Das bekannte Problem bei herkömmlichen Klettbändern ist der Einsatz von Filz, da dieser Folgeprobleme bei Feuchtigkeit und Verschmutzung mit sich bringt. Das neue Klettband von Herth+Buss funktioniert nach dem Druckknopfprinzip, sodass eine optimale Haftung erst nach dem Einrasten durch Druck erzeugt wird. Eine äußerlich unsichtbare und wieder lösbare Verbindung ganz ohne Filz!

Mithilfe des Klettbands von Herth+Buss kann eine kontrollierbare und äußerlich unsichtbare, aber gleichzeitig feste Verbindung hergestellt werden. Auch Verkleidungen, Abdeckungen oder Bauteile, die zum Austausch bei Montagearbeiten, Wartungen oder Reparaturen schnell und einfach gelöst und wieder verbunden werden sollen, lassen sich mithilfe des Klettbands befestigen. Das Klettband kann beliebig in Längs- und Querrichtung miteinander verbunden werden, ist mit sich selbst verschließbar und stellt somit ein „Einband-Verschlusssystem“ dar. Hierdurch werden bekannte Nachteile herkömmlicher Befestigungssysteme vermieden: Kein umständliches Arbeiten mit Schrauben oder Nieten und keine sichtbaren Löcher, die das optische Aussehen einer Oberfläche beeinträchtigen. Mit dem Klettband verklebbare Materialien sind zum Beispiel viele Kunststoffe und Kunststofffolien, Metall, Holz, Stein, Keramik, Glas und lackierte Teile.

Der verwendete Synthesekautschuk-Klebstoff zeichnet sich neben einer hohen Soforthaftung auch durch eine optimale Klebkraft auf niederenergetischen Oberflächen wie PP, PE und pulverbeschichteten Materialien aus. Das Klettband hat eine Haftfestigkeit von 35 N/cm². Dies bedeutet, dass das Klettband je 1 cm² ein Gewicht von 3,5 Kilogramm halten kann. Für eine optimale Haftung empfiehlt der Teilespezialist Herth+Buss eine Belastung frühestens nach 30 Minuten, besser jedoch nach mindestens zwei Stunden.


Klettband
Artikelnummer: 50260525

Klettband
Blisterpack
Artikelnummer: 50260525066

Über Herth+Buss Fahrzeugteile GmbH & Co.KG

Bitte beachten Sie, dass die Bilddatei nur für eine web-Veröffentlichung ist. Für printfähiges Bildmaterial
kontaktieren Sie bitte Frau Kipphan unter: anika.kipphan@herthundbuss.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Herth+Buss Fahrzeugteile GmbH & Co.KG
Dieselstraße 2-4
63150 Heusenstamm
Telefon: +49 (6104) 608-0
Telefax: +49 (6104) 650-75
http://www.herthundbuss.com

Ansprechpartner:
Anika Kipphan
Marketing Communication Manager
Telefon: +49 (6104) 608268
Fax: +49 (6104) 608109
E-Mail: anika.kipphan@herthundbuss.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Schaeffler verstärkt Engagement im Bereich Hinterachslenkung

  Entwicklungskooperation mit Bosch Automotive Steering gestartet Intelligente mechatronische Hinterachslenkung sorgt für mehr Fahrkomfort und Sicherheit bei höchster Energieeffizienz Matthias Zink: „Wichtiger Meilenstein auf dem Weg, innovativer Technologiepartner im Bereich Fahrwerksysteme zu werden“ Der weltweit Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Verleihung des elogistics award 2020 in Saarbrücken

Der Arbeitskreis AKJ Automotive vergab anlässlich seines 35. Jahres­kongresses  („Drive Automotive now! – Transformation im Produkt, in der Fabrik, der Supply Chain und der Zusammenarbeit“, www.akjnet.de/akj2020herbst) am 16. September 2020 zum 21. Mal den elogistics Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Monroe® liefert intelligente Fahrwerkstechnologie für den Volkswagen ID.3

Wer den neuen Volkswagen ID.3 kauft, profitiert nicht nur von einem leistungsfähigen Elektroantrieb, sondern – unter anderem – von innovativer Fahrwerkstechnologie. Denn der ID.3 kann mit einer semi-aktiven Federung von DRiV ausgerüstet werden, die das Read more…