tiramizoo, führender Software-as-a-Service (SaaS)-Anbieter für urbane Logistik, arbeitet zusammen mit dem renommierten ERP-Branchenspezialisten L.i.S.A Software daran, die Logistik für die Getränkeindustrie zu optimieren und damit die Distributionskosten deutlich zu senken.

Die beiden Technologie-Spezialisten sorgen mit ihrer Kooperation dafür, dass die wachsende Vielfalt der Getränkewelt möglichst effizient ihren Weg in den Getränke- und Lebensmitteleinzelhandel sowie in die Hotellerie und Gastronomie findet: Sie kümmern sich mit ihrer gemeinsamen Lösung um wirtschaftliche Transport- und Rücktransportwege und bündeln dabei auch die Leergut- und Pfandströme.


Angesichts der Volatilität der Nachfrage und des veränderten Konsumenten-verhaltens zielen Brauereien auf Markendifferenzierung durch ein immer breiteres Sortiment. Man denke nur an die Vielzahl an neu designten Biermischgetränken und Biomischgetränken, um umwelt- und gesundheitsbewusste Verbraucher zu erreichen bzw. junge Zielgruppen stärker zu erschließen.

Diese Produktfülle will mit Blick auf die Kostenstruktur gut gemanagt sein. Daher drehen sich viele strategische Projekte im Getränkegroßhandel aktuell um die Optimierung der Distribution und der Logistik.

ERP im Getränkegroßhandel: Goldstandard mit L.i.S.A
Hier spielt das Systemangebot von L.i.S.A Software mit der gesamten Klaviatur seiner Möglichkeiten seine Stärken aus. Die L.I.S.A Unternehmenssoftware ist eines der modernsten Warenwirtschaftssysteme (ERP, Enterprise-Resource-Planning) für einen effizienten betrieblichen Wertschöpfungsprozess in der Getränkebranche der DACH-Region. L.i.S.A Software hat jetzt den Last Mile Route Optimizer von tiramizoo als Transportlogistik-Baustein in ihre Softwarewelt integriert.

„Unser Route Optimizer sorgt dafür, dass innerhalb des L.i.S.A-Warenwirtschafts-systems die Touren so effizient wie möglich planbar sind, um die Fahrzeuge unserer Kunden bestmöglich auszulasten und für die Fahrer die sinnvollsten Routen zusammenzustellen. Die nötigen Daten und Informationen stehen unkompliziert und schnell für den Arbeitsalltag ebenso wie für Analysen und kontinuierliche Verbesserungen bereit. Dazu haben wir den selbstlernenden Routenalgorithmus über die offene Standard-API in die Softwarelandschaft von L.i.S.A integriert“, erläutert Martin Sträb, CEO von tiramizoo.

Route Optimizer: Schnittstelle für bestmögliche Ausgestaltung der Lieferstrecken
Aco Tschernutter, Geschäftsführer bei L.i.S.A Software, ergänzt: „Uns geht es darum, die Getränkebranche umfassend zu beraten und zukunftssicher aufzustellen, wenn es um hohe Qualität, Produktivität, Geschwindigkeit und Flexibilität geht, und das bei geringen Durchlaufzeiten und niedriger Kapitalbindung. tiramizoo mit seinem modularen Ansatz für die Logistik komplettiert unsere ausgefeilte Architektur.“

Er führt weiter aus: „Der Route Optimizer bietet uns eine unkomplizierte Schnittstelle für die bestmögliche Ausgestaltung der Lieferstrecken. Uns stand bei der Installation ein kompetentes Team zur Seite, das unsere Sprache spricht, unsere Herausforderungen versteht und dafür ausgereifte und praxisbewährte Anwendungen im Portfolio hat“.

Mehr Details zu der Kooperation finden Sie auf mybeviale.com, der „digitalen Dialogplattform für den Stammtisch der Getränkebranche“, da die Leitmesse BrauBeviale in diesem Jahr nur rein online vom 10. bis 12.11.2020 stattfinden kann.

Über L.i.S.A Software: Spezialisiert auf Getränkefachgroßhandel und Getränkeproduzenten ist L.i.S.A Software mit Sitz in Klagenfurt und Leinfelden-Echterdingen (Nähe Airport Stuttgart) bereits Marktführer in Österreich und in Deutschland mit an der Spitze für branchenspezifische und angepasste ERP-Lösungen für den Getränkegroßhandel. www.lisa-software.eu

Über die tiramizoo GmbH

Die tiramizoo GmbH, gegründet 2010, ist ein führender Technologie- und Plattformanbieter für urbane Logistik. Das Unternehmen zielt mit Software-as-a-Service-Lösungen auf die klassische Güter- und Paketlogistik. Zudem optimieren seine Produkte Personenströme und adressieren Unternehmen ebenso wie Kommunen und den öffentlichen Nahverkehr. tiramizoo zählt marktführende internationale Handelsketten für Consumer Electronics, Fashion und Sport zu seinen Kunden. Lösungen von tiramizoo eignen sich für die Einbindung in Enterprise-Resource-Planning- oder Transport-Management-Systeme. tiramizoo hat Büros in Deutschland, Polen, Österreich, Singapur und Malaysia; Firmensitz ist München. www.tiramizoo.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

tiramizoo GmbH
Erika-Mann-Straße 23
80636 München
Telefon: +49 (89) 215568-70
http://www.tiramizoo.com

Ansprechpartner:
Julian Kellermann
Head of Marketing
Telefon: +49 (173) 527-1558
E-Mail: julian.kellermann@tiramizoo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Logistik

Grieshaber Logistics Group AG setzt auf SAFEDI-Chips zur Abstandswahrung und Nahkontakterfassung

Die Grieshaber Logistics Group AG, Gesellschafter der ASTRE DACH GmbH, setzt auf technische Unterstützung bei der Einhaltung der Abstandsregel sowie der Erfassung von Kontaktpersonen in Corona-Zeiten. Hierfür hat der Transport- und Logistikdienstleister ein innovatives System Read more…

Logistik

LogCoop fördert Digitalisierung

Die LogCoop GmbH nutzt die diesjährige Digitalisierungsdynamik und schafft den Mitgliedern und ihren Mitarbeitenden neue Möglichkeiten für den gegenseitigen Austausch, die nicht auf persönlichen Treffen basieren. Diese Richtung wurde schon vor ein paar Jahren eingeschlagen, Read more…

Logistik

Mit UPS sicher am Steuer: fünf Profi-Tipps für Fahranfänger

So viel Auto war noch nie: Fast 48 Millionen Pkw sind laut Kraftfahrt-Bundesamt auf deutschen Straßen unterwegs – ein Rekordwert.1 Umso wichtiger ist die Verkehrssicherheit. UPS schult gemeinsam mit der Johanniter-Unfall-Hilfe in Road Code Workshops Read more…