Telefax: +49 (421) 56633-300
http://www.rytle.com

Ansprechpartner:
Johannes F.D. Hill
Business Development
Telefon: +49 (421) 56633-445
E-Mail: johannes.hill@rytle.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Logistik

ELVIS startet Angebot zur Klima-Kompensation

Die Europäischer Ladungsverbund Internationaler Spediteure AG, kurz ELVIS, bietet ihren Partnern zukünftig die Möglichkeit, bei Lkw-Transporten anfallende Emissionen zu kompensieren. Dafür wurde eine Plattform entwickelt, über die der Ausstoß von Treibhausgasen erhoben werden kann. Für Read more…

Logistik

Kontinuierlich verfügbare IT-Infrastruktur für Ihr Lager

Nonstop hat sich dabei auf hochverfügbarkeits- sicherheits- und unterbrechungsfreie Gesamtlösungen für Kunden im KMU spezialisiert. Denn häufig steht eine Frage im Raum, wenn es um Servertechnik geht: Gibt es DIE EINE, ideale IT-Infrastruktur für ein Read more…

Logistik

Weihnachtspakete richtig verpacken und rechtzeitig verschicken

Nur noch wenige Wochen bis Weihnachten: Es ist ein schöner Brauch, Freunden und Verwandten Weihnachtsgeschenke per Paketdienst zuzusenden. In diesem Jahr wird dieser Weg des Schenkens aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen besonders stark genutzt werden. Die Read more…