.
Konsequenter Fokusauf Markenkern und Weiterentwicklung zur Omnichannel-Auktionsplattform treibt das Wachstum überdurchschnittlich.

1-2-3.tv ist in den vergangenen 15 Monaten deutlich stärker als der deutsche Teleshopping-Markt gewachsen. Die konsequente Weiterentwicklung vom Auktionssender zur Omnichannel-Auktionsplattform sorgte im laufenden Jahr für ein Wachstum von über 20 Prozent: 1-2-3.tv konnte in 2020 seinen Umsatz jeden Monat deutlich zweistellig steigern – und setzt damit seinen Trend aus dem Vorjahr weiter fort. Das vierte Quartal 2019 lag 10 Prozent über dem Vergleichsquartal des vergangenen Jahres. Stärkster Monat 2019 war der November mit 13,7 Millionen Euro Nettoumsatz.

Bereits 2019 war 1-2-3.tv mit einem Jahresumsatz von rund 126 Millionen Euro um 6,3 Prozent und damit stärker als der Teleshopping-Markt gewachsen. Dieser hatte im Vergleich zum Vorjahr nur um 1,4 Prozent (2,1 Milliarden Umsatzvolumen) zugelegt. 1-2-3.tv entwickelt sich damit auch nach 16 Jahren am Markt überdurchschnittlich.


Das konstante Wachstum der Omnichannel-Auktionsplattform lässt sich vor allem auf die konsequente Fokussierung auf den Markenkern und der Digitalisierungsstrategie zurückführen, die das Unternehmen seit anderthalb Jahren verstärkt verfolgt.

Fokus auf Auktionen und Omnichannel-Strategie

„Unser innovativer Auktionsansatz und das interaktive Shoppingmodell sind absolute Alleinstellungs-merkmale im europäischen Shoppingsegment“, sagt Jörg Simon, Geschäftsführer von 1-2-3.tv. „Unser neues TV-Studio, das kundenzentrierte Zusammenspiel von Merchandising, Marketing sowie der Planung und Optimierung des Kerngeschäfts zahlen sich seit Mitte 2019 in einem Rekordmonat auf den nächsten aus. Wir erwarten für 2020 ein Wachstum von mehr als 20 Prozent und konzentrieren uns weiter auf unsere Kern-DNA.“

Dabei fokussiert sich 1-2-3.tv auf die Strategie, Kunden durch ein klares Markenversprechen für Auktionen auf allen Kanälen zu begeistern: Vielfalt, Spannung und Inspiration im Live-Entertainment sowie die Interaktion sind dabei wesentliche Faktoren. Ein weiterer zentraler Baustein ist der Ausbau des Sortimentsmixes, der eine deutliche breite Zielgruppe anspricht.

Digitalisierung zur Omnichannel-Auktionsplattform

Auch der digitale Anteil am Gesamtumsatz steigt weiter an. Rund ein Drittel des Umsatzes von 1-2-3.tv werden über die digitalen Kanäle, Web und App, erzielt. Innerhalb der Digitalisierungsstrategie entwickelt 1-2-3.tv neue Auktionsmodelle, die über die digitalen Kanäle und Social Media ausgespielt werden. In den letzten zwölf Monaten sind so aus einer linearen TV-Auktion sieben Auktionsmodelle entstanden, die das digitale Angebot erweitern. Den nachhaltigen Erfolg der Digitalisierungsstrategie von 1-2-3.tv belegen unter anderem die Nutzerzahlen und Einkäufe per Second Screen über die eigene App. Diese sind im September 2020 um mehr als 50 Prozent im Vergleich zu 2019 gestiegen.

Das liege laut Simon insbesondere an agilen, kurzfristigen Reaktionen auf sich ändernde Kundenbedürfnisse, des Kundenerlebnisses und der insgesamt kundenzentrierten Digitalisierung des Angebots. Bis September 2020 präsentierte der Sender rund 15.000 Produktpremieren, bot im Durchschnitt zehn Auktionen pro Stunde und steigerte damit die Auktionsfrequenz um 14 Prozent im Vergleich zu 2019.

„Unser Team erweitert seit Monaten das digitale Auktionsangebot, das parallel zu linearen TV-Auktionen ausschließlich online stattfindet und leistet damit einen signifikanten Beitrag zu unserem Gesamterfolg“, fasst Simon zusammen.

Über die 1-2-3.tv GmbH

Bei Deutschlands größtem Auktions-Sender bestimmen die Kunden den Preis. Ob im Fernsehen, Internet, mobil oder via Apps: 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche, jeweils 20 Stunden Live! Seit dem Sendestart im Oktober 2004 haben bereits über 1.000.000 Kunden großen Shopping-Spaß an der 1-2-3.tv Auktionsaction.

Verbreitung
1-2-3.tv ist in insgesamt mehr als 37 Mio. Haushalten in Deutschland und Österreich empfangbar. Der Sender verbreitet sein Angebot im analogen und digitalen Kabel sowie über den Satelliten ASTRA in SD via Satellit ASTRA 1N (19,2° Ost, Transponder: 1.103, Frequenz: 12460 MHz, Polarisation: horizontal, Symbolrate: MS/s 27,5, FEC ¾) und in HD via ASTRA 1KR (19,2° Ost, Transponder: 1.055, Frequenz: 10803 MHz, Polarisation: horizontal, Modulation: DVB-S2, 8PSK, Symbolrate: 22,0 MSymb/s, FEC ¾). Zudem ist der Empfang über DVB-T2 überregional in Deutschland möglich. Im Internet, mobil oder via Apps können 1-2-3.tv Fans ihren Sender täglich auch zwischen 06.00 und 02.00 Uhr per Livestream verfolgen.

Angebot
Jährlich werden in über 65.000 Auktionen Artikel aus sechs Sortimentsbereichen zu atemberaubenden Preisen versteigert. Und wer sicher sein möchte, sein Lieblingsprodukt auf jeden Fall zu erhalten, kann jeden Artikel bereits vor einer Auktion im Internet (www.1-2-3.tv) oder über die Bestell-Hotline 01806 00 10 20 (Festnetzpreis 20 Cent inkl. MwSt./Anruf; Mobilfunkpreis max. 60 Cent inkl. MwSt./Anruf) bestellen. Eine wachsende Web-Gemeinde bevorzugt inzwischen das direkte Stöbern unter den fast 10.000 ständig wechselnden 1-2-3.tv Web-Angeboten.

Service
Bei allem Schnäppchenfieber und Auktions-Spannung – in Bezug auf Bestellung, Beratung und Lieferung ist 1-2-3.tv seinen Kunden ein verlässlicher Partner. Sie können auf alle klassischen Standards des deutschen Versandhandels vertrauen: Einmonatiges, uneingeschränktes Widerrufsrecht, 24-monatige Gewährleistung und SSL-Verschlüsselung bei allen Online-Transaktionen. Entsprechend zertifizierte TÜV-Saarland den kompletten Bestellprozess. Und die Kunden wählen ganz flexibel zwischen den Zahlarten Kauf auf Rechnung, Kreditkarte, Lastschriftverfahren sowie den Internet- Zahlsystemen Sofortüberweisung und PayPal.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

1-2-3.tv GmbH
Bavariafilmplatz 7
82031 Grünwald
Telefon: +49 (89) 552717-715
Telefax: +49 (89) 552717-800
http://www.1-2-3.tv/

Ansprechpartner:
Christian Dallmayer
Leitung Marketing und E-Commerce
E-Mail: presse@1-2-3.tv
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Medien

1-2-3.tv startet Imagekampagne „Preisduell“

„Shopping bis zum Showdown“ heißt der Claim der neuen Imagekampagne „Preisduell“ von 1-2-3.tv. Die Omnichannel-Auktionsplattform möchte darüber ihren Markenkern zusammen mit dem jüngst überarbeiteten Corporate Design einer breiten Audience kommunizieren. In den letzten anderthalb Jahren Read more…

Medien

Keyweb AG ermöglicht Live-Streaming von FC Rot-Weiß Erfurt Spielen

Seit das Coronavirus den bisher bekannten Alltag auf den Kopf gestellt hat, leiden bestimmte Branchen ganz besonders und haben sich bis dato neuen Herausforderungen zu stellen. Hierzu zählt neben der Veranstaltungsbranche, Gastronomie, Kultur und vielen Read more…

Medien

Kabelkonfektionär CiS electronic GmbH schenkt Blinden das Augenlicht

Die auf Kabelkonfektion spezialisierte CiS-Gruppe mit Hauptsitz in Krefeld und Produktionsstandorten in Tschechien und Rumänien führt seit vielen Jahren ein soziales und humanitäres Hilfe-Projekt. „Angeregt durch intensive Gespräche mit der Gründerin der Andheri-Hilfe und Ehrensenatorin Read more…