Ein turbulentes Jahr liegt hinter den Schüler*innen im Land Brandenburg und ganz Deutschland. Für einige endete in dieser Zeit still und heimlich ein gesamter Lebensabschnitt – jetzt ist es Zeit für ein neues Kapitel. Die Berufsausbildung ist eine von vielen Möglichkeiten, doch was möchte ich eigentlich machen? Und welche Ausbildung passt zu mir? Möchte ich in der Region bleiben? Was muss die Region mir bieten, um nach der Ausbildung hier zu bleiben? Das Wir!-Bündnis region4.0 und die Präsenzstelle Schwedt | Uckermark laden gemeinsam zum „regio.future.camp – Zukunft. Land. Arbeit.“ ein. Dieses findet vom 21. September bis zum 24. September von 16.30 Uhr bis etwa 18.00 Uhr in digitaler Form statt.

Im Vorfeld haben die Schüler*innen die Aufgabe, durch einen Online-Selbsttest, den für sie passenden Workshop aus einem von vier beruflichen Themenfeldern herauszufinden. In diesem Test werden die Fähigkeiten und Neigungen als Grundlage genommen, um die Schüler*innen zielgerichtet zu einem Workshop aus den Bereichen Gesundheit, Tourismus, Infrastruktur und Landwirtschaft zuzuordnen. In den Workshops können die Teilnehmenden u. a. die Unternehmen AOK Nordost, TMT Tourismusmarketing Templin mbH, GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH, Kreiswerke Barnim sowie Weidewirtschaft Liepe GmbH kennenlernen. Der Fokus der interaktiven Workshops liegt in der Diskussion. Es soll ein Raum geschaffen werden, der es Schüler*innen und Unternehmer*innen ermöglicht, sich über die Arbeit der Zukunft im ländlichen Raum auszutauschen.

Fragen wie: „Was wünscht ihr euch von der Arbeitswelt in der Region?“ oder „Was ist dir persönlich wichtig in deiner Ausbildung“ sollen thematisiert und gemeinsam beantwortet werden. Für die Schüler*innen soll auf die Weise aufgezeigt werden, welche Ausbildungsmöglichkeiten in der Region bestehen und welche Eigenschaften sich die Betriebe von ihren Mitarbeitern erhoffen. Außerdem ist es für die Unternehmen eine tolle Möglichkeit, einen Einblick in die Wünsche und Anforderungen der zukünftigen Auszubildenden zu erhalten.


Das regio.future.camp richtet sich explizit an Schüler*innen, deren Schulabschluss nicht mehr allzu weit entfernt ist. Die Teilnahme ist kostenfrei. Voraussetzung ist ein internetfähiges Endgerät (Handy, Laptop, Tablet ö. ä.). Der Link zum Online-Selbsttest ist folgender: regiofuturecamp.de. 

Informationen zu den teilnehmenden Unternehmen finden Sie hier:

https://www.aok.de/pk/nordost/ 
https://www.kreiswerke-barnim.de/ 
https://www.glg-gesundheit.de 
https://templin.de/beteiligungen-1/tmt-tourismus-marketing-templin-gmbh 

Über das WIR!- Bündnis region4.0

Das seit 2019 bestehende WIR!-Bündnis region 4.0 ist ein Zusammenschluss aus Akteur*innen in Uecker-Randow – Uckermark – Barnim, die gemeinsam die Zukunft der Region gestalten wollen. Getreu dem Motto „Innovationskultur leben, statt anordnen“. Ziel ist es Akteur*innen mit ihren Ideen und ihrem Engagement zu bündeln, um vor Ort ein Innovationsnetzwerk zu initiieren und zu etablieren.

Über die Präsenzstelle

Die Präsenzstelle Schwedt I Uckermark ist die zentrale Anlaufstelle in der Uckermark für alle Fragen rund um die Angebote aller Brandenburgischen Hochschulen in den Bereichen Studium, Lehre, Forschung und Praxistransfer. Das Tätigkeitsspektrum erstreckt sich dabei von der Studienorientierung für Schüler*innen und Studieninteressierte über den Personaltransfer von Hochschulabsolvent*innen in die Unternehmen der Region bis hin zur Etablierung interaktiver Veranstaltungsformate in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen der Uckermark. Die Präsenzstelle Schwedt | Uckermark ist damit eine von derzeit vier Präsenzstellen des Landes Brandenburg. Das Land möchte auch in Zukunft die Präsenzstellen als Instrument des Wissenstransfers im ländlichen und hochschulfernen Raum einsetzen. Die Schwedter Präsenzstelle besteht in dieser Form seit Ende 2018.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ICU Investor Center Uckermark GmbH
Berliner Straße 52e
16303 Schwedt/Oder
Telefon: +49 (3332) 5389-0
Telefax: +49 (3332) 5389-13
http://www.ic-uckermark.de

Ansprechpartner:
Anna Ilgert
Präsenzstelle Schwedt I Uckermark
Telefon: +49 (3332) 5389-20
E-Mail: Anna.Ilgert@hnee.de
Anja Voparil
Regionalmarken-Management UCKERMARK
Telefon: +49 (3332) 5389-11
Fax: +49 (3332) 5389-13
E-Mail: voparil@ic-uckermark.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Events

AUSSCHREIBEN.DE Thementage (Webinar | Online)

Vom 13. – 15.10.2020 lädt die ORCA Software GmbH zu den ersten virtuellen AUSSCHREIBEN.DE Thementagen ein. Das Online-Event umfasst eine Serie von sechs kostenfreien Webinaren rund um das Onlineportal AUSSCHREIBEN.DE sowie die Chancen und Perspektiven Read more…

Events

25 Jahre STS Deutschland

. «Erfahrung auf ganzer Linie» STS entwickelt, produziert und vertreibt Druckmesslösungen. Seit 1987 sind wir eine wichtige Kraft in der Welt der Drucksensorentwicklung. Als Schweizer Unternehmen konzentrieren wir uns auf Qualität, Langlebigkeit und übertreffen die Read more…

Events

Tief verwurzelt: GaLaBau bleibt bis mindestens 2030 in Nürnberg

. – Verband BGL und NürnbergMesse setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit langfristig fort – Startschuss für die nächste GaLaBau vom 14. bis 17. September 2022 mit den Zukunftsthemen Digitalisierung und E-Mobilität NürnbergMesse und der Bundesverband Garten-, Read more…