Der BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. hat die BTGA-Regel 5.005 "Dichtheitsprüfung von Schmutz- und Regenwasserleitungen innerhalb von Gebäuden" überarbeitet. Experten aus der Sanitärtechnik und aus der Wissenschaft haben unter Mitwirkung des Technischen Referats des BTGA die Regel 5.005 an den aktuellen Stand der Technik angepasst. Sie ist zum Preis von 15,30 Euro (inklusive Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten) beim Beuth Verlag unter www.beuth.de erhältlich.

Die BTGA-Regel 5.005 ist anzuwenden für Dichtheitsprüfungen von Abwasserleitungen im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung. Sie gilt für Abwasserleitungen innerhalb von Gebäuden im Geltungsbereich der DIN EN 12056 "Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden". Die in der BTGA-Regel beschriebenen Verfahrensweisen sollen gewährleisten, dass die Gebäudeentwässerung nachweislich die Anforderungen an die Dichtheit erfüllt. Außerdem werden Muster-Ausschreibungstexte aufgeführt. Die BTGA-Regel 5.005 ersetzt die BHKS-Regeln 5.005 bis 5.007, die zurückgezogen wurden.

Über BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V.

Der BTGA gibt in seinen Regeln wichtige Empfehlungen und Hinweise zur Handhabung von Technischen Normen, Richtlinien und sonstigen rechtlichen Vorschriften im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung. Die BTGA-Regeln liefern nützliche Anregungen zu routinemäßigen Arbeitsabläufen in TGA-Unternehmen und schließen Lücken zwischen den zahlreichen rechtlichen Vorschriften und Normen, die im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung zu beachten sind.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V.
Hinter Hoben 149
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 94917-0
Telefax: +49 (228) 94917-17
http://www.btga.de

Ansprechpartner:
Jörn Adler
Telefon: +49 (30) 20608887-92
Fax: +49 (30) 20608887-99
E-Mail: adler@btga.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Wasserstoff – der lange Weg zum Endverbraucher

Mit einem H2-Forum informiert TÜV SÜD am 25. November 2020 online über Produktion, Zertifizierung und Transport von Wasserstoff. Dabei spricht die Bundesnetzagentur erstmals nach der Marktkonsultation über das neue Regulierungspapier für Wasserstoffnetze. Zudem gibt der Read more…

Energie- / Umwelttechnik

NOVIHUM begeistert US-Forscher: Mehr Ertrag durch effizienteres Düngen

Das Wachstum von Pflanzen fängt im Boden an, tief im Boden. Forscher des Texas A&M AgriLife Research & Extension Center in Uvalde haben den Einfluss eines gesunden Bodens auf das Pflanzenwachstum untersucht und im Zusammenhang Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Standardschnittstelle zur Zählerstandserfassung über WhatsApp

Schleupen.CS-Anwendern steht in Kürze ein besonders einfacher und kosteneffizienter Weg der Zählerstandserfassung zur Verfügung: Ihre Kunden können die Zählerstände per WhatsApp als Foto oder als Textnachricht schicken. Die Zählerstände werden automatisch auf Plausibilität geprüft und Read more…