„Shaping the Future of Work“ – so lautet das Motto des „Agile Executive Summit – Die Konferenz für EntscheiderInnen“ der HR Pioneers GmbH. Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder und Unternehmerinnen haben am 29. Oktober 2020 online die Möglichkeit, von- und miteinander zu lernen, wie sie die Zukunft ihrer Unternehmen gestalten beziehungsweise diese agiler aufstellen. Eine Aufgabe, die vor dem Hintergrund der andauernden Klimakatastrophe und der aktuellen Weltwirtschaftskrise dringend nötig ist. "Gerade jetzt ist es wichtig, sich auszutauschen und nach Lösungen zu schauen“, sagt André Häusling, Gründer und Geschäftsführer der HR Pioneers. "Die momentane Situation erfordert mehr Kooperation und Miteinanderlernen als je zuvor."

Neben André Häusling selbst zählt Daniel Krauss, CIO und Mitgründer der FlixMobility GmbH, zu den Impulsgebern des Summits. Vorstandsmitglied, COO und CHRO Julia Bangerth berichtet von der agilen Unternehmensentwicklung der DATEV eG. Flankierend sollen Austauschformate zu Netzwerken und dem gemeinsamen Erarbeiten von Lösungswegen anregen. Das Ganze findet dieses Jahr als Onlineevent statt. "Wir haben mittlerweile so gute Erfahrungen mit Remote-Veranstaltungen gemacht, dass wir das für sinnvoll halten", so Häusling. "Und dann fallen auch die Reisezeiten weg."

Gewinn als Spende an die Gemeinwohl-Ökonomie
Traditionell wird der Gewinn der Veranstaltung gespendet, um die Vision der HR Pioneers von einer menschlichen und zukunftsfähigen Arbeitswelt in die Realität zu bringen. In den vergangenen zwei Jahren ging die Spende an die Initiative „Schule im Aufbruch“ von Margret Rasfeld. Dieses Jahr haben die HR Pioneers sich für eine Spende an die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung entschieden. "Einzelne Hilfsaktionen reichen beim aktuellen Zustand der Welt nicht mehr aus", so Esther Römer, Product Ownerin Marketing der HR Pioneers. "Wir brauchen eine grundlegende Revolution des Systems." Wie sie auch die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung rund um den Österreicher Christian Felber erreichen will: Die GWÖ setzt sich für ein Wirtschaftssystem ein, das auf gemeinwohlorientierten Werten wie der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und der Earth Charter sowie wissenschaftlichen Konzepten wie dem der planetaren Grenzen aufgebaut ist. Dies entspricht der Vorstellung der HR Pioneers von Zukunftsfähigkeit.


Mehr Informationen unter www.agile-executive-summit.de

Die Eckdaten des Agile Executive Summit 2020:
Termin: 29.10.2020.
Veranstaltungsort: online
Teilnahmegebühr: 490 Euro netto
Der Gewinn der Veranstaltung geht an die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung.
Anmeldungen: Gordon.Falat@hr-pioneers.com, Tel.: +49 (0)221 988 303 83 

André Häusling ist Gründer und Geschäftsführer der HR Pioneers GmbH. Seine Mission: HR anders zu denken und von der Verwalter- in die Gestalterrolle zu bringen. 2015, 2017 und 2019 wurde „der Agile“ vom Personalmagazin zu den 40 wichtigsten Köpfen des Personalwesens gekürt. Seine Botschaft verbreitet er auch auf klassischem Wege: 2017 erschien das Buch „Agile Organisationen“ und 2019 die zweite Auflage des „Praxisbuch Agilität“ im Haufe Verlag. 2020 brachte er im selben Verlag gemeinsam mit Prof. Dr. Stephan Fischer von der Hochschule Pforzheim das Buch "Der Weg zur agilen HR-Organisation" heraus.

 

Über die HR Pioneers GmbH

Die HR Pioneers GmbH ist Spezialist für agile Personal- und Organisationsentwicklung. Das Beratungskollektiv unterstützt kleine, mittlere und große Unternehmen unterschiedlichster Branchen sowie Konzerne wie die Deutsche Bahn und Otto bei der erfolgreichen Umsetzung agiler Managementansätze und Transformationen. Als Initiator der Agile HR Conference vernetzen die HR Pioneers Fans der agilen Unternehmenskultur. Über verschiedene Ansätze liefert das Beratungskollektiv spezifische Hilfestellung für diverse Zielgruppen vom HR-Management bis zu C-Levels sowie für unterschiedliche Reifestufen der Unternehmen in Sachen Agilität. Mit dem Agile Executive Summit schuf es 2018 die Möglichkeit zum Austausch auf oberster Managementebene. 2020 wurde das Beratungskollektiv HR Pioneers von brand eins zum dritten Mal als Beste Unternehmensberater ausgezeichnet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HR Pioneers GmbH
Neusser Str. 232
50733 Köln
Telefon: +49 (221) 84681099
http://www.hr-pioneers.com

Ansprechpartner:
Wiebke Joester
Telefon: +49 (221) 98830-383
E-Mail: wiebke.joester@hr-pioneers.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

openDEVS Developers Careerport startet als Projektplattform für IT-Fachkräfte

Mit September 2020 startet openDEVS Developers Careerport als Unternehmen der openFORCE Unternehmensgruppe in der eigenen Niederlassung in Wien. Mit der Gründung von openDEVS Developers Careerport Anfang 2020 wurde der Geschäftsbereich Tech Recruiting und Projektvermittlung der Read more…

Ausbildung / Jobs

Aus Autobauern werden Möglichmacher

In der Automobil-Industrie droht aufgrund der Corona-Krise ein massiver Stellenabbau. Trotz geltender Beschäftigungssicherung schließen viele Konzerne auch betriebsbedingte Kündigungen nicht aus oder setzen auf ein freiwilliges Ausscheiden von Mitarbeitern. In ihrer aktuellen Kampagne sprechen „Die Read more…

Ausbildung / Jobs

Dem Verbotsantrag „die Luft aus den Reifen gelassen“

„Prof. Franz Josef Düwell hat mit zutreffenden Argumenten in seinem Fachgutachten dargelegt, dass das in einigen politischen Kreisen und etwa aktuell von der AWO geforderte Zeitarbeitsverbot verfassungs- und unionsrechtlich nicht haltbar ist. Erfreulicherweise hat sich Read more…