Mit dem Erstanlauf der „HMM HAMBURG” steuerte gestern Abend ein weiteres Schiff der sogenannten „Megamax-24-Klasse“ den Hamburger Hafen an. Die „HMM HAMBURG“ ist eines der 12 neuen Containerschiffe der südkoreanischen Linienreederei HMM (ehemals Hyundai Merchant Marine), die seit April ausgeliefert werden. Der Megafrachter wird das HHLA Container Terminal Burchardkai voraussichtlich in der Nacht zum 03. September 2020 wieder verlassen.

„Wir freuen uns außerordentlich die „HMM HAMBURG" erstmals hier in unserem Hafen begrüßen zu können. Alle Mitglieder, der seit fast 30 Jahren bestehenden HMM Niederlassung in Hamburg, sehen diesem Erstanlauf mit besonderem Stolz entgegen. Diese Namensgebung manifestiert das besondere Verhältnis zwischen Südkorea und der Freien und Hansestadt Hamburg“, sagt James Kim, Managing Director HMM (Germany) GmbH & Co. KG, Hamburg.

Mit einer Stellplatzkapazität von 23.964 TEU (20-Fuß-Standardcontainer) sind die „HMM HAMBURG“ und ihre Schwesterschiffe, nach Angaben der Reederei, die größten Containerschiffe der Welt. Der Containerriese ist zudem 400 Meter lang und 61 Meter breit und an Bord können jeweils 12 Container unter und über Deck sowie 24 Containerreihen quer gestaut werden.


Die „HMM HAMBURG“ wird im FE-3-Liniendienst der THE Alliance zwischen Asien und Europa eingesetzt und läuft den Hamburger Hafen viermal pro Jahr an. Der Reedereiallianz THE Alliance gehören die Reedereien Hapag-Lloyd, Ocean Network Express (ONE), Yang Ming und HMM an.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass eines der größten Containerschiffe der Welt nach dem Hamburger Hafen benannt ist und wir die HMM HAMBURG nun auch in Hamburg begrüßen konnten. Mit der in Kürze fertiggestellten Fahrrinnenanpassung der Elbe wird der Anlauf großer Schiffe künftig deutlich erleichtert werden“, sagt Axel Mattern, Vorstand Hafen Hamburg Marketing.

Den Hamburger Hafen verbinden acht Liniendienste mit Südkorea – drei Container-Liniendienste und fünf Mehrzweck-Dienste. Im letzten Jahr wurden 255.000 TEU zwischen der Hansestadt und den südkoreanischen Häfen Busan und Masan transportiert. Südkorea gehört seit vielen Jahren zu den wichtigsten Handelspartnern des Hamburger Hafens.

Über den Hafen Hamburg Marketing e.V.

Der Hafen Hamburg Marketing e.V., kurz HHM, übernimmt als privatrechtlicher Verein das Standortmarketing für den Hamburger Hafen, die Partner und Häfen entlang der Transportkette sowie für die Mitgliedsunternehmen des Vereins.

Satzungsgemäß sind die Aktivitäten innerhalb Hamburgs unternehmens- und wettbewerbsneutral. Weltweit sind HHM-Hamburg und Repräsentanzen für Fragen zum Hamburger Hafen die ersten Ansprechpartner.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hafen Hamburg Marketing e.V.
Pickhuben 6
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 37709-0
Telefax: +49 (40) 37709-199
http://www.hafen-hamburg.de

Ansprechpartner:
Etta Weiner
Telefon: +49 (40) 37709-118
E-Mail: presse@hafen-hamburg.de
Karin Lengenfelder
Telefon: +49 (40) 37709-112
E-Mail: presse@hafen-hamburg.de
Bengt van Beuningen
Telefon: +49 (40) 37709-102
E-Mail: vanbeuningen@hafen-hamburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Logistik

„Retrofit & Maintenance 2020“ – Wartung und Modernisierung von Förder- und Lagertechnik

Mit der aktuellen Sonderpublikation „Retrofit & Maintance 2020“ legt die Redaktion der Zeitschrift „Technische Logistik“ eine Neuauflage der bewährten „Modernisierungsfibel“ vor. Neben Grundlagenbeiträgen und spannenden Projekten aus der Praxis, wird die neue Ausgabe um eine Read more…

Logistik

Digitalisierung im Einzelhandel für Textil, Lederwaren und Schuh Branche

Digitalisierung im Einzelhandel bedeutet, Artikelnummern einfach über ein Smartphone zu scannen und direkt alles wissen, was man wissen muss: Artikeltext, Preis oder standortübergreifender Bestand und alles in Echtzeit Synchronisation mit dem ERP System. Kling gut? Read more…

Logistik

Die vertikalen Lagerlifte aus Schweden setzen ihren weltweiten Siegeszug fort – Neuer Vertriebspartner in Deutschland

Weland Solutions expandiert auf dem globalen Markt und stärkt seine Position als führender Anbieter von effizienten und innovativen Lösungen für die Lagerhausverwaltung und Logistik. Weland Solutions freut sich, seinen neuen Vertriebspartner auf dem deutschen Markt Read more…