Die Yokogawa Electric Corporation hat die Yokogawa Innovation Switzerland GmbH gegründet, um durch schnelle und proaktive Marktforschungs- und Marktentwicklungsaktivitäten sowie die Einführung modernster Biotechnologien eine solide Basis für ihr Geschäftsfeld Bioökonomie zu schaffen. Die neue Tochtergesellschaft wurde am 26. Juni offiziell registriert, und der Betrieb soll im August 2020 anlaufen.

Die Schweiz nimmt in der globalen Wettbewerbsfähigkeit einen hohen Rang ein und ist ein zentraler Treffpunkt für hoch talentierte Fachkräfte. Der Firmensitz der Yokogawa Innovation Switzerland GmbH befindet sich in Allschwil in der Schweiz, direkt neben Basel, dem europäischen Zentrum für Biotechnologie und Life Science. Mit dem neuen Unternehmen an diesem idealen Standort wird Yokogawa seine Geschäfte im Bereich Bioökonomie durch Forschung und Entwicklung sowie Partnerschaften stark ausbauen. Die Yokogawa Innovation Switzerland GmbH wird sich mit zukunftsweisenden Forschungsthemen beschäftigen und sich auf die Förderung offener Innovation und die Suche nach neuen Kooperationspartnern konzentrieren. Zeitgleich mit der Gründung der neuen Tochtergesellschaft ist auch die bestehende Schweizer Niederlassung von Yokogawa Europe für den Geschäftsbereich Industrieautomation an den neuen Standort in Allschwil umgezogen.

Die Bioökonomie gilt als wichtiger Eckpfeiler für den Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft, und die Regierungen und Unternehmen zahlreicher Länder setzen zunehmend auf diesen Anwendungsbereich. Die Bioökonomie gehört zu den im langfristigen Geschäftsplan von Yokogawa festgelegten Schwerpunkten. Durch sein Bioökonomie-Geschäft und weitere Initiativen möchte das Unternehmen die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) verwirklichen und zur Schaffung einer Kreislaufwirtschaft beitragen. Um Technologien im Bereich der Bioökonomie zu erschließen und entsprechendes Fachwissen zu erwerben, hat Yokogawa bereits verschiedene Maßnahmen ergriffen, so z.B. Investitionen in das spanische Unternehmen AlgaEnergy getätigt, das eine führende Rolle bei der Herstellung und Nutzung von Mikroalgen spielt.


Der Markt für biobasierte Produkte expandiert kontinuierlich und wird immer wettbewerbsfähiger. Deshalb möchte Yokogawa durch neue Geschäftstätigkeiten in dieser Region dynamischer biotechnologischer Innovation das Wissen und die Personalressourcen sichern, die für den Ausbau der Bioökonomie erforderlich sind, neue unternehmerische Möglichkeiten prüfen und Kooperationen mit anderen Unternehmen eingehen, die über weltweit führende Technologien verfügen.

Über Yokogawa Innovation Switzerland GmbH

  • Standort: Allschwil, Basel-Landschaft, Schweiz
  • Geschäftsführer: Tsuneji Sawai
  • Stammkapital: 600.000 Schweizer Franken
  • Gründungsdatum: 26. Juni 2020
  • Aufnahme des Betriebs: August 2020
  • Geschäftsbereich: Marktforschung und -entwicklung im Bereich Biotechnologie
  • Gesellschafter: Yokogawa Electric Corporation (100%)
Über die Yokogawa Deutschland GmbH

Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 114 Unternehmen an Standorten in 62 Ländern. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industriel-le Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrt-technologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Mit dem Geschäftsbereich Life Innovation möchte das Unternehmen die Produktivität entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Pharma- und Lebensmittelindustrie deutlich verbessern. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die chemische und pharmazeu-tische Industrie, die Öl- und Gasindustrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papier-industrie sowie die Lebensmittelindustrie.

Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebs-standorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; rund 80 Automa-tisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Pla-nung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eige-ne Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amers-foort, NL, gegründet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Yokogawa Deutschland GmbH
Broichhofstr. 7-11
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 4983-0
Telefax: +49 (2102) 4983-22
http://www.yokogawa.com/de

Ansprechpartner:
Chantal Guerrero
Telefon: +49 (2102) 4983-134
E-Mail: chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Brenntag führt neue operative Geschäftsstruktur mit zwei globalen Geschäftsbereichen ein, um Kunden und Lieferanten noch schneller, umfassender und besser zu bedienen

. Ab 1. Januar 2021 wird Brenntag über zwei globale Geschäftsbereiche geführt: Brenntag Essentials und Brenntag Specialties Basierend auf seinem Kerngeschäft als Vollsortimenter für Chemikalien und Inhaltsstoffen wird Brenntag sein Profil in relevanten Industriesegmenten schärfen Read more…

Firmenintern

Künftige Strategie der TRATON SE bei Hauptversammlung skizziert

Vorstandsvorsitzender Matthias Gründler setzt neue Prioritäten Größere Eigenverantwortung der Marken Stärkere Fokussierung bei Zukunftsthemen Matthias Gründler: „Bei TRATON bauen wir jetzt die Brücken in eine neue Zeit.“ Der Vorstandsvorsitzende Matthias Gründler hat auf der Hauptversammlung Read more…

Firmenintern

HZD – Druckguss Havelland startet Neuausrichtung

…zu neuer Stärke finden: Unter dieser Maxime hat die Unternehmerin Dana Minor als geschäftsführende Gesellschafterin die Leitung des Unternehmens in den besonderen Zeiten der Corona-Pandemie und zur Beendigung des Insolvenzverfahrens übernommen. Das Unternehmen ist ihr Read more…