Der robuste Panel PC ist auf minimalen Stromverbrauch ausgelegt. Das embedded CPU board mit dem konduktiven Kühlsystem benötigen keine Belüftung. MPL Ingenieure achten besonders darauf, nur die besten Komponenten mit dem geringsten Stromverbrauch auszuwählen. Das Endergebnis ist eine erhöhte MTBF, so dass der TRICOR12 jahrelang problemlos verwendet werden kann.

Der Bildschirm hat eine Helligkeit von bis zu 1000 cd/m² und hervorragende optische Spezifikationen. Zusätzlich ist optional eine NV Funktion (Night Vision) verfügbar. Sollte eine Anwendungen einen Touchscreen für einfache Handhabung oder eine EMI geschütztes Display benötigen, kann dieser ebenfalls bereitgestellt werden.

Das System ist mit einem military grade, stabilen und leichten Gehäuse (SWaP-C) ausgestattet und entspricht IP54 rundum. Dank seiner modularen Architektur kann das System mit vielen Optionen (GPS, 1553, WLAN, LTE …) auf einfache Weise konfiguriert werden. Zusätzliche Funktionstasten für einen effizienten Betrieb des Systems können implementiert werden. Auch eine Erweiterung mit GPU für rechenintensive Anwendungen wie die Bildverarbeitung kann problemlos integriert werden.


Die Schnittstellenstecker (z.B. 38999 oder M12) können je nach Kundenwunsch auf allen Gehäuseseiten zur Verfügung gestellt werden. Das Gerät hat verschiedene Montagemöglichkeiten und ist für jede Anwendung geeignet, welche eine robuste und zuverlässige Lösung erfordert. Das Gesamtsystem ist in einem erweiterten Temperaturbereich von -20°C bis +70°C verfügbar.

Der TRICOR12 unterstützt mehrere Betriebssysteme (Windows 10, Linux und andere). Das robuste Gehäuse unterstreicht den Premium-Standard der TRICOR Panel Computer Family.

Hauptmerkmale sind:
• Grosser Eingangsspannungsbereich 10-36 VDC (z. B. MIL-STD-1275, andere auf Anfrage)
• Platzsparende, integrierte All-in-One Lösung
• Lüfterloses Design (geräuschlos)
• VESA / Wandmontage / Schaltschrank Installation
• Grosse CPU Auswahl (Intel Atom bis 9. Gen i7 & Xeon)
• Betriebstemperaturbereich -20°C bis +70°C.
• Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten (M-COTS) (hohe Konfigurierbarkeit)

Alle MPL Produkte sind auf langfristige Verfügbarkeit ausgelegt und die TRICOR Familie wird mindestens 10 Jahre lang verfügbar sein. Das MPL eigene Komponenten-Lager garantiert Reparaturen.

Der TRICOR12 wird von der MPL AG in der Schweiz entwickelt und hergestellt. Das System erfüllt oder übertrifft typische Standards wie MIL-STD-810, MIL-STD-461, MIL-STD-1275.

Über die MPL AG

MPL AG befindet sich in der Schweiz und wurde 1985 gegründet. Seit jeher steht MPL für robustes Design, lange Verfügbarkeit, geringer Stromverbrauch sowie lüfterlose Kühlung. Die Produkte werden für den erweiterten Temperaturbereich entwickelt (-40°C bis +85°C) und entsprechen somit den hohen Anforderungen der rauen Umgebungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MPL AG
Täfernstrasse 20
CH5405 Dättwil
Telefon: +41 (56) 48334-34
Telefax: +41 (56) 49330-20
https://www.mpl.ch

Ansprechpartner:
Remy Lörtscher
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +41 (56) 48334-34
E-Mail: rl@mpl.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Die Reparatur von MDE Geräten ist eine wirtschaftliche Lösung

Der Einsatz von mobiler Datenerfassung hilft Ihnen effizienter zu arbeiten. Doch im Eifer des Gefechts und nach jahrelanger intensiver Nutzung kann ein MDE Gerät auch einmal Beschädigungen erleiden. Spätestens wenn der Display, Scanengine oder andere Read more…

Allgemein

Mit besten Grüßen aus der Zukunft

Die Zukunft naht mit langen Schritten – und sie hat einen Namen: Unified Endpoint Management (UEM). Das ist kein Geheimnis, sondern die logische Folge des technischen Fortschritts im unternehmerischen Alltag. Moderne Attribute wie Mobilität und Read more…

Allgemein

Cybersicherheit: Industrie- und Fertigungsbranche besonders gefordert

Die gesamte Wertschöpfungskette vor Cyberattacken zu schützen zählt in der zunehmend digitalisierten Welt zu den größten Herausforderungen. Besonders der Industrie- und Fertigungsbranche fällt es schwer, Cyberrisiken in ihren Unternehmen und entlang ihrer Lieferkette zu mindern. Read more…